Ein paar Ultrareiche zerstören die Welt

Ein paar Ultrareiche “doing God’s own work” besitzen so viel wie sieben Mrd. Menschen

Mit anderen Worten, ein paar Ultrareiche werden voraussichtlich in absehbarer Zukunft das gesamte Vermögen auf dem Planeten besitzen, und wir rund sieben Milliarden Menschen werden dann – bedingt durch die schiere Wirkung des Eigentums – endgültig Ihre Sklaven sein. Daran würde kein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE), keine Cradle-to-Cradle-Kreis­lauf­wirt­schaft, keine Agenda 21, schon gar kein GMO-Nahrungsmittelgiftmüll oder ein anderes Heilsversprechen etwas ändern, denn es sind nur weitere Trojanische Pferde der Kapitalelite. Da alle offiziellen Zahlen gefälscht sein dürften und unzählige Geheimverträge existieren, ist eher davon auszugehen, dass die Elite-Banker bereits jetzt genauso viel besitzen wie wir alle zusammen, wenn nicht wahrscheinlich noch (sehr viel) mehr.

Leider sind die meisten Menschen intellektuell nicht in der Lage die Ursachen von Entwicklungen zu er­ken­nen, und das Geldmonopol in der Hand von ein paar Familienclans ist eine ganz zentrale Ursache für unsere Probleme in der Welt, die ihnen dank ihres Geldmonopols und des Eigentumsdenkens bald komplett gehören könnte.

Mit diesem Eigentum besitzen sie dann ein gigantisches Erpressungs­potential, jedenfalls solange wie das Eigentumsrecht gilt, und sie dürften aus diesem Grund so wie in der Vergangenheit mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln für dieses Eigentumsrecht kämpfen, denn nur das Eigentumsdenken – d. h. jeder gegen jeden statt mit vereinten Kräften – garantiert ihre Herrschaft. Sie werden dabei von von den großen Kirchen nach Kräften unterstützt, was übrigens auch für die Klimalüge gilt und jedem die Augen öffnen sollte, wes Geistes Kind sie sind, und wem sie in Wahrheit dienen, was auch nie anders war: Halt Du sie dumm, ich halt sie arm.

Das beste Beispiel für das Nichterkennen von Ursachen ist das, was in unserem tollen, unfassbar teuren Gesundheitssystem geschieht, das in der Realität aber nichts weiter als eine Krankheits-Industrie ist mit der Möglichkeit einen möglichst großen Profit für alle Beteiligen aus den Opfern (Patienten) heraus­zu­schlagen.

Statt die Ursachen von Beschwerden und Krankheiten zu beseitigen, wird meist nur an Symptomen rum­ge­frickelt. Aber das ist kein Unvermögen oder dummer Zufall sondern gewollt von denen, die das System beherrschen, denn so können sie am meisten verdienen, sich die Welt immer weiter zusammenstehlen und gleichzeitig jede Menge aus ihrer Sicht überflüssige Menschen kaputtmachen, ausnehmen und beseitigen, wenn nichts mehr zu holen ist. Motto: Nur ein dauerhaft Kranker ist ein guter Kranker. Oder, um es neutral zu formulieren: Nur wer dauerhaft und möglichst immer mehr bezahlt, ist ein guter Systemsklave.

Eine Klima-“Steuer” ist deshalb auch so sicher wie das Amen in der Klimakirche. Andere (in ihrer un­fass­baren Blödheit) für das Abatmen zahlen zu lassen, war schon immer der Traum aller großen Betrüger, und um es ein weiteres Mal zu sagen: die Klimalüge ist die größte Lüge aller Zeiten, in deren Windschatten die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten begannen werden, dagegen ist und war alles andere Peanuts.

Neben dem Eigentum – als Ur-Ursache ge­wis­ser­maßen – ist eine Hauptursache für unsere Probleme überall auf der Welt das zinsbasierte Schuldgeldsystem. Dass dieses Geldmonopol überhaupt noch existiert, obwohl der ihm zugrundeliegende galaktische Betrug zum Vorteil weniger überraschend einfach zu verstehen ist, liegt wohl hauptsächlich daran, dass diejenigen, die es beherrschen, das genau so wollen und es auch unerbittlich verteidigen – wer es ernsthaft gefährdet, stirbt! -, denn ihr Ziel ist die Kontrolle über die gesamte Welt. Sie nennen das Ganze euphemistisch Neue Weltordnung (NWO) mit einer Eine-Welt-Regierung. Aber das ist nur Fassade. In Wahrheit werden die Elitebanker natürlich wie bisher auch hinter den korrupten/kriminellen Marionetten dieser Eine-Welt-Regierung stecken, so wie bereits jetzt die meisten Politiker von National­staaten und viele von ihnen dominierte Verbrecherorganisationen wie EU, UN (inkl. Tochterorganisationen wie IPCC etc.), IWF, Weltbank und andere nur der Erreichung ihrer Ziele dienen.

Politiker sind fast alles Kriminelle. Deshalb ist für die Politik und die Mainstreammedien auch alles Mögliche ein Thema aber wenig überraschend eben nicht dieses Schuldgeldsystem. Politiker und die Mainstreammedien so­wie­so sind fast alle für die Finanzoligarchie tätig. Wer Politiker noch wählt, hat leider gar nichts verstanden. Betrug ist in diesem eigentums- und zinsbasierten sozioökonomischen Geld-/Werte-/Denksystem ein zentrales Element, ohne Betrug und eine Mentalität, die jeden gegen jeden kämpfen lässt, könnte es gar nicht funktionieren.

Um den Untergang der Menschheit zu beschleunigen, an dem andere aber gleichwohl Unsummen ver­die­nen, lassen wir uns weltweit durch Kriege umbringen, durch Imfungen und GMO-Nahrungs­mittel­gift­müll krankmachen und ausrotten und die Lebensgrundlagen zerstören mit Fracking, Klima-“Rettung” (Chem­trails und der ganze andere Geo-Engineering-Wahnsinn der Klima-“Retter” wie Überschwemmungen, Dür­ren, Erd­beben, wobei es Chemtrails und alles andere aber angeblich noch gar nicht gibt – die üblichen Lügen halt) und einer Vielzahl anderer Verbrechen alle in Größenordnungen, die das Vorstellungsvermögen der meisten Menschen leider übersteigen und deshalb als unglaubwürdig betrachtet werden. Hauptsache der Profit sprudelt – für ein paar, Halleluja.

Ein Ende des Schuldgeldsystem und damit Hoffnung für uns alle wird es aber sicherlich irgendwann geben. Allerdings wahrscheinlich nicht bereits dann, wenn weniger als 50 oder 60 Menschen mehr besitzen als fünf oder sechs Mrd. Menschen, sondern erst wenn eine Handvoll so viele wie alle anderen besitzt. Und ein Ende dürfte es – wenn überhaupt – auch nur deshalb geben, weil die katastrophalen Folgen dieser Eigentumsverhältnisse dann so unübersehbar sein werden und wirklich jeden betreffen, dass sich einfach Widerstand bilden muss, denn es gibt kein besseres Erpressungs­mittel als Eigentum, denn das ist es im Kern, mit dem der ganze Wahnsinn weltweit nur möglich ist….

Weiterlesen: http://stopesm.blogspot.de/2015/06/sieben-mrd-menschen-besitzen-bald-so.html?utm_source=Stop+ESM-Blog-Liste+komplett&utm_campaign=530eb56ef0-Stop_ESM_Blog_RSS_Feed10_12_2014&utm_medium=email&utm_term=0_6b406ee3ea-530eb56ef0-302784889

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen