Das Projekt Türkisch-Stream unterbrochen

Die “Türkisch-Stream”-Gaspipeline, die am 1. Dezember 2014 von Präsident Wladimir Putin vorgeschlagen und von seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan akzeptiert wurde, ist auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Laut türkischen Quellen ist die Aussetzung des Projekts auf eine Meinungsverschiedenheit über die Höhe der von russischer Seite gewährten Zollvergünstigungen zurückzuführen.

Wir hatten veröffentlicht, dass Präsident Barack Obama während eines Telefonats am 22. Juli 2015 seinem türkischen Amtskollegen aufgefordert habe, seine Teilnahme an dem Projekt, das die US-Vorherrschaft in Westeuropa in Frage stellt, unverzüglich einzustellen [1]. Türkisch-Stream war ein Alternativprojekt nach dem Rückzieher Bulgariens und dem Scheitern von South-Stream [2].

Der Kremlsprecher Dmitry Peskov gab bekannt, dass Erdoğan und Putin sich in diesem Herbst treffen würden, um den Streit zwischen den beiden Ländern zu diskutieren.

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „Die Türkei in Gefahr“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 28. Juli 2015.

[2] „Die Sabotage der South Stream-Pipeline“, von Manlio Dinucci, Übersetzung Horst Frohlich, Il Manifesto (Italien), Voltaire Netzwerk, 14. Juni 2014.

Quelle: http://www.voltairenet.org/article188357.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen