Das Geheimnis des neuen Union-Generalsekretärs: JUNGE UNION-Chef sicherte wohl AKKs Wahl

www.shutterstock.com, Foto-berlin.net, 1229211112

Noch immer suchen die interessierten Medien nach dem Grund, weshalb Friedrich Merz nicht zum Bundesvorsitzenden der Union gewählt wurde. Stattdessen kam mit AKK die Frau an die Macht, die als Gefolgskandidatin von Angela Merkel gilt und vorher schon galt. Die hatte sie zur Generalsekretärin bestellt. AKK wiederum hat die entscheidenden Stimmen unter anderem von der Jungen Union bekommen. Deren Chef Ziemiak hat nun den Posten als Generalsekretär erhalten. Vor der Wahl hatten sich AKK und Z. getroffen.

Generalsekretär: Abitur und Führerschein hat er

Paul Ziemiak ist zunächst ein vergleichsweise unauffälliger Kandidat. Jedenfalls hat er zwei verschiedene Studiengänge nicht mit einem Abschluss krönen können, so wird ihm vorgeworfen. Laut einer Anmerkung auf dem Blog von juergenfritz.com hat ein Delegierter dazu angemerkt, immerhin würde es ja ausreichen, wenn jemand Abitur und Führerschein vorweisen könne, um „Deutschlands Noch-Volkspartei zu repräsentieren“.

Wie kam Paul Ziemiak an das Amt des Generalsekretärs? Der Parteitag wählte ihn mit knapp mehr als 60 % der Stimmen. Recht wenig angesichts des Umstandes, dass es keinen Gegenkandidaten gab. Wer gab ihm dennoch Unterstützung? AKK hat ihn immerhin vorgeschlagen. Ziemiak brachte vorher die Stimmen der Jungen Union ein. Für die Wahl AKKs. So zumindest legt es die Arithmetik nahe. AKK hat mit 18 Stimmen mehr als Friedrich Merz gewonnen. Die Kröte Ziemiak hat sie wohl sehr gerne geschluckt. Die CDU wird nun mit diesem Makel bei der „fairen“ Wahl und mit einem unerfahrenen Generalsekretär leben müssen.

AKK hingegen ist nun Parteivorsitzende. Zunächst Ministerpräsidentin, dann schlechter bezahlte Generalsekretärin und nun bislang unbezahlte Parteivorsitzende. Da geht noch mehr, munkeln die Kritiker. Offenbar hat sie eine besser dotierte Stelle in Aussicht. Das Kanzleramt lässt grüßen. Allerdings möchte die CDU nun auch die Parteivorsitzende als solche bezahlen, heißt es bislang gerüchteweise.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen