EU-Skandal: Monsanto-Bayer meldet Patent auf natürlichen Brokkoli an

shutterstock.com

Obwohl es laut EU-Gesetz verboten ist, auf ein natürliches Gemüse oder Obst ein Patent anzumelden, hat das Europäische Patentamt für Monsanto/Bayer eine Ausnahme gemacht. Der Agrochemie- und Pharmakonzern durfte ein Patent auf Brokkoli anmelden. Selbstredend wollen jetzt Monsanto/Bayer und andere Saatgutriesen diesen „Präzedenzfall“ dafür nutzen, um weitere hunderte Anträge auf die Patentierung von natürlichem Gemüse und Obst einzufordern.

Das Europäische Patentamt hat offensichtlich im Interesse der Industrie entschieden und ist nicht in der Lage, die Interessen der Gesellschaft zu vertreten. Rein vom Inhalt her ist dieses Patent vollkommen abstrus. Zudem durchkreuzt dieses „Brokkoli-Patent“ geltendes deutsches Recht. In Deutschland sind Patente für Pflanzen und Tiere ausgeschlossen. Deswegen kann Brokkoli auch nicht patentiert werden. Die Gefahr besteht nun darin, dass das EU-Patentamt damit einen Präzedenzfall geschaffen hat, nach welchem Muster nun künftige Anträge auch entsprechend entschieden werden könnten.

Für das Europäische Patentamt könnten diese leicht in die Tausende gehenden Anträge lukrativ werden. Denn für jedes erteilte Patent kassiert das Patentamt. Mit dem Patent in der Tasche kassiert der entsprechende Konzern dann nahezu unendlich. Jedes Produkt rund um das Gemüse ist dann lizenzpflichtig: Samen, das Gemüse selbst, Suppen etc. Jeder, der das Gemüse anpflanzen will, müsste dann dafür Lizenzgebühren bezahlen. Wenn die Patentierung von Gemüse und Obst nicht gestoppt wird, werden Bauern und Gärtner bald in eine gefährliche Abhängigkeit von nur wenigen Konzernen (Monsanto/Bayer, Syngenta und DuPont) gebracht.

Auf Anfrage, was die Bundesregierung von der Entscheidung des Europäischen Patentamtes hält, wo die Patentierung von natürlichen Pflanzen in Deutschland doch verboten ist, antwortete das Bundesjustizministerium: „Das Bundesjustizministerium prüft diese Entscheidungen. Danach wird darüber entschieden, welche Schritte ergriffen werden“. Diese Antwort klingt nicht nach einem handfesten Plan. Wenn die Politik diesen Patentierungen keinen Riegel vorschiebt, was kommt dann als nächstes?

Die Saatgutbranche ist bereits heute schon so konzentriert wie nie. Die zehn größten Saatgutkonzerne beherrschen drei Viertel des kommerziellen Saatgutmarktes. Weltweit. Sie haben rund 53% des Weltmarktes unter Kontrolle. Bei gentechnisch verändertem Saatgut kontrollieren sie 90% des weltweit verkauften und gentechnisch veränderten Saatgutes. Es gibt allerdings große regionale Unterschiede: In Indien liegt der Anteil von kommerziell verkauftem Saatgut bei 30%, in Afrika aktuell nur bei 10%. Die Dominanz des kommerziellen Saatguts liegt also in den Industrieländern. Gezielte Firmenfusionen und Übernahmen von Patenten und rechtlichen Rahmenbedingungen haben diese Entwicklung in den westlichen Ländern begünstigt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


1 Kommentar

  1. …wer suchet der findet..politaia.org war weg…nun wieder da..wie wunderbar. Grüß Gott Sasa.

    Das Monsantos/Syngenta/Bayer Puzzle passt doch zusammen wie die Faust aufs Auge.

    Meine 33 Sinne vermelden…war von sehr langer Zionhand vorbereitet. Blicken wir nur zurück :
    „Dieser jetzt beschlossene Krieg gegen Deutschland ist ein heiliger Krieg. Er muß gegen Deutschland bis zu seinem Ende, bis zu seiner Vernichtung, geführt werden.“ (Samuel Untermayer, Präsident der „International Jewish Federation to combat Hitlerite Oppression of Jewish“, offizielle jüdische Kriegserklärung, August 1933)“

    ….unser jüdischen Interesse verlangen die Vernichtung Deutschlands. Das Deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…!“ Zionist W.Shabotinski

    “Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann.” (Baba kamma 113a)

    “Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.” (Baba mezia 114b)

    “Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen.” (Jabmuth 94b)

    “Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.” (Aboda zara 22b)

    Ob Brokoli-Spinat-Mohrrübensamen….Samen ist und bleibt Samen, ein vom Universum vorgegebener Bestandteil vom Ganzen, ob dran rum gefummelt oder nicht, es gehört keinem Menschen, sondern Mutter Natur und dem Universum Lizenz,-u.gebührenfrei, es ist ein weltliches Gut, Gottes. Punkt. Wer das in Frage stellt hat einen Sack Schrauben locker.

    Mal sehen, wann die Jesuiten Bruderschaft durch ihr Patentamt darauf eine Lizenz zu töten ausstellt.

    ..das hat mit Anti-Semitismus oder Rechtsgedankengut niX zu tun, sondern was mit nüchterner Faktenlage aus deren Munde und Schriften zu tun, die sie veröffentlichen, verfilmen lassen und dann den Finger heben, wenn sie zitiert werden…dududu, bist aber recht ss böse !!

    Ohne dass es realisiert wird, hier wird still und heimlich das 4.Babylonisches jüdisches Zionistisches Reich aufgebaut, dessen parasitäre Wurzeln 19.Jahrhundert VOR Chr.Zeitrechnung gewachsen sind.
    Da muß dann im hellywood-Studio nasa ( hebrew:to deceive or to carry) ein Herr Gerster am Bildschirm erklären, wir braun Natur – und Volk, durch Trockenheit und DEW-Feuer, man-made, und nun durch Synkretisten umgevolkte, die nach den grünen nun Schutzbedürftige genannt werden sollen, schon geworden ist, by DEW. Directed Energy Weaponry Programm, Owning the Weather 2025 Programm, 5G Microwave-weapon, Verteilung der Schwermetalle und giftige bodennahe Stäube in die höheren Luftschichten durch die Propeller-Groß-Industrie von unten nach oben und durch Chemtrailing und geoengineering von oben nach unten technisch aufgeladen ihre Auswirkungen zeigen durch höhrere UV-Belastungen ergo höheren Temperaturen, da unnatürliche Vermengung der Luftschichten und Organismenstrukturen bis in den Nanopartikelbreich. NiX neues eigentlich..

    Da ist doch die Schlussfolgerung naheliegend sich auf die Seite des Schutzgebenden zu stellen, in dem die Naturfrüchte unter besonderem Schutz gestellt werden. Erst Glyphosat&partners großflächig verwehen, um dann sich als Artenschützer und Naturschützer zu verkaufen – HealthCare genannt. Peacekeeper..wie sich die Täuschung ähnelt….ausgerechnet Monsantos/Syngenta/Bayer….mit auf dem Schiff der Admiralty Land&Sea, duPont und sonstige Mitläufer.
    Was aber niemand so richtig auf der Agenda hat, die aber schon ist noch viel perfider, denn es ereignet sich heute gerade mit dem 11% Einbruch der Bayer-Aktie…..weil….na was für ein Zufall, dass nicht VOR dem Monsantos/Syngenta Deal an Bayer kein US-Royal-Admiralty BAR-Assoziierte Schiffsbesatzung eine Sachschadensausgleich eines betroffenen Sach-Arbeiters zugesprochen hat, sondern unmittelbar DANACH !!!!

    Dieser Sachschadensausgleich ist ein Schlüsselurteil für nun weitere Schadensersatzklagen WW, denn es wird schon lange um die Schädlichkeit an Mensch&Natur gewußt, nun mußte nur noch ein zahlender Dummer gefunden werden.

    Nun muß allerdings der gesamte Zusammenhang gesehen werden, warum die nichtgewählten EU-Kommissare, des Jesuitenordens, wider aller Spielregeln so falsch spielen, nicht weil sie erst gar nicht richtig spielen können, wollen, da sie von Beginn an nie richtig gespielt haben, es geht hier vermutlich um folgendes :

    1. BAYER war IG Farben. IG FARBEN steht für Auschwitz, größte Versuchs und Labour-Waffenproduktions – Industrie mit Millionen Menschen als Kollateralschäden deklariert, verkauft als Holocaust mit der Babylonischen jüdisch-zionistischen für alles, die 6 Mio. Rechnung, für saubere BIO-Ergebnisse für die Produkte und Waffentechnologien von gestern und heute.
    Schuld – Schuldiger- Verantwortlich- also reparationspflichtig auf Kollateralbasis. Damit das aber in keinem Zusammenhang gebracht werden darf, werden Haverbeck und Schäfer und andere deklarierte H-Leugner, die aber die Massenmorde nicht leugnen sondern den verkauften Titel auf einem Umschlag, dessen Geschichtsbuch darunter nicht zusammen passen, als PingPong Bälle benutzt, wobei Haverbeck sich von dieRechte hat einwickeln lassen..was da für ein falsches Spiel läuft, da muß ergründet werden…Hier stimmt was nicht, da auch hier die rote Pyramide im Logo ist..also auch eine false flage operation to blind the folks, sonst würde sie ja gar nicht mehr leben, auch sie wird benutzt. Wissen wir, dass wirklich Systemgefährliche eben „ geopfert“ werden. Ist sie ein Propaganda-Tarnschild, damit ihre MSM Vollbeschäftigung in Sache Gehirnwäsche auf GEZahltem betreiben? Sieht wohl danach aus. Sonst hätte Google&Co schon längst alles von ihr gelöscht, da zu unbequem und so manche FEMA Versuchs-Anstalt dauerhaft einen alten Gast, dessen Tage schon längst gezählt wurden, aber, da muß es ein ROI geben………macht niX diese Scharade merkt auch keiner so richtig.

    2. Mit dem Verkauf eines in Verruf stehendem Konzern Monsantos/Syngenta durch die sehr gefährliche Produktpalette an Pestiziden und Fungiziden Konzerns an BAYER wieder !!! wird nun Verantwortung von den in den USA agierenden CEOs und Produktentwicklern, die eigentlich vor Gericht und zur Kasse gebeten werden müssen, was sie aber nie bezahlen und erst recht keine privaten orangenen Overalls tragen wollen, alle Schadensersatzklagen zurückgewiesen. Nun wurde der Laden an BAYER verhökert, somit die Verantwortung gen Deutschland transferiert. Denn was auch ins Bild passt ist die Tatsache, dass die Jesuitenbrut,Glyphosat und GMO zur weiteren Verwendung zugestimmt haben, obwohl sie von dem existierendem und drohenden Gesamt-Unheil in Kenntnis waren und sind. wer hat den Kaufpreis getragen ? nein, nicht die CEOs die Aufsichtsräte etc….es wurde von dem Klein-Aktionären bis Großinvestoren bezahlt, also auch auf sozialisierte Kosten.

    Wer hat den Kaufpreis getragen? Nein, nicht die CEOs die Aufsichtsräte etc….es wurde von den Aktionären bis Großinvestoren bezahlt, also auch auf sozialisierte Kosten, treffen tut es aber die Klein-Aktionäre, die Großen, schreiben das eh ab.
    Wenn also mal hinter die Kulissen geguckt wird, wer von den oberen Chefetagen sitzen in Freimaurerlogen, CFR, EUCFR, Club 300 Club 33, Bilderberger. usw….hmmmm, natürlich weiß der Kleinanleger und BAYER-Konsument niX davon, was mit der Investition über die Aktie tatsächlich abläuft, würde ein Monopoly-Spiel getrieben wird. Gilt auch für VW, Audi, Benz & Co. Und dem künstlich groß gezogenen Großlandwirt ists egal, denn der Ertrag zählt….nun geht auch das in die Hose und diese bleiben auf ihren Investitionskosten, shit wetter, hängen und schon wird nach Subventionen für den Ernteausfall auf sozialisierte Kosten geschriehen, haben aber dem Landraub für Fracking&pumping sowie Propeller-Groß-Industrie zugestimmt.

    Selbstgemachtes Leid, ertragen und tragen wirds die gemeinschaft mit leeren Märkten. Schweinezyklus, GMO Dosenfutter statt frischem Brokkoli……..wie war das mit der dreieinhalb jährigen Dürre ? (siehe 1.Könige 17,1).

    Was folgt aber jetzt daraus :

    „ …wir hätten unseren Menschen nie klar machen können, dass der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…..“James Baker US-Aussenminister 89-92 so auch W.Chruchill, Roosevelt, Eisenhower, Truman uva. die den Krieg gegen die starke übermächtige Wirtschaftskraft ausgerichtet haben und diesen Krieg immer noch fortführen, da er niemals befriedet wurde, was auch dokumentiert ist.
    „Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufrieden stellen.

    Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg.“
    – (Philip Snowden, britische Parlamentsabgeordnete, über den Versailler Vertrag von 1919, aus Des Griffin “Wer regiert die Welt“, S. 131, 1986)

    Treaty of Peace is NOT a Peace Treaty, die Täuschung liegt in der Glaubhaftmachung, weil Wortspielerein und Wortverdrehungen seit 1985 Jahren ihr Geschäft ist. So dass eine Regierung als Staat verkauft wird, obwohl es eine von NGOs verwalteter Mischkonzern ist, der über das Handelsrecht mit handelbaren juristischen Personen, die glauben, formaljuristisch lebend zu sein, organisiert und somit durch Täuschung sich finanzieren läßt, Steuern und Abgaben als Geschäftsfälle erklären, dazu für Pi&Puh Lizenzen ausgeben und tüchtig dabei abkassieren und zwar das Vermögen des Volkes, Geldvermögen und Sachvermögen.

    Fortsetzung des Totalangriffs auf bestehende und führende Wirtschaftsträger, die alle Aktien-Unternehmungen sind. Folglich erfolgt just ein Frontalangriff auf das Volksvermögen. Sie alle existieren von Kleinaktionären bis Großinvestoren, also finanziert über Fremdkapital. Die nun folgenden Schadensersatzklagekosten, dem ein US-Admin Royal-Admiralty Schiffsbesatzung, Spitzbuben-Richter, genannt, auf den Weg gebracht haben, war das Anzünden der Lunte…aber nicht zu Hause, sondern in Deutschland…die anzuklagende Hakenkreuzfahne gleich mit gehisst, die bösen Deutschen haben Natur und Menschen vergiftet, da RoundUp Ready und Glyphosat immer noch im Angebot für 19,99 Rothschilds Monopoly-Spielgeld Tender überall erhältlich ist, beidseitig des Atlantiks.

    Na, noch am Spieltisch was hier gespielt wird ? Die Sozialisierung der Kosten aber nicht auf dem Rücken der US Shareholders, oder wenn nur zum Teil, sondern der Deutschen, mit Zustimmung der EU-Jesuitenbruderschaft und ganz im Sinne der orthodoxen jüdischen Zionisten und illuminierten Freimaurerlogenbruderschaften. GERmany must perish. So Hooton-Kaufman. To many Germans. Klar, Wortspielerei, darum wurde 1989 aus Deutschland die Treuhandgesellschaft GERMANY ins Leben gerufen, OHNE das Volk zu fragen, was ja eh niX zu sagen, aber abzumelken ist.

    Mit der Patentanmeldung inkl. EU-Genehmigung auf das EI, wird somit die Tür geöffnet sich des in Chlor gesoffenen Huhns gänzlich habhaft zu machen. Die Kontrolle der natürlichen Lebensmittel und am besten allen Pflanzen, siehe die Hanf-Show, auch Hoax, wie sie alles sich unter den Nagel reißen, da Profit-Gier und Macht über alles auf alles, also die NWO-Weltherrschaft dahintersteckt.

    Wird das Illuminatisch zionistisch betrachtet, wird dann sogar der Besitzanspruch auf die Energie der Sonne per NAEU Patent einfach so mal Lizensiert, um zu behaupten, ihr vergötterter Sonnengott Amund Ra gehört definitiv ihnen und alle dürfen für die Sonnenwärme extra Lizenzgebühren zahlen. Die Bodenschätze von ISIS auf ihrem Mond grad dazu. (hierzu 5.Mose 6,14-15) Wie wäre es mal mit einer Lizenz für einen am Haus angebrachten UV-Lichtzähler?
    Warum ist das überhaupt möglich, weil der immer noch laufende Kolonialisierungskrieg versteckt wird hinter dem int. Handelsrecht, einschließlich der zur Sache gemachten Menschen, juristische Personen, genannt. Das dieses hinterlistige BigBusiness-Spiel schon so lange funktionierte liegt daran, dass sie das Wissen darum nach außen unter Verschluss hielten und nach innen mit dem Tode bestraft, da Eingeschworen. Das hat sich bis heute nicht geändert, durch gereicht bis in die Römische Kirche.
    Wie Napoleon es sagte, in der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt, dazu auch noch manifestiert in der HLKO, dass Kriegslist erlaubt ist.

    Je mehr public wir, je größer die Zensurschraube und das Verfolgen von Menschen und ihren Familienangehörigen als Drohspiel.

    Da passt just genau der RFID-Zahnchip, der die Nahrungsaufnahme im Mund analysiert und per W-Lan an jedem 5G Sende-Empfangs-Pfosten an jeder Hausecke und in der Landschaft an die SS-Truppe von BigBrother via social-media Kanäle und SMART-Phones übermittelt, was gerade zerkaut wird.

    Heute George Orwell oder Aldus Huxley, Loyola, und Pike zu lesen, ist aktueller denn je.

    Was BAYER mit der EU nun praktiziert macht Nestle mit Wasser. Die Öl/Gasbarone mit den Rohstoffen, so auch die Tycoons, die die festen Bodenschätze privatisieren, also privare, rauben und stehlen, um es den Menschen als Macht und Druckmittel für ihre Ideologie und Pläne gegen fiktive, und nichtige Handelsverträgen unter die Nase zu halten – wie die Römische Kirche mit dem negativen Kreuz, wenn Du nicht tust, was wir Dir sagen, rostige Nägel aus den Gliedmaßen ragen.

    Die Frage lautet also, wie lange lassen sich die Menschen das gefallen, dass eine Hand voll private Großfamilien sie als Gojims, also herrenlose Schafe, als Sache, Handelsware und Spielzeug benutzen und bis zur Armut vor sich hertreiben und am körperlichen Ableben auch noch großen Profit daraus generieren über Ablagelizenzgebühr back to earth, where we came und das bis zu 20-30 Jahre über den Eingrabungstag hinaus, nette Property-Tax extra.
    Mit dieser Entscheidung der Jesuitenbruderschaft, im Quartett mit der Römischen Kirche, den Illuminaten-Großlogenbruderschaften und angeschlossenen Orden, den orthodoxen jüdischen Zionisten und der Krone wurde die übel linksstinkende Büchse der Pandora !! für BAAL, also EL also Satan, gemeinsam so weit aufgerissen, dass es der Menschheit kaum mehr möglich sein wird, diese wieder zu schließen.
    Das Ding ist durch. Denn die Menschen wurde Machtlos und Wehrlos gemacht und das nicht erst seit gestern. Nur bemerkt hat es bis lang kaum einer. Und eh sie alle dann aufwachen, ist die wirkliche Katze der orthodoxen jüdischen Zionisten aus dem Sack, die Baal heißt und die Menschheit untergehen lassen wird, so, wie es in Exodus beschrieben und auf den Georgia Guidestones eingemeißelt.

    Also als Fazit, rein fiktional : verabreiche dem orthodoxen jüdischen Zionismus in der Knesset und Spielgeld-Thalerbesitzer Dynast Rothschild&friends eine ordentliche RoudUpReadayGlyphosat-Dusche mit Chlor, Aspartame und isded Phosphorsäure aus eigenen Produktionsanlagen, all-in-one als Sonderangebot für 99 Goldstücke/l hinter blau-weiß-roten Duschenvorhang, klar mit 5-Sterne, mit anschließendem 5G-Microwellen-Lf&HF-Schnell-Trockungsprogramm.

    Freiheit für den Brokkoli and friends, das Gemüse will individual gedeihen, Gebühren und Lizenzfrei….Gleiches mit Gleichem auf Armeslänge und Augenhöhe mit ihren eigenen Produkten….denn bei denen zu Hause gibt’s nur BIO, Homöopathie, Naturheilkunde und E-Smog-freie Kindererziehung, denn sie wissen genau warum, verderben wir ihren Appetit an lebende Pizzen. Schluß damit.

Kommentar hinterlassen