Drohnenangriffe: Die Schreckensbilanz der US-Administration

Quelle: shutterstock.com

Drohnenangriffe: Die Schreckensbilanz der US-Administration

In den USA war vor einer Dekade die Diskussion über die Nutzung von Drohnen gewaltig. Unter Präsident Bush jr. waren die ersten Drohnen eingesetzt worden. Nach Angaben der „Nachdenkseiten“ sind es am Ende 57 Drohnen gewesen, die in der Amtszeit auf Menschen losgelassen wurden. Sowohl in „befreundete“ als auch in „neutrale“ Länder, heißt es. Die Angaben über die Zahl der getöteten Menschen schwanken. Zwischen 384 und 807 Menschen sollen es gewesen sein, die als Zivilisten geopfert wurden.

Obama setzte Drohnen öfter ein

Der nächste Präsident, Barrack Obama, hat gleich 563 mal mit Drohnen angegriffen, die Anzahl verzehnfachte sich also annähernd. Hier gibt es keine zuverlässigen Angaben darüber, wie viele Zivilisten Opfer wurden.

Donald Trump hat diese Zahl ins Absurde geführt. Bis dato werden keine in der Öffentlichkeit wahrnehmbaren Statistiken präsentiert. Dennoch soll bekannt geworden sein, dass Trumps USA in Somalia und im Jemen insgesamt 161mal Drohnen eingesetzt haben. Das dürfte für die Amtszeit von einem Jahr mit weiten Abstand Rekord sein. Hochgerechnet auf acht Jahre ergäbe sich ein Volumen von ungefähr 1.300 Mal, also doppelt so viel wie noch bei Präsident Obama.

Der Geheimdienst CIA soll, so in dem Bericht der „Nachdenkseiten“, im Jemen sowie in Pakistan insgesamt 250 Kinder errechnet haben, die zu den zivilen Opfern der Drohnenattaken geworden sind.

Es gibt mit der Nicht-Regierungsorganisation Airwars eine Institution, die noch auf ganz andere Zahlen kommt. Die geht von 3.923 bis 6.102 zivilen Opfern in der Obama-Regierungszeit aus. In den anfänglichen sieben Monaten unter Trump seien es bereits zwischen 2.298 und 3.398 Menschen gewesen.

Ein Faktum, das die negative Sicht noch abrundet: Die sogenannte Trefferquote bezogen auf Ziele der Drohnenangriffe, die auf „Todeslisten“ stehen, soll sich auf 2 % belaufen.



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen