Eric Dubay: “Liebe Rotierende Erdkugel- Gläubige”

Veröffentlicht am 13.12.2016 – Danke Renate für den Link

In einer kurzen persönlichen Stellungnahme richtete sich der Buchautor Eric Dubay auf seinem Youtube- Kanal an die “lieben rotierende-Erdkugel-Gläubigen“ und vertritt seine Position in der „Flache Erde“- Debatte.

Eric Dubay ist Autor zahlreicher Publikationen, unter anderen auch „200 Beweise daß die Erde keine rotierende Kugel ist“ und „Die flache Erde Verschwörung“, die weltweit für große Aufmerksamkeit gesorgt hatten und die – anderes als es die Herrschenden erhofften – kein kleines Strohfeuer ist, sondern sich flächendeckend einen immer größeren Raum in der „Wahrheitsbewegung“ erkämpft hat.

Hier geht es darum, ob es „dumm” oder „naiv“ ist, solche Fragen überhaupt noch im Jahre 2016 zu stellen, aber dies ist es keineswegs, wenn man sieht, wie hilflos selbst gestandene sogenannte „Wissenschaftler“ da stehen, wenn sie versuchen – als Priesterklasse in den Massenmedien – ihr Dogma des heliozentrischen Weltbilds zu verklären, eine Debatte über die Flache Erde darum in einem Schmierentheater zu stigmatisieren um dabei jedoch regelmäßig von Wahrheitssuchern als Scharlatane entlarvt zu werden.

Eric Dubay ist alles andere als dumm und hat eine solide Hochschulausbildung. Er begnügt sich jedoch nicht damit, Autoritäten zu zitieren, wie es in der neofeudal-nihilistischen Wissenschaft gern praktiziert wird, aber auch in einer durch und durch gehirngewaschenen Gesellschaft heute Standard ist, sondern er unternimmt eigene intellektuelle Anstrengungen, um mehr über das Leben, aber auch über den Ort, auf dem wir leben, in Erfahrung zu bringen.

Wir haben diese kurze Stellungnahme wertfrei mit der Übersetzung von Paul Breuer synchronisiert, um sie auch dem deutschsprachigen Publikum näher zu bringen.

“Heutzutage sind wir viel leichtgläubiger und abergläubischer, als wir es im Mittelalter waren und ein Beispiel für unsere Leichtgläubigkeit ist der weitverbreitete Glaube, daß die Erde rund ist. Der durchschnittliche Mann kann nicht einen einzigen Grund benennen dafür zu glauben, das die Erde rund ist. Er verbreitet diese Theorie nur, weil darin etwas ist, das an die Mentalität des 20. Jahrhunderts appelliert.“

George Bernard Shaw

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Übersetzung: Paul Breuer

Original: „Dear Spinning Ball Earth Believer“
https://www.youtube.com/watch?v=pEm91…

Ton-Mix: Stoffteddy (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2016

Videobearbeitung: Jan (yoice.net) 2016

http://www.moyo-film.de/
http://www.yoice.net/
http://flache-erde.info/forum/

MOYO-Film Unterstützen: https://www.patreon.com/user?u=2914749
oder Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. “Der einzige Unterschied …. ist, dass Flacherdler nachgeforscht haben.”
    Klaro. Diejenigen also, die ihre Überzeugung beibehalten haben, dass die Erde von kugelähnlicher Gestalt ist, haben nicht nachgeforscht, sondern einfach nur den Mainstream-Medien geglaubt. :roll:

    Ab dieser Botschaft muss man dem Mann nicht weiter zuhören. Er hat sich bereits schon an dieser Stelle disqualifiziert.

  2. Dummheit kennt keine Grenzen. Der Mond muss jetzt auch flach sein. Die Sonne muss demzufolge auch flach sein, ist doch logisch. Wir müssen nur aufpassen das wir nicht bei der Umkreisung die flache Seite der Sonne erwischen. Denn dann scheint ja nur der flache Rand. Der Mond hat auch seine Probleme sich flach zu zeigen…. wenn es nicht so traurig währe das so was überhaupt abgedruckt wird, zeigt, wie Unterdurchschnittlich der Mensch noch denkt

Kommentar hinterlassen