Erdbeben der Stärke 6,8 in Sibirien + Dutchsinse

Schamanenkultur in der Region Kyzyl

IRKUTSK, 26. Februar (RIA Novosti).

Am Sonntag hat in Sibirien die Erde gebebt. Das Epizentrum mit der Stärke 6,8 lag rund 100 km von der Stadt Kysyl entfernt. Nach Angaben des Katastrophenschutzes gibt es weder Verletzte noch Schäden.

Erdstöße wurden aus insgesamt acht Regionen gemeldet. Auch in Russlands größtem Wasserkraftwerk Sajano-Schuschenskaja waren Erdstoße spürbar, wie die Betreibergesellschaft RusHydro mitteilte. Das Kraftwerk arbeite ohne Beeinträchtigung.

Bereits im Dezember hatte sich in Südsibirien ein Erdbeben der Stärke 6,7 ereignet. Das Epizentrum hatte rund 100 km östlich von Kysyl rund zehn Kilometer unter der Erde gelegen.

2/26/2012 — Global unrest = 6.8 magnitude earthquake in Siberia Russia

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen