Die „Destabilisierung Deutschlands“: Wie Buchketten den Beststeller boykottieren

Quelle: shutterstock.com / Billion Photos

In den Spiegel-Bestsellerlisten taucht derzeit ein Buch auf, das sich mit der „Destabilsierung Deutschlands“ beschäftigt. Ein eigenes Kapital widmet sich den Vorgängen um den Berliner Anschlag auf den Weihnachtsmarkt im Jahr 2016. Und darum, wie die Politik und die Behörden in dem Fall agierten. Es liegt der Verdacht nahe, dass die Spuren Amris, wie es im Klappentext heißt, „direkt ins Kanzleramt von Angela Merkel führen“. Es gab offensichtlich Bestrebungen aus den Geheimdiensten heraus, den späteren Attentäter nicht verhaften zu lassen. Das Buch wird nun offensichtlich in verschiedenen Buchhandlungen Deutschlands, in großen Buchketten gar, absichtlich nicht in den Verkaufsregalen geführt. Weil es aus einem unliebsamen Verlag stammt. Die Seite „pi-news.net“ vermutet einen systematischen Boykott. Die aufgeführten Fälle sind auch unserer Ansicht nach ein Hinweis darauf, dass hier Wahrheiten oder aufgelistete Tatsachen bzw. zumindest überprüfbare Fakten und Quellen absichtlich aus den Buchregalen entfernt wurden.

Fotos und Interviews zeigen: Das Buch wird einfach weggelassen

Üblicherweise finden Sie als Käufer in Buchlägen wie bei „Osiander“, bei „Thalia“ oder bei „Weltbild“ bzw. der „Mayerschen Buchhandlung“ die Bücher solcher Ranglisten wie vom Spiegel. Der Spiegel wies das Buch auf Rang 20 seiner Verkaufsliste auf. In den Läden heißt es – so durch Fotos dokumentiert – das Buch sei ausverkauft und lediglich auf Bestellung zu organisieren.

Lieferschwierigkeiten für das Buch seitens des Verlages oder des sonstigen Handels im Internet sind jedoch nicht bekannt. Da das Phänomen in zahlreichen Vor-Ort-Buchhandlungen auftaucht, steht in der Tat zu vermuten, der Boykott sei systematisch.

Keine Buchhandlung ist gezwungen, bestimmte Bücher zu verkaufen. Dies betonen wir ausdrücklich und halten dies auch für das Gebot einer marktwirtschaftlich organisierten Gesellschaft. Nur: Dass ausgerechnet ein bestimmtes Buch unternehmensübergreifend regelrecht versteckt wird – scheint System zu haben.

Das Buch heißt: „Die Destabilsierung Deutschlands“.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen