Erneut belegt: Zweitansteckung für Corona-Infizierte möglich…

7928796

Kürzlich sind weitere Fälle bekannt geworden, bei denen vormals mit dem Corona-Virus Infizierte ein zweites Mal infiziert worden sind. Das Virus soll dabei leicht mutiert sein. Bestätigen sich solche Fälle, dann ist die Vorstellung, das Corona-Virus durch Herdenimmunität zu besiegen oder aber durch Antikörper in den Griff zu bekommen, wenig aussichtsreich. Die Personen, bei denen die zweite Ansteckung festgestellt worden ist, haben dabei jedenfalls wohl keine hinreichende Menge an Antikörpern mehr gehabt.

Belgien und Niederlande betroffen

Sowohl in Belgien wie auch in den Niederlanden ist ein entsprechender Fall aufgetaucht. Dabei würde der „Fall“ in Belgien zeigen, dass der Betroffene nicht (mehr?) hinreichend viele Antikörper gebildet habe, um die zweite Infektion zu vermeiden. Bei der zweiten Infektion habe der Patient eine „leicht unterschiedliche Variante des Coronavirus“ aufgewiesen.

Der „Focus“ zitiert dafür hier den Virologen Marc Van Ranst. Der weist darauf hin, dies seien „keine guten Nachrichten“. Allerdings ist der Fall der Wiederansteckung noch nicht allzu häufig gemeldet worden. Insofern ist dies ggf. nur einem kleineren Teil der Infizierten oder Erkrankten vorbehalten. Wovon es abhängt, ob sich jemand erneut ansteckt, bleibt weiter offen.

Auch ein Mann aus Hongkong habe sich „nachweislich zum zweiten Mal mit dem Coronavirus infiziert“, meldet der „Spiegel“. Dies sei der „erste Fall von erneuter Infektion“, wobei die Nachricht ersichtlich falsch ist – es gab bereits einige Fälle. Dieser Mann jedenfalls habe nach einer Spanienreise einen anderen Virustypus in sich getragen als dies bei der ersten Infektion (der „Spiegel“ schrieb in allgemeinerer Terminologie „Erkrankung“) der Fall gewesen sei. Die Konsequenzen dürften enorm sein. Wir berichten hier darüber.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen