Der Mondlandungsschwindel in den Medien

yoicenet2Am 02.10.2017 veröffentlicht

War die Mondlandung ein riesiger Betrug? Ist sie letztendlich eine PsyOp? Für das aufgeweckte Publikum bestehen hier wohl kaum noch Zweifel daran, daß die breite Masse hier an ‘der NASA’ herumgeführt werden soll.
Aber wie oft begegnet uns der Mondlandungsschwindel im Fernsehen, Computerspielen oder im Kino? Dazu hat sich der Musiker OverDose Denver (ODD) Gedanken gemacht und einige Beispiele dafür in seinem Video „Fake Moon Landing – As Seen On TV – Movies & Television“ herausgesucht, um hiermit in einer kompakten Form zu präsentieren und aufzuzeigen, wie oft wir in den Massenmedien, den Betrug unter „die NASA“ gerieben bekommen.
Dies sind natürlich letztendlich nur einige Beispiele von vielen. Man könnte dieses Video unter anderem noch mit ‘Die Simpsons’, oder Jim Carrey im Jay Leno – Interview ergänzen. Es gibt noch so viele weitere Beispiele. DIe Massenmedien – zumeist in Komödien, um den Aspekt der Lächerlichkeit hervorzuheben – sind voll davon.
Es werden immer wieder Anspielungen darauf gemacht, das es sich bei der Mondlandung um einen Betrug handelt.
Wir haben diese durchaus interessante Zusammenstellung der Mond(f)lüge mit Hilfe der Übersetzung von Paul Breuer und den Sprechern: Carl, Eva, Flo, Justus, Marlene, Oliver und Stoffteddy als deutsche Version für Euch her-, bzw. angerichtet.
Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion
Übersetzer: Paul Breuer
Sprecher: © Carl © Eva © Flo (https://www.youtube.com/dieZuversicht) © Justus © Marlene © Oliver © Stoffteddy (Ton-Mix / www.moyo-film.de) 2017
Schnitt, Arrangement, Bearbeitung: Jan (yoice.net) http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/
Filmprojekte unterstützen: http://paypal.me/yoice/
Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

  1. Hat sich denn schon mal jemand die Frage gestellt, warum die US-Medien plötzlich diese versteckten Pseudo-Aufklärungskampagnen starten? Welche Botschaft soll damit hintergründig vermittelt werden? ;-)

Kommentar hinterlassen