Der Iran – sehenswerte deutsche Dokumentation

Auf der 25 km langen Strasse zwischen Tabriz und Ahar im nordwestlichen Iran kann man diese wunderbar gefärbten Hügel sehen. Das Hügelgebiet liegt 1500 m über den Meeresspiegel, aber die verwitterten Hügel sind nur bis zu 100 m hoch.

Veröffentlicht am 13.05.2012 von

Eine Schatzkammer des antiken persischen Weltreiches ist der heutige Iran, der den Glanz vergangener Größe birgt. Persepolis ist einer der aufregenden Plätze, die die Videoreise durch die Wüsten des Iran vorstellt. Weiter zählen dazu Bishapur, die Grablege der Herrscher des Sasaniden-Reiches und die Felsenreliefs der Gräber von Naqsh-e Rostam. Legenden weben sich um die sagenhafte Stadt Isfahan mit ihren prächtigen Palästen und Moscheen um den Meidan-e Iman-Platz. Shiraz, die Stadt der Dichter Hafis und Saadi glänzt mit Gärten und der fantastischen Spiegelmoschee, dem Mausoleum von Shah Cheragh. Zarathustras Anhänger treffen sich noch heute am Feuer-Heiligtum Chaq-Chaq zu ihren tagelangen Ritualen. In alten Zeiten ein wichtiges Handels- und Kulturland sowie Bindeglied zwischen Asien und dem Abendland birgt der heutige Iran viele Schätze aus der großen Geschichte des alten Persien.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen