Erdbeben in Italien Strafe für UNESCO-Resolution – YNet News, Israel

Deputy Minister Ayoob Kara - Unesco-Resolution
 Der stellvertretende Minister, der in Italien zur Zeit der Erdbeben [die seltsamerweise in einer wohlbekannten Tiefe von 10 km ihr Epizentrum hatten, Anm. d. Ü.] zu Besuch war, schrieb die natürlichen Desaster dem göttlichen Willen zu. Die Resolution selbst sorgte für eine große Empörungswelle in Israel und in der internationalen jüdischen Gemeinschaft, da sie die jüdischen Verbindungen zu den heiligen Stätten in Jerualem nicht berücksichtigt.
Kara leitete eine israelische Delegation zum Vatikan, welche den Widerstand gegen diese Resolution abstützen sollte. Kara konnte während seiner Reise sogar eine kurze Konversation mit dem Papst führen.
…..”Ich bin sicher, dass das Erdbeben wegen der UNESCO-Entscheidung passierte, die der Papst vehement ablehnt. Es sagte sogar öffentlich, dass das Heilige Land mit der Nation von Israel verbunden sei.”…….
Ironischerweise war der israelische Politiker auf Staatsbesuch im Vatikan, als am Mittwoch die Erdbeben Zentralitalien erschütterten ….
Am Morgen desselben Tages verabschiedete die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) eine Resolution, in der Israel wegen seiner Handhabung des Tempelberges ….. kritisiert wurde.Das Dokument wurde nach einer hitzigen Debatte über den Wortlaut veranschiedet, vor allen Dingen ging es dabei um die arabischen Bezeichnungen in dem Dokument. Italien befand sich unter den Nationen, die für die Resolution stimmten……

_____________________________

 Erdbeben-Katastrophe in Italien: Drohnenvideo zeigt Ausmaß der Zerstörungen

Eines der stärksten Erdbeben in Italien seit Jahrzehnten hat schwere Schäden in Zentralitalien angerichtet. Dutzende Menschen wurden verletzt. Regierungschef Matteo Renzi sprach vom heftigsten Erdbeben seit 1980.


Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. ich denke, diesmal waren üblichen Verdächtigen nur Trittbrettfahrer, naja… denn diese Erdbeben in Italien werden wegen der Verschiebung der afrikanischen Platte weitergehen, egal wie brav dort abgestimmt wird.

1 Trackback / Pingback

  1. Erdbeben in Italien Strafe für UNESCO-Resolution – YNet News, Israel | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Kommentar hinterlassen