Erinnerung zum 3. Oktober: Das Honecker-Versprechen …

www.shutterstock.com, Brendan Howard, 153522260

Erinnern Sie sich an den 3. Oktober im Jahr 1989? Wir schon. Erich Honecker hielt eine fast schon legendäre letzte Rede. Ein Jahr später sollte seine DDR endgültig begraben sein. Die DDR feierte kurze Zeit später ihren 40. Jahrestag. Dann allerdings ohne Zukunft. Erich Honecker wieder versprach am 3. Oktober 1989 das „Fortbestehen der DDR für weitere 40 Jahre und darüber hinaus“.

Merkel-Vorbild?

Die Bundesrepublik Deutschland hat ein Jahr später die DDR aufgenommen. Einverleibt, sagten Kritiker. Zusammengeführt, so die offizielle Lesart. Seither heißt der Tag der „Tag der deutschen Einheit“. Diese Einheit ist schon lange keine mehr. Im Osten dominiert in allen bedeutenden Umfragen die AfD. Die ist stärker als die alten „Blockflöten“ von der Union oder als die SPD, die sich neu erfand. Stärker auch als die „Linke“, die immerhin noch eine starke Rolle in den neuen Ländern einnimmt.

Die Westdominanz liegt noch in den Händen der Union. Die SPD manövriert sich hier ebenfalls ins Abseits. Versprechen zum Fortbestand der gesamten Republik braucht Frau Merkel heute nicht abzugeben. Die Regierenden wie auch die Leitmedien setzen all dies einfach voraus.

Rückblende zur DDR:

Nachdem Erich Honecker also den Fortbestand der DDR förmlich garantierte, ging es kurze Zeit später in die politische Rente. 14 Tage nach diesem Aufruf war er nicht mehr Staatsratsvorsitzender. Und im Jahr 1990 ging es für ihn und seine Frau schnellstens nach Chile. Nicht verfolgt wie Ceausecsu und dessen Frau in Rumänien, aber auf der Flucht vor der Justiz.

Das einzige Dilemma für alle Merkel-und Co.-Gegner: Hinter dem Honecker-Sturz standen nicht nur einige hunderttausend Demonstranten, sondern auch die Sowjetunion. Die wollte Honecker nicht mehr haben. Wie lange möchte Donald Trump aber noch Angela Merkel ertragen?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen