Der Finanzminister kassiert den Soli künftig von vielen Rentnern weiter…

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1335704840

Der Soli-Zuschlag soll entfallen, hieß es zuletzt. Zumindest 90 % aller Menschen in Deutschland werden künftig keinen Soli-Zuschlag mehr bezahlen, so suggerierte es jedenfalls die GroKo-Regierung, die allerdings einen beträchtlichen Teil der fällig werdenden Abgaben einfach unterschlagen hat. Kritiker sprechen von einer neuen Rentner-Lüge.

Rentner-Lüge…

Die Rentner-Lüge bezieht sich auf die Zinsen aus Sparanlagen. Sofern Sie als Sparer Erträge von mehr als 801 Euro erzielen, zahlen Sie nicht nur Einkommensteuer, sondern auch den Soli-Zuschlag. Wie bislang. Dabei ist es dem System der Soli-Besteuerung gleichgültig, wie hoch das sonstige Einkommen ist.

Die Versteuerung der Erträge betrifft Sparer indes auch nicht nur, wenn sie ein Sparbuch haben, sondern auch beispielsweise mit Fonds oder Aktien. Dies jedoch ist in den vergangenen Tagen nicht im Ansatz diskutiert worden – die GroKo darf in den großen Medien vorrechnen lassen, dass der Soli-Zuschlag für viele Menschen entfiele.

Zudem werden auch zahlreiche der in Deutschland so dominierenden kleinen sowie mittelständischen Unternehmen wegen der Soli-Besteuerung Geld verlieren. Auch diese Unternehmen müssen Geld „sparen“, wenn es die Zeit erlaubt und Geld entnehmen, wenn Investitionen fällig werden. Die Unternehmen oder bei Personengesellschaften die Unternehmer zahlen den Soli-Zuschlag. Dies mag auf den ersten Blick „gerecht“ wirken, doch gerade diese Unternehmen umstandslos bei der Behauptung auszuklammern, dass die meisten keinen Soli-Zuschlag mehr zahlen würden, ist schlicht falsch bzw. sogar gelogen.

Der Soli-Zuschlag wird mit hoher Sicherheit vor allem deshalb bei den meisten Haushalten abgeschafft, weil Wahlkämpfe anstehen. Sowohl innerhalb der SPD kämpft die GroKo mit Scholz an der Spitze bei der Vorsitzendenwahl um ihre Existenz wie auch bei den Landtagswahlen. Die aktuellen Vorschläge reichen offenbar vorne und hinten nicht aus, so die Kritik. Entweder die Politik schaffe den Soli-Zuschlag für alle und damit auch für Sparer/Rentner ab, oder er solle bleiben – dann wüsste die Öffentlichkeit wenigstens, dass weiterhin abkassiert wird.

Lesen Sie hier die Details für Sie selbst.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen