Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta

Menschwerdung auf Malta

Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta – Veröffentlicht am 06.11.2016

Goran M. Bojic im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Ein unwirklich anmutender Status bedroht uns alle, das Verständnis darüber warum wir vor Gericht (und nicht nur da) als „Sachen“ (Rechtlos) bezeichnet und auch so gesehen werden, wird immer klarer von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Noch unglaublicher ist die Tatsache, daß wir alle in diesem Status „freiwillig“ stehen, denn es gibt Auswege, diese werden aber nur zaghaft genutzt. Das fehlende Verständnis und das verschleierte Wissen machen es den Suchenden nicht einfach, aber es gibt (wie immer im Leben) einen Ausweg und eine Lösung. Genau dieser Lösung widmen sich Goran M. Bojic im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Viele Versuche werden unternommen um diesen Status zu ändern, jedoch gibt es derzeit wohl nur einen „formal Juristischen Weg“ der unter Vorgaben des Systems/Hoheitsrechten genau das erwirkt, was derzeit maximal möglich ist. Das ist die Lebenderklärung der Prometheus s.e.h.r. Ltd., Malta.

Dieses Interview beleuchtet grob das Thema Lebenderklärung/ Status / Hoheitsrechte. Durch die schiere Weite des Themas ist es kaum möglich, alles zu erklären und es bleiben natürlich immer noch Fragen offen, dafür gibt es die Möglichkeit an Online-Info-Abenden der Prometheus teilzunehmen um eigene Fragen direkt beantwortet zu bekommen.

Hier der direkte Link zu den Online Veranstaltungen: http://prometheus.com.mt/abende.html
Dort kann der geneigte Leser alle Informationen bezüglich nächster Termine / evtl. Kosten / Anmeldung / Softwareanforderungen / Prozedere erfahren und dann auch teilnehmen.

Internet Seite:

http://prometheus.com.mt

Direkter Kontakt:
info@prometheus.com.mt

WordPress-Seite:
https://prometheusmalta.wordpress.com/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

  1. Ein schönes Spielchen, und das in einem Syxstem welches durch verordnete Dümmlichkeit jede Art von “Verstehen” stigmatisiert.. ..(bäh,.äcks, ein Putin Versteher… e.t.c. )

    Ich finde es sogar fair dass man sich nur durch eigenes Wissen und nicht, wie jetzt üblich, Nachplappern, Herdenmitgröhlen oider hirnlose, karko-Kult -artige Kopieraktionen aus dem Schlamassel entfernen kann.
    Leider sollte dieses Wissen anwendungsbereit schon vorhanden sein bevor man aus einer Schule “in`s Leben entlassen wird,,,” :-(

    So sieht die emotional unterlegte Antwort der Gegenseite aus…:

    Die Malta-Masche “Reichsbürger” versuchen Justizangestellte in Magdeburg einzuschüchtern – Quelle: http://www.mz-web.de/23097684 ©2016
    “…Das Phänomen beschäftige inzwischen auch das Bundesministerium der Justiz, das Auswärtigen Amt und die Botschaften in den USA und auf Malta. In beiden Staaten hätten sich die Behörden kooperativ gezeigt: So habe Malta eine Rechtsanwältin benannt, die sich um die Abwehr der Forderungen kümmern soll; das UCC-Register in den USA will die Einträge von Reichsbürgern auf Antrag unbürokratisch löschen…”

    “Hilfe für genötigte Beamte
    Post von den Reichsbürgern”
    http://dradiowissen.de/beitrag/reichsbuerger-hilfe-fuer-bedrohte-beamte
    “..Die neue Anlaufstelle für Beamte soll nun helfen, solche Fälle zu identifizieren und damit umzugehen. Denn nicht immer ist die Reichsbürger-Post so leicht zu erkennen wie mit einem Reichskanzlertitel im Briefkopf. Das Justizministerium sammelt diese Fälle, bietet Unterstützung und Optionen, wie Beamte antworten können, beispielsweise: kurz, auf keinen Fall auf Verschwörungsargumentationen eingehen und den selbsternannten Staatsoberhäuptern den Titel verweigern. ..”

    Diese Gebrauchsanleitungen für die Mitbetrüger erinnern irgendwie an die Mondlandung
    – da war auch der glaubhaft erweckte Eindruck schon ausreichend für die Verkaufsfähigkeit…. :-)

1 Trackback / Pingback

  1. Die formaljuristische Lebenderklärung – Menschwerdung auf Malta | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Kommentar hinterlassen