Die AIDS-Verschwörungstheorie

Quelle: shutterstock.com

Die AIDS-Verschwörungstheorie

Die AIDS-Verschwörungstheorie ist eine der gefährlichsten Verschwörungstheorien der Welt. Sie leugnet entweder die Existenz von AIDS oder den Zusammenhang der Erkrankung zur Infektion mit HI-Viren.

Was ist laut AIDS-Verschwörungstheorie passiert?
AIDS-Leugner vertreten die Auffassung, dass es keinen Zusammenhang zwischen HI-Viren und dem Ausbruch von AIDS gibt. Eine weitere Ausprägung der AIDS-Verschwörungstheorie glaubt gar nicht an die Existenz von AIDS und erklärt Todesfälle durch die opportunistischen Infektionen und Erkrankungen, an denen Betroffene aufgrund ihres zerstörten Immunsystems tatsächlich versterben. Die AIDS-Verschwörungstheorie findet vor allem im afrikanischen Raum Gehör, wo ohnehin schon weite Teile der Bevölkerung von AIDS oder einer HIV-Infektion betroffen sind.

Die Hintergründe der AIDS-Verschwörungstheorie

Die AIDS-Verschwörungstheorie gilt deswegen als so gefährlich, da sie dort Anklang findet, wo die Erkrankung verbreitet ist und Hilfe notwendig wäre. AIDS-Leugner raten Betroffenen, sich nicht medikamentös behandeln zu lassen, da sie nicht an die Existenz einer Krankheit glauben und somit keinen Behandlungsbedarf sehen. Die AIDS-Verschwörungstheorie fand in Südafrika unter Mbeki Gehör, der die wissenschaftlichen Beweise für die Existenz der Erkrankung und dem Zusammenhang zur HIV-Infektion leugnete. Zu seinem Amtsantritt waren bereits rund 20% der Bevölkerung mit HI-Viren infiziert. Er sah die Ursache von AIDS in Armut und empfahl Vitaminpräparate, Säfte oder Rote Bete zur Behandlung. Schätzungen gehen davon aus, dass die AIDS-Verschwörungstheorie während der Amtszeit Mbekis über 300.000 Menschen das Leben kostete und rund 171.000 vermeidbare neue HI-Infektionen ehemals gesunder Menschen nach sich zog. Auch andere afrikanische Staaten haben mit der AIDS-Verschwörungstheorie zu kämpfen.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare

  1. Gut ggesprochen, Sasa, sehr gut gesprochen. Danke für diese deutliche Klarstellung.

    Dies ist der erste Artikel, von dem ich hier seit der Übernahme mehr als die Überschrift gelesen habe und muß sagen, dass das ja sogar noch mehr als unterirdisch ist – es ist ja regelrecht höllisch, und ich frage mich, ob wir vielleicht gerade dem Teufel unsere Seele verkaufen, wenn wir hier weiter unsere Energie reingeben. :evil:

  2. WAS IST DAS FÜR EIN SCHEISS????
    Dieses neu-politaia’sche, gebetsmühlenartige Verwenden des CIA-generierten Wortes “Verschwörungstheorie”…
    Und nun eines der schwerwiegendsten Verschwörungen der MediZinmafia als “Theorie” tituliert… JetZt wirds hier wirklich unterirdisch.
    AIDS ist das End-Ergebnis schulmediZinischen Irrsinns durch Drogenmissbrauch (Designer-D., Heroin, “Poppers”!!!), exzessive Antiobiotikabehandlung (z.B.nach exzessiven, ungeschützten Analverkehr und daraus resultierenden Erkrankungen) Immunsupression durch Medikamente und Analverkehr (Warum sind nach wie vor hauptsächlich homosexuelle Männer betroffen? Prostaglandine im Darm hemmen das Immunsystem, welches zu 80% im Dickdarm residiert…)
    “AIDS” in Afrika ist etwas völlig anderes… Ständige Durchfälle und häufiges Fieber wird dort automatisch ohne den sog. “HIV”-Test als “AIDS” klassifiziert, ist aber in Wirklichkeit auf Mangelernährung, unsauberes Trinkwasser und Malaria u.a. zurückzuführen.
    Der “HIV”-Test reagiert mit über 30 Erkrankungen kreuz, d.h. falsch positiv.
    AIDS-Medikamente haben rein zufällig die gleichen Nebenwirkungen, die dem Vollbild AIDS entsprechen, besonders bei hoher Dosierung…
    Der Betrüger Gallo klaute die Idee von Montagnier und entwickelte den HIV-Test, in dem er Blutzellen von schwulen, kranken Männern mit Krebszellen hybridisierte und diese mit Cortison stressbehandelte. Auf diese Weise geben diese Zelllinien, die unsterblich sind, massenhaft “HIV”-Partikel ab, welches nix anderes sind als Vesikel der Zellen, die damit ihren Müll entsorgen! Vesikel enthalten Oberflächenproteine die als Antigene (“Absender”) für Antikörper fungieren zwecks besserer Entsorgung. Daraus wurde der Western-Blot-Test entwickelt.
    Tatsache ist, das Jeder diese Vesikel aus den T-Lymphozyten hat und je nach Grad des oxidativen Stresses ist es mehr oder weniger. Deswegen wird die Blutprobe 400fach verdünnt!!! :roll: (Bei sogenannten “Risikopatienten” nur 200fach!!!!! :roll: :roll: :roll: )
    Fazit: Betrug und Verschwörung in ganz großem Stil und KEINE “Verschwörungstheorie”!
    Empfohlene Literatur: Mythos HIV von Michael Leitner
    https://www.amazon.de/Mythos-HIV-Michael-Leitner/dp/3935111282/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1531155633&sr=8-1&keywords=mythos+hiv

Kommentar hinterlassen