Die Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack

Danke Sasa Schronzator für den Link

Preis: 39,95 EUR

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

15 Kommentare

  1. Weiss jetzt nicht, obs hierher passt, aber den Ansatz finde ich gut.

    Man könnte so etwas ja im Kleinen machen:

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160115/307125529/exklusiv-syrische-frauen-anti-daesh.html

    Sprich so im Sinne einer Bürgerwehr für Frauen. Anstelle der MP z.B. Pfefferspray und Co. (die Palette der erlaubten Sachen ist zwar nicht groß, aber besser als nix) und eben diese Ausbildung in Selbstverteidigung. Vielleicht auch in Zusammenarbeit mit mode4rnen syrischen oder irakischen Frauen.

    Nur mal so als Idee.

          • Ne, mal im Ernst:

            Die einzige Sprache, die diese Typen verstehen ist die, die sie auch sprechen. Keinerlei Mitgefühl mit Gewalttätern.

            Dazu kommt: Auch bei den normalen Menschen aus der Region sollte man darauf achtenb, daß man auch wirklich meint, was man fordert. Diese Menschen kommen aus einem Kulturkreis, wo Unterwerfung immer noch einen hohen Stellenwert hat, ebeso wie feudale Strukturen, die man im europäischen Kulturkreis nicht mehr kennt.

            Und dementsprechend sollte man da ein Kozept schneidern, wiue man mit den Menschen umgeht. Das heisst zum Beispiel auch, daß man auf Integratiuonskursen besteht, die diese Leute zu verinnerlichen haben. Wer nicht spurt, der fleigt. Damit holt man mehr Punkte, als durch die unsägliche widerliche Appeasement Politik und Kuschel-Pseudopsychologie.

            Psychopathen gehören aus der Gesellschaft entfernt, hinter dicke Mauern. Damit sie keine Opfer bzw. weiteren Täter mehr schaffen können. Zum Beispiel. (Manchmal finde ich das “Lex Tallionis” gar nicht mal so eine schlechte Idee….)

            Irgendwie fällt mir da jetzt auch der Mord (war der als Selbstmord getarnt, oder so?) Weiss das nicht mehr so)an dieser Richterung, wars in Bremen?, ein.Wie hiess sie nochmal? Die hatte über das Thema auch ein Buch geschrieben gehabt, was man ihr als “Rechtsradikalismus” ausgelegt hatte, was aber ganz sicherlich nicht der Fall war.

            Ich geh mal googeln nach der Frau…..

  2. Linksextremisten bei Polizeikontrolle festgenommen, mit Waffen, Schutzweste und Dieselkanister. Es kann nur gemutmaßt werden, ob diese Leute zu den Linksextremisten gehören, die bundesweit sogenannte rechte Brandanschläge vortäuschen, die wohl neben dem Hauptteil der Brände, von den Illegalen selbst, die für die meisten Brände verantworlich aind, wohl die stärkste Tätergruppe darstellen.
    Info: Die linksexteme Antifa ist von der BRD finanziert und ihr somit direkt als illegale Extremistengruppe zugehörig:

    http://web.de/magazine/politik/maulwurf-polizei-npd-leipzig-bekommt-interne-informationen-31275586

  3. In der Zeitung “Blickpunkt”, Ausgabe Münchberg, vom, 13.1.2016, auf Seite 5 rechts,

    http://www.blickpunkt-verlag.de/bpws/epaper/epa280915,44565#top

    ist ein Farbfoto abgebildet, das 11 schwarzhäutige und 5 dunkelhäutige afrikanische erwachsene Männer zeigt, darunter folgender Text:

    “Schülerinnen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Ahornberg haben den Schülern der sogenannten BAF-Klasse zum Jahresabschluss Geschenke überreicht, die das Unternehmen Fraas gesponsert hat. Die Klasse für “berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge” wird von den erfahrenen Berufsfachschülern der elften Klasse im Rahmen einer Patenschaft betreut. Mit den BAF-Schülern freute sich auch die Klassenleiterin, Studiendirektorin Walburga Arnold.”

    Hier werden also 16 meist schwarzhäutige Männer – Asylanten aus fremden Kulturkreisen Schwarzafrikas im hormonell höchst aktiven Alter zwischen ca. 18 und 30 Jahren – in eine deutsche Fachschule für Hauswirtschaft gesteckt, wo normalerweise junge Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren zu Hauswirtschafterinnen ausgebildet werden. Diese Schwarzen werden also zwei bis drei Jahre lang täglich mit jungen deutschen Mädchen zusammen sein, natürlich alles auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, mit schätzungsweise 10 Mädchenklassen mit jungen deutschen Mädchen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren, also mit ca. 150 jungen deutschen Mädchen täglich, die fast alle weit weg von den Eltern wohnen, in Privatzimmern im Dorf, wo sich diese Schule für Hauswirtschaft befindet, oder in den Nachbardörfern.

  4. Taharrush Gamea – the fun sex game of the muslim world

    https://www.youtube.com/watch?v=cl1INEBBCgg

    Die arabische Kultur, der “taharrush gamea” flashmob ist in Deutschland angekommen
    Ein Beispiel für einen typischen sexuellen Übergriff in Ägypten, den man in arabischen Staaten einen flashmob nennt –
    Das ist sehr gutes Anschauungsmaterial was deutschen Frauen und Europäerinnen in der Zukunft blüht, die dank Angela Merkel und ihrer “Welcome Kampagne” Zwangsislamisiert wurden.
    Wer in Deutschland eine der “Einheitsparteien” gewählt hat , ist für die für Abschaffung der abendländischen Kultur und einer Zwangsislamisierung verantwortlich und sollte sich das Video genau anschauen.
    Sollten die Subtitels nicht funktionieren, hier ist die Übersetzung aus dem Original.
    Das ist keine Schlägerei
    In dem Kreis steckt eine Frau
    Die Frau wird sexuell angegriffen
    Jetzt gerade drängen 3-4 Hände in ihre Hose
    und 3- 4 Hände unter ihr Hemd
    10 Männer ziehen an ihr von jedem Körperteil.
    Jetzt zieht ein Mann ihr die Schuhe aus damit sein Partner ihr leichter die Hose abziehen kann.
    Ein Anderer hält sie und sagt ihr dass er sie beschützt
    in Wirklichkeit ist er einer der Angreifer
    Seine Hände drängen in ihre Unterwäsche
    Hier ist ein Anderer der gerade seine Hose auszieht um sie ihr zu geben.
    Und noch Einer versucht ihr seine Jacke zu geben
    Und noch ein Anderer versucht sie schützend zu bedecken, während Dutzende mit Waffen wie Messern versuchen sie davon abzuhalten.
    Die Männer die ihr versuchen zu helfen, sagen ihr sie soll wegrennen
    Die Frau schreit und versucht ihnen klar zumachen, dass die Männer um sie garnicht helfen, dass sie sie stattdessen zurückziehen.
    Sie hat Angst zu fallen
    und gerade versucht einer wieder ihr die Hose aufzureissen.
    Aber es hört sie keiner schreien.
    Die Frau kann nicht atmen vom hin- und herreissen.

    • Noch was ist wichtig!

      Das Gesetz bezüglich sexueller Übergriffe soll zwar geändert werden. Nur stellt sich hier die Frage, ob das reicht, was die da vorhaben.

      Wegrennen ist übrigens oft gerade das Verkehrte. Ein sexueller Übergriff hat NIE etwas mit einer gesunden Sexualität zu tun, da geht es um Macht. Und manchmal kann es helfen, wenn man diesen Idioten zeigt, wo der Hammer hängt. Besser wäre es, Frauen würden Selbstverteiigungskurse besuchen und auch bereit sein, notfalls zu sehr drastischen Mitteln zu greifen, um sich zur Wehr zu setzen.

      Pfefferspray etzc. nützt nur dann was, wenn ich weiss, wie ich es einsetzen muss und vor allem: Wenn ich auch bereit und in der Lage bin, das zu benutzen.

      Kann man alles lernen;-)

  5. Wollt ihr in einem Land leben wo Frauen zum Freiwild werden ?

    Wollt ihr in einem Land leben wo Millionen aus anderen Kulturen
    gegen jede Rechtsgrundlage (Schengener Abkommen, Dublin
    Abkommen, GG, Asylverordnung) rechtswidrig eingeschleust
    werden ?

    Wollt ihr weiterhin unter einer Regierung BRD die mit ihren
    Unterorganisationen Firmen sind leben ?
    Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit zu bieten und ist seit
    1990 keine direkte, sondern eine indirekte freiwillige Besatzung.

    Wenn ihr das alles nicht wollt – es gibt eine Lösung !

    Unser Land ist besetzt ! Warum ?
    Wir haben zum ersten Weltkrieg 1914 / 1918 keinen
    Friedensvertrag mit allen Alliierten. Mit Russland wurde
    1918 ein gültiger Friedensvertrag beschlossen. (Brest-Litowsk)
    Deshalb haben die russischen Soldaten das Land verlassen.
    Zur Zeit sind wir von GB, USA und Frankreich besetzt.

    Wie können wir das ändern und frei und souverän werden ?

    Durch den Friedensvertrag ! ! !

    Wie können wir den Friedensvertrag erreichen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    Wir aktivieren die Städte und Gemeinden im Rechtsstand 1913/14.
    Diese Gemeinden können den Friedensvertrag erreichen.
    Achtet mal auf eure Hausversicherung … versichert im Rechtsstand
    1914 in Mark ! Warum wohl ?

    Weitere Informationen auf unseren Internetseiten. Das Buch der
    Gemeinde Neuhaus i.W. (aktiviert April 2013) als kostenlose PDF
    oder als Buch bestellbar.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

    • ich weiss nicht ob Du vorsätzlich die Menschen hier belügst oder aus Unwissenheit. Souveränität ist die Durchsetzung des Rechtsraumes und hat mit einem Friedensvertrag erst mal nichts zu tun.

      Wenigstens stellt jetzt Waggandt und Bewusst Tv die gelben Schein-Geschichte so dar, wie ich es schon immer sage. Gelber Schein als Ausdruck, der bestehenden Rechte, der Geburtsurkunden.

      Hör auf Matthias die Menchen zu täuschen. Oder willst Du behaupten, dass die momentan kriegsführenden Staaten nicht souverän wären?

    • ja, Mathias, in dem Land möchte ich leben.

      Weil ich dieses Land liebe.

      Und Probleme sind dazu da, sie zu lösen.

      Es gibt einen Haufen Menschen mit Migrationshintergrund, denen die momentane Situation ebenso wenig gefällt, wie den Biodeutschen, glaube mir das bitte. Wir haben uns eit Jahrzehnten die Gosch`fransig geredet und genau vor dem gewarnt, was hier momentan passiert. Nicht nur in Europa.

      Zum Beispiel habe ich in Deutschland noch gelernt, daß die Türkei und auch Syrien laizistische Länder sind und als vorderasiatische Länder die Brücke zum asiatischen Kontinent bilden. Strategisch wertvoll mit vielen Möglichkeiten zu aufstrebenden modernen Nationen zu werden.

      Satz mit X.

      Wir sollten uns überlegen, wieso das alles so kommen musste. Ein “MUSSTE” das nichts mit natürlichen Gegebenheiten zu tun hat, sondern das forciert wurde und wird. Von Kräften, die hinter den Kulissen wirken.

      Die sich zum Beispiel das hier:

      http://www.globalresearch.ca/geopolitisches-schachbrett-teile-erobere-und-beherrsche-den-neuen-nahen-und-mittleren-osten/27994

      ausgedacht haben.

      Wenn heute einige behaupten, dieser Plan wurde ad acta gelegt, denn muss ich enttäuschen. Wir sind mittendrin. Und da läuft gerade eine neue Phase an, befürchte ich. Iran und Saudi sind als nächste dran, was eine weitere Verschärfung der Konflikte dort unten bedeutet.

      Ich kann es nicht verstehen (oder vielleicht doch und meine Befürchtung, hinter dem Ganzen steht ein perfider Plan, stimmt?) daß man in Europa nicht schlicht und einfach kontrolliert, wer da ins Land kommt, BEVOR alles eskaliert und hier präventiv handelt. Die Leute sind in der Türkei relativ sicher (noch schiesst ISID und Co. nicht jeden offen über den Haufen, die Terrorakte sind NOCH relativ selten) und man könnte dafür sorgen, daß ein Asylantrag bereits von der Türkei aus gestellt wird, und erst wenn der geprüft ist, dann können die jeweiligen anerkannten Flüchtlinge sicher nach Europa einreisen. Ich meine, ich kann es mir nicht vorstellen, daß in Deutschland so ein Flüchtling, wie der Fußballtrainer aus Syrien, den diese ungarische Zeitungsschickse traktiert hatte, stört.

      Junge Männer braucht übrigens auch die syrische Armee als Verstärkung, um ISID und Konsorten dahin zu verfrachten, wo sie hingehören. Solche brauchen kein Asyl meiner Meinung nach, sondern die sollen ihren rechtmässigen Präsidenten darin unterstützen, ihr Land von Terroristen zu befreien. (Wenn man den Bildern Glauben schenken darf, dann wären das sowieso mindestens 50% der Flüchtlinge, die dann wegfallen würden)

Kommentar hinterlassen