Deutsche Justiz – Ein Anwalt wehrt sich.

Justizwillkür im Verwaltungskonstrukt BRD

Veröffentlicht am 23.06.2016

Ursache & die gesetzl. Generallösung zur Befreiung Deutschlands aus der BRD Nazi Kolonie: Studieren sie dazu aufmerksam und ausführlich die juristisch wissenschaftliche Webseite www.staatenlos.info – mindestens die Startseite – insbesondere auch das Heimat – & Friedensprogramm –

http://staatenlos.info/heimat-frieden…
und alle Ihre Fragen gehören der Vergangenheit an. Offenkundige Tatsachen bedürfen keines weiteren Beweises mehr! Indiskutable Ursache & gesetzliche Generallösung: www.staatenlos.info

Heimatliche Grüße Rüdiger Hoffmann – Kommission146 Deutschland Verein: www.staatenlos.info e. V. E – Mail: kunkelmann2000@staatenlos.info
Mobil: +49 162 9027725 +49 38852 58951

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

10 Kommentare

  1. Die BRD und die DDR wurden 1990 de jure aufgelöst. Aufhebung des [Art.23 GG] durch James Baker und die Aufhebung der Verfassung der DDR durch Eduard Schewardnadse. Wenn Statuten (Gesetze) keinen territorialen Geltungsbereich haben, gelten sie nirgendwo.

    Mit der Auflösung der BRD und der DDR kam dann [Art.146 GG] zur Geltung:
    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden [Vergangenheit (Anmerkung von mir)] ist.

    Beachtet:(nochmals) von dem deutschen Volke BESCHLOSSEN WORDEN IST:

    Wir haben eine gültige (nicht geltende) Verfassung. Das kann nicht die vom Verein “Deutsches Reich” sein, sondern es sind die Verfassungen in den 25 souveränen Staaten des Deutschen Bundes. Der Deutsche Bund ist ein Verein und sozusagen das Kaiserreich.

    • Durch das de jure erlöschen der DDR und der BRD wurden
      die souveränen Staaten des Deutschen Bundes freigegeben. Der Kaiser wurde von den Hohenzollern, also vom König Preußens gestellt.
      Zur Zeit haben wir etwas, was irgendwie weiterwurstelt (Handelsrecht), aber auf keinen Fall rechtmäßig ist. Es liegt an uns unser Land als Souveräne (Staatsangehörige) wieder zurückzuholen.

      http://www.gelberschein.net

    • was nicht existierte kann auch nicht aurgelöst werden.
      Das Grundgesetz war zu keiner Zeit eine Verfassung sondern immer nur reine alliierte Interna. Tebs. es fehlt jegliches Verständnis um zur richtigen Rechtsableitung zu kommen.

      • Aber es kommt noch dicker. Wer behauptet das deutsche Kaiserreich, wäre der letzte legitime deutsche Staat gewesen, der behauptet gleichsam, dass Länder wie Frankreich, Griechenland, sowie sämtlliche vom deutschen Reich im zweiten Weltkrieg besetzte Staaten, erloschen wären, weil in diesem Falle, das Völkerrecht NICHT ZUR LEGISLATIVE geworden wäre, was dann das gleichame Erlöschen der Staaten wäre, was diese aus sich selbst heraus nicht hätten ändern können und später auch nicht mehr haben.
        Wer solche hahnebüchenden Behauptungen aufstellt, ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein, handelt im höchsten Maße verantwortunglos, denn Ländern wie Frankreich, wie sämtlichen anderen ehemals besetzen Gebieten blieben nichts anderes übrig als den Krieg gegen das Deutsche Reich wieder aktiv aufzunehmen.

  2. Verbreitet Rüdiger Klasen von Staatenlos.info bewusst Falsche Informationen? Möchte er sogar Deutschland vernichten? Wir klären auf! Sagt eigentlich schon alles aus, für wenn er arbeitet!

    Sein Lieblings Thema ist ja immer der Artikel 146 GG:

    „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

    Einfach mal lesen: Nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands! Hat Deutschland schon seine Ostgebiete zurück? ist Deutschland frei, also nicht mehr besetzt? Bitte macht auch Ihr nicht den Fehler, dieser Artikel dient dazu Deutschland abzuschaffen! Denn Deutschland hat eine gültige Verfassung vom stand 8.Mai 1945 nur keine Regierung! Das Problem heißt also Besatzung Deutschlands!

    Weiterlesen: https://www.mzw-widerstand.com/politik/ruediger-klasen-staatenlos-info-arbeitet-fuer-den-verfassungsschutz/

    • Es wurde endlich mal Zeit für diese Klarstellung.
      Auch der Folgeartikel über die angebliche Finanzierung Hitlers durch die Illuminaten räumt auf im Wust der Desinformationen.

      Ist mir schon vor ein paar Tagen in irgendwelchen Kommentaren über den Weg gelaufen, dass “Staatenlos.info” dicht wäre.
      Was mag da wohl los sein? Schlechtes Gewissen? :lol:

      • Lamat es gibt im Grundgesetz an sich nur einen wirklich wichtigen Artikel, der den Rest zur Makulatur macht und das ist der Artikel 25.
        Alles anderes kann man für untergeordnete Bewertungen heranziehen, sind aber nebensächlich.
        Das Völkerrecht ist vorrangig und aus diesem beziehen sich Rechte und Pflichten, der Bewohner dese Bundesgebietes, wohlgemerkt Bewohner, was also auch die Besatzer miteinschließt, was nicht anderes heißt, als dass das Völkerrecht die seit 1945 feststehende Legislative ist, welche unveränderbar ist, bis zur Herstellung der Handlungsfähigkeit der legitimen deutschen Rechteträger.
        Die BRD hatte also ZU KEIINER ZEIT EINE LEGISLATIVE, aber es kommt noch dicker, auch KEINE WEISUNGSBEFUGNIS GEGENÜBER DEN BRD-BEDIENSTETEN, weil auch diese IHRE RECHT UND PFLICHTEN AUS dem Völkerrecht beziehen, nämlich die Haagener Landkriegsordnung. Die Genfer Konvention kann nur in Anwendung gebracht werden, wo sie der Haagener nicht widerspricht oder nachteilhaft für die deutschen Rechteräger wäre.

        Das heißt: Das Völkerrecht ist das EINZIGE RECHT.
        Alliiertes Recht sind untergordnet, aber kein Recht, sondern Ordnung nach Maßgabe des Völkerrecht, erst das Militärrecht und dann noch einmal untergeordnet als reine ALLIIERTE INTERNA das Grundgesetz, die BRD, gebildet nach Militärgesetz Nr. 2, nachdem sie sich als Staat bezeichnen darf, ohne einer zu sein.
        ABER LEDIGLICH BEZEICHNEN, nicht VORGEBEN EINER ZU SEIN, oder danach zu handeln.

        Es ist prakitsch alles ohne richtige Rechtsableitung, was erzählt wird, auch aus der sogenannten Wahrheitsszene. Aber sie unterscheiden nicht im Recht und wissen auch nicht in der Verwaltung zu unterscheiden und werfen dann alles durcheiinander und beziehen Dinge zueinander, welche keinen Bezug haben.

Kommentar hinterlassen