Die Freunde Syriens — Feinde der Menschen

Giftgas-Angriff in Syrien inszeniert
Die "Freunde Syriens" - korrupte Speichellecker der City of London

Wenn die Welt Syrien verliert, wird es keine lichte Zukunft für die Welt mehr geben

Dr. Kiyul Chung
25. Februar 2012

Die USA und ihre getreuen Diener in der Welt, besonders im Westen und Nahen Osten, scheinen bereit zu sein, den Weg bis zum bitteren Ende mit dem US-geführten WEITEREN Militärinterventionsplan gegen Syrien zu gehen.

Kürzlich riefen einer nach dem anderen der höchsten US-Regierungsfiguren wie Präsident Obama, Außenminister Clinton und der wohl kriegerischste, eigenwilligste und lauteste US-Senator John McCain öffentlich nach „Waffen“ für Syriens sogenannten „Oppositionsarmeen“.
Beinahe ein Jahr lang scheinen sie jetzt alles Mögliche getan zu haben, um ihre WEITEREN widerwärtigen, heuchlerischen und bösartigen Verbrechen gegen die ganze Welt durch eine WEITERE „REGIME-CHANGE“ -Strategie – diesmal gegen Syrien – zu verhüllen und zu rechtfertigen.
Doch nachdem es ihnen mehrfach misslungen ist ein WEITERES UN-Feigenblatt zu bekommen, dank der festen und unbeirrten Opposition von Russland und China, scheinen sie ihre Attitüde fortgesetzter Heuchelei aufzugeben.
Aus Angst eines eventuellen Scheiterns ihrer Regime-Wechsel-Karte in Syrien könnte sie entschieden haben, nicht mehr ihre üblichen Karten des Betrugs und der Manipulation der Welt und der „Demokratie, Freiheit und Menschenrechte“ auszuspielen.
Jetzt verwenden sie eine WEITERE betrügerische Karte des sogenannten humanitären Beistands.
Angefeuert von wutentbrannter Kriegspropaganda der Dämonisierung der Assad -Regierung durch die UNO, die US/westlichen MS Medien und ihren sogenannten Menschenrechts-NGOs in der ganzen Welt, scheinen sie jetzt so weit zu sein, mit der endgültigen Liquidierung der Assad-Regierung ans Werk zu gehen.
Egal, wie und was China und Russland und der Rest der Welt sagt oder tut, soll ein WEITERER US-geführter verbrecherischer Krieg gegen die Menschlichkeit gegen ein WEITERES souveränes und unabhängiges Syrien mit allen notwendigen Mitteln durchgeführt werden.
Am 25. Februar, am Freitag, versammelten sich die sogenannten „Freunde Syriens“ aus 60 Ländern in Tunis. Zweifellos ist dies eine WEITERE „ABSCHEULICHE“ (Clintons Sprache in Tunis, um die Veto-Entscheidung von China und Russland zur Syrien-Resolution des UNSC zu beschreiben) VERTUSCHUNG des US-geführten militärischen Gangstertums gegen Syrien.
Dies ist Clintons WEITERE „ABSCHEULICHE Stellungnahme in Tunis am 25. Februar 2012: „Es ist ziemlich traurig zu sehen, wie zwei permanente Mitglieder des Sicherheitsrates ihr Veto benutzen, während Menschen ermordet werden – Frauen, Kinder, tapfere junge Männer – und Häuser zerstört werden“. Und fuhr fort: „Es ist schlicht abscheulich und ich frage, auf welcher Seite sie stehen? Sie stehen eindeutig nicht auf der Seite des syrischen Volkes.“
Es sind wohl keine weitere Kommentare nötig, um zu diskutieren, ob Clintons wiederholten „ABSCHEULICH“-Kommentare ABSCHEULICH sind oder nicht. Es scheint, dass es keine großen Meinungsverschiedenheite gäbe, ob ihre Außenministerrolle ihren Namen schon genug anrüchig gemacht hat oder nicht.
Wie auch immer, die Zusammenkunft in Tunis könnte bedeuten, dass der US-geführte Gangster–Akt definitiv ihrem nackten direkt militärischem Akt gegen Syrien einen Schritt näher gekommen ist, wenn die Welt, insbesondere Russland und China, weiter zögern um herauszufinden, was in der Situation anders zu tun ist als nur die üblichen, gewöhnlichen und normalen DIPLOMATISCHEN Anstrenungen zu wiederholen.
Mit anderen Worten, wenn China und Russland und der Rest der Welt weitermachen mit ihren diplomatischen Avancen, die ZU LIEB, ZU NETT, ZU GEWÖHNLICH, ZU DIPLOMATISCH gewesen zu sein scheinen, und damit als zu NAIV interpretiert werden könnten, während die USA und ihre Söldner ihre BEREITS ZU HÄSSLICHEN, ZU BÖSARTIGEN, ZU AUßERGEWÖHNLICHEN UND ZU GEWALTTÄTIGEN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT zu hoch geschraubt haben, dann wird es kaum eine lichte Zukunft weder für den Nahen Osten und AUCH NICHT für den Rest der Welt geben.

Quelle

http://einarschlereth.blogspot.com/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen