Der freie Fall: SPD bei 13,5 %

www.shutterstock.com, Foto-berlin.net, 1167258970

Die SPD dachte, sie habe wieder Boden unter den Füßen gefunden. Die Diskussion innerhalb der Union hätte der Partei theoretisch helfen können. Praktisch ist nichts geschehen. Die SPD hat weder Themen noch Lösungen. Die Parteivorsitzende Nahles versuchte kurzfristig, mit dem Thema „Renten“ und „Abschaffung von Hartz-IV“ zu punkten. Dies gelang nicht, wie die jüngsten Umfragen belegen. Die Partei hat den tiefsten Punkt aller Zeiten wieder erreicht.

Allzeit-Tief

Die SPD steht auf einem sogenannten Allzeit-Tief. Sie erreichte in den Umfragen einen Wert von 13,5 %, so die „Bild“-Zeitung, die das Institut „INSA“ beauftragt hatte. Schon vor einem Monat hatte die SPD diesen Wert erreicht, darunter jedenfalls fiel sie indes nicht. Dabei haben allerdings auch die „Grünen“ noch einen erheblichen Abschlag hinnehmen müssen. Die Partei kommt auf 18 % und hat demnach gegenüber der letzten Erhebung einen Prozentpunkt verloren.

Die FDP sowie die Linke zeigen sich indes stärker. Die FDP konnte einen Anteil von 9,5 % für sich verbuchen. Die Linke kommt auf einen Anteil von 11 % und ist damit wie die Liberalen um einen Prozentpunkt stärker geworden. Demgegenüber konnten die Parteien AfD bzw. das Bündnis aus CDU und CSU mit 16 % bzw. 27,5 % ihre Ergebnisse der Vorwoche verteidigen.

Damit kommt die GroKo unverändert auf ein Ergebnis, das ihr zumindest keine Mehrheit ermöglicht. 47 % könnten unter Zuhilfenahme von Ausgleichsmandaten oder durch Überhangmandate möglicherweise minimal für eine parlamentarische Mehrheit reichen. Das jedoch weiß derzeit niemand. Es scheint derzeit keine Befreiung aus dem immerwährenden Umfragensumpf für die SPD zu geben. Die Union zeigt sich zudem nicht sonderlich viel stärker als die SPD und legt trotz der Kandidatenkür nicht oder kaum zu. Die GroKo wird nach diesen Erhebungen nicht mehr allzu lange Bestand haben können.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen