EU hat es doch nicht so mit dem Öl-Embargo gemeint?

Europäische Staaten überprüfen Sanktionen

Teheran (al-Alam) – Der Vizevorsitzende des Energie-Ausschusses im iranischen Parlament berichtete über das Einlenken des Westens nach einem  Entwurf im iranischen Parlament für einen Stopp iranischer Ölexporte nach Europa. In einem Gespräch mit dem Nachrichtensender al-Alam sagte Nasser Sudani am gestrigen Sonntag, dass die westlichen Botschafter in Teheran nach dem Entwurf für einen Stopp iranischer Ölexporte für Europa im iranischen Parlament erklärt hätten, dass sie die Sanktionen gegen iranisches Öl überprüfen würden.
Sudani betonte: „Die europäischen Verantwortungsträger und Botschafter haben das iranische Parlament aufgefordert, den Entwurf für einen Stopp iranischer Ölexporte nach dem Westen noch nicht zu ratifizieren.“
Nach Angaben des Vizevorsitzenden des Energie-Ausschusses im iranischen Parlament besuchten der griechische Botschafter, sowie Vertreter der Deutschen und Spanischen Botschaft das iranische Außenministerium sowie das iranische Parlament und forderten die Verschiebung der Ratifizierung des besagten Entwurfs im iranischen Parlament.
Diesem Bericht zufolge hat auch der französische Botschafter in Teheran zuvor bei einem Besuch im iranischen Parlament die iranischen Abgeordneten aufgefordert, die Ratifizierung des Entwurfs zu verschieben.
Der EU-Außenministerrat ratifizierte am 23. Januar 2012 im Einklang mit der US-Sanktionspolitik ein Öl-Embargo gegen Iran und Sanktionen gegen die Iranische Zentralbank, die ab Juni 2012 in Kraft treten sollen.
Nach dieser Entscheidung betonte der iranische Ölminister Nasser Qassemi, dass die IR Iran eine frühere Aussetzung der Ölexporte für Europa plane.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/202349-der-westen-setzt-sich-von-sanktionen-gegen-das-iranische-%C3%B6l-zur%C3%BCck

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen