59 Kommentare

  1. Alte Getreide- und Gemüsesorten – Vielfalt, Geschmack, Genreserve | SWR Geschichte & Entdeckungen

    Wie das Spitzkraut von den Fildern sind viele Sorten unserer Kulturpflanzen fast verschwunden. Es gibt Menschen, die sie bewahren – für die Zukunft könnte das enorm wichtig werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=oQY72r8QJTY

    … auch wenn in Berlin die Schrebergärten beseitigt werden, wegen Wohnungshaie….

    ein wunderbarer Beitrag für den Sonntag…

  2. Geranien sind vor den Fenstern wichtig

    Ein betörender Duft, den Mücken nicht mögen

    Früher, als es noch keine chemischen Mittel gegen Wespen und Mücken gab, mussten sich die Menschen ohne giftige Insektizide helfen. Sie haben ganz schlau das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Die Geranien vor den Fenstern und Balkonen sahen im Sommer nicht nur dekorativ aus, sie haben auch lästige Insekten abgehalten. Wer Geranien vor den Fenstern hatte, konnte es sich sogar erlauben, in der Nacht mit offenem Fenster, zu schlafen. Heute erinnert sich kaum noch jemand daran, dass Geranien nicht nur einfach schön, sondern auch nützlich sind. Viele empfinden die Blumenkästen mit Geranien sogar als spiessig und überflüssig. …

    http://www.gruenoase.ch/traditionen/26-warum-geranien-vor-den-fenstern-wichtig-sind

  3. Kartoffelkombinat: Gemeinwohlorientierte & regionale Lebensmittelversorgung aus München

    In diesem Interview mit Vorstandsmitglied Simon Scholl stellen wir die Genossenschaft Kartoffelkombinat vor, die sich für eine dezentralisierte und gemeinschaftliche Landwirtschaft einsetzt. Um mehr über diese Initiative zu erfahren, besuchen Sie: https://www.kartoffelkombinat.de/blog/

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=36&v=M63ljUiLJAQ

  4. Stefan Wolf – Die Familienlandsitzbewegung in Russland – (1/2)

    Stefan Wolf, Gründer von L.O.V.E. Productions, gibt einen Einblick in seine 4 wöchige Russlandreise im August 2015.

    https://www.youtube.com/watch?v=hC5r7Pc1jyg

    Es haben sich schon viele Menschen auf diesen Weg gemacht… und du?

    https://www.google.de/search?q=entstehende+familienlandsitz+siedlungen&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=mbBL_Jej_5i7dM%253A%252CnN4KcsibwJCfpM%252C_&usg=AI4_-kR7c6aZDG4R2ceW-Z1gD2ImcM6oBA&sa=X&ved=2ahUKEwjWkt2ZzpjgAhWMaFAKHTKMDucQ9QEwC3oECAEQBg#imgrc=mbBL_Jej_5i7dM:

  5. Jeder Mensch Ist Ein GENIE – Diese Schule Beweist Es!

    Es gibt immer mehr Menschen, die sich fragen, ob das derzeitige Bildungssystem für die Entwicklung der Kinder wirklich förderlich ist, oder werden sie gezielt in eine Richtung gelenkt, damit sie perfekt in das große System passen? Wir leben in einer Gesellschaft, in der fast alles in unserem Leben bestimmt wird. Es wird uns vorgeschrieben, was richtig und was falsch ist oder was wir denken oder nicht denken sollten. Diese Art der Erziehung fördert bei den Kindern den Gehorsam, gleichzeitig aber beschränkt es die Kreativität und Vorstellungskraft. …

    https://www.youtube.com/watch?v=EDYy62tS0As

    • Gott Erde Kinder – Waldschule Tekos (Schetininschule)

      Ein wunderbarer Film über die Waldschule Tekos.

      Gegründet als Experimentalschule Russlands “Staatliches Luzeum für die ganzheitliche Persönlichkeitsbildung von Kindern und Jugendlichen” Die beste Schule der Welt (UNESCO) Weltrekord in schulischer Höchstleistung – Abitur in einem Jahr – jüngster Abiturient im Alter von 7 Jahren Mittlerweile als Schetinischule in vieler Munde. Doch nur die wenigstens haben eine echte Ahnung, was dort wirklich geschieht.

      Ein Dorn im Auge derer, welche die Menschen unterrichten – unter den Richter stellen wollen. Das sind die gleichen, die uns Unterhalten – uns unten halten wollen.

      Die Lösung für alle Probleme werden wir an unseren Schulen finden. Es ist die Pflicht aller, das wir unseren Nachfahren den Weg ebenen und einen natürlichen Lebensraum ermöglichen! Die Waldschule Tekos ist die erste Lebensschule der Welt. Hier erkennen die Menschen, was das Leben ist. Unser grosses Ziel ist es, das wir solche eine Schule hier in Deutschland aufbauen. Doch dafür gibt es allerhand Arbeit. Keiner kann behaupten das dieser Weg einfach ist. Doch es ist der einzige den wir gefunden haben. Unser tiefer Dank an die ganze Schule und deren Begründer Prof. Michael Petrowitsch Schetinin, wohl einem der großartigsten Menschen unserer Zeit.

      An den Früchten werdet ihr sie erkennen.

      https://www.youtube.com/watch?v=3x5LUsrZqKc

  6. Ist das denn die Möglichkeit, gehts noch?

    Kleingärtner als Schwerkriminelle:

    Altes Saatgut von jahrhundertealten Obst-, Gemüse- oder Getreidesorten ist sehr widerstandsfähig und lässt sich wunderbar reproduzieren. Das ist neuerdings aber nicht mehr erlaubt. Denn dadurch, dass Konzerne patentieren, wird der Handel, der Tausch und die Weitergabe von altem Saatgut verboten – und zwar durch das „Saatgut-Verkehrsgesetz“. Es wird sogar mit Geldbußen bis zu 25.000 Euro bestraft. …

    https://www.youtube.com/watch?v=l-hJNHsmPbY

  7. Gibt es in unserer Zeit noch eine menschenwürdige Lebensform?

    Ich bin mit einer dicken Backe auf dem Weg zu meiner Zahnärztin. Es ist Wochenende, Freitag, kurz vor Weihnachten. Die Schmerzen werde ich ohne Hilfe nicht aushalten können. Na sowas, ich stehe vor verschloßenen Türen, kein Hinweis aus Urlaub oder sonstiges. Dann versuche ich es bei einem weiteren Zahnartz. Die Türen sind ebenfalls verriegelt. Aber da ist eine Klingel, und mir wird sofort geöffnet. Ich gebe meine Krankenkassenkarte ab, und bekomme einen Zettel, wo ich meine Adresse, meine Telefonnummer, meine E.Mail-Adresse, meine Krankheiten, meine Medikamente, … usw. auflisten soll. Auf der Rückseite werden Bedingungen für die Behandlungen gestellt, indem ich meine Einwilligung dazu geben muss, dass die Daten an sämltiche Institutionen weiter gegeben werden dürfen. Ich bin etwas irritiert und beschließe diese Seite nicht zu unterzeichnen. Vertrag ist Vertrag – Ein Geschäftsabschluß – Ich fühle mich verkauft.

    Ich sage den Damen im Vorzimmer, dass ich damit nicht einverstanden bin. Ich erkläre Ihnen, dass diese Bedingungen nichts mehr mit dem Menschen zu tun haben, dass uns Menschen in einem System zur Sache machen und uns ausweiden bis zum letzten Atemzug und darüber hinaus.

    Meiner Meinung nach werden diese systemischen Daten an verschiedenen Firmen, wie Krankenkassen, Versicherungen, Arbeitgebern, Medizinischen Diensten der Pharmaindustrie, für die Wissenschaftsinstitute, der Erforschung von erfassungsrelevanten PC-Komputerfirmen für erweiterte Gesichtserkennung, wobei auch die Kameras in jedem Bereich hängen, mit dem Ziel, die Menschen zu entmenschlichen, die Versorgung und die Verantwortung auf künstliche Intelligenzen, an Intelligente Roboter anzuvertrauen, wobei die Roboter irgendwann die Diagnosen stellen werden und die intelligenz des Menschen ausgeschaltet wird und die Computer den Menschen einer anschließenden Behandlung diktieren werden, dem sich niemand mehr entziehen kann. …

    Eine junge Assistentin will mich davon überzeugen, dass es eine Behandlung ohne meine Unterschrift nicht geben wird.

    Ich sage zu ihr, dass es sein kann, wenn sie irgendwann ein Kind in einer Klinik bekommt, dieses Kind mit einem Chip ausgestattet werden wird.

    Sie stutzt nur einen kurzen Augenblick und meint, dass wir davon noch weit entfernt sind.

    Jetzt kommt der Behandelnde Arzt ins Zimmer und bittet mich auf dem Stuhl Platz zu nehemn.

    Er hat das Gespräch mitbekommen, ich habe nicht eben geflüsstert, die Türen zu sämtlichen Behandlungsräumen standen offen.

    Der Arzt hat mit ebenfalls zu verstehen gegeben, dass er mich zwar behandeln muss, und es keine andere Lösung gibt. Er meinte, dass er dazu verpflichtet sei und dass alles von der EU vorgegeben sei. Er könnte das noch etwas anders regeln, indem ich die Behandlung als Privatperson und nicht als Kassenpatient abwickelt.

    Ich wiederholte meine Einwände. Es ging noch etwas hin und her, es kamen noch verschiedene Versprechungen und die Drohung eine Beratung in Rechnung zu stellen, aber letztendlich hat mir der Arzt die Bedingungen durchgestrichen und handschriftlich darunter geschrieben, die Daten nur an die Krankenkasse weiter zu geben. ….

    Wo führt dieser Weg hin?

    In China werden die Menschen mit Kameras für Gesichtserkennung auf Schritt und Tritt abgescannt ….

    und keiner kann sich dem entziehen. Die Maschinen übernehmen den Planeten. Sie übernehmen unsere Intelligenz und es kommt keine Aufschrei?

  8. Hanf Cannabis sativa Sorte: Fedora 17
    Zertifiziertes Saatgut, 2. Generation

    Die Hanfsamen werden ab April direkt ins Erdreich gesät und sollen etwa 2 cm mit Erde bedeckt werden, da die Hanfpflanze zu den Dunkelkeimern zählt.
    Bei ausreichender Feuchtigkeit keimen die Samen nach etwa 7 Tagen. Die Ernte der Samen erfolgt nach rund 100 Tagen, Blätter für Tee können jederzeit geerntet werden.
    Aus rund 8 Gramm Hanfsaatgut wachsen bei guten Bedingungen 300 bis 400 Hanfpflanzen.

    https://www.hanfland.at/produkt/hanf-gartensaatgut-kleinpackung/

    Hempy Bio Hanföl

    https://www.hempy.at/produkte/#futter

    Im kommendem Frühjahr werden wir in Ungarn einen Hühnerstall für ca. 4 Hühner aufstellen. Ich freue mich schon sehr auf diese Zeit.

    Für die Einstreu und die Fütterung habe ich mir Hanfprodukte ausgesucht. Aller Anfang ist schwer, aber ich werde das schon schaukeln.

  9. «Trage Sorge für die Erde, für die Menschen und teile fair»

    Permakultur im Emmental – Leben in Einklang mit der Natur | Reportage | SRF DOK

    «Permakultur ist die Vision einer Gesellschaft, die mit der Natur in Einklang lebt», sagt Toni Küchler. Durch die Katastrophe von Tschernobyl begriff Toni schon als Bub: Der Mensch ist rücksichtslos zur Natur. Insektensterben, pestizidverseuchte Böden, dahinschmelzende Gletscher und vermüllte Weltmeere – die Zukunft der Erde scheint düster. …

    https://www.youtube.com/watch?v=wOUIKcTVn9A

      • hab mir heute das vid angeschaut,na ja wer die ersten beiden bücher gelesen hat konnte sich das vid sparen.
        beim ganzen hype um anastasia sind mir so ein paar gedanken gekommen.bin bei buch 4.
        also er hat als verheirateter mann mit ihr ehebruch begangen,dh.sie hat ihn verführt.
        er hat null rechte an seinem sohn und ist auf ihr wohlwollen (aber sie ist doch ne heilige) angewiesen.
        das es heutzutage voll envogue ist die männer zu entmachten und sie zu waschlappen zu machen beschreibt auch dieses buch recht schön.also immer schön uffbasse
        gelernt hat er,, was sein äusserliches erscheinungsbild angeht,anscheinend(meine subjektive wahrnehmung)nix
        mag sein das durch die bücher viele menschen inspiriert(meiner einer mit eingenommen)worden sind.
        aber viele haben die bodenhaftung trotz gegenteiliger lehre verloren.
        und immer wieder gilt.
        die erde heilt..der himmel macht krank.
        dh.immer schön aufm teppich bleiben

        • So hab ich das noch nicht gesehen. Das gibt einen schönen rumbser, wenn man wieder auf dem Boden gezogen wird. – Scherz

          Wladimir war gar nicht mehr verheiratet als er Anastasia kennenlernte. Er hatte sich mit seinem Handelsgeschäft übernommen und war mehr oder weniger Pleite. Mit seiner extensiven Trinksucht hatte er seine Gesundheit ruiniert, seine Organe schwer geschädigt… und seine Familie, die Kinder wollten nichts mehr von ihm wissen.

          Anastasia hat ihn wiedererkannt, aber er weiß nicht wer er ist. Ich will hier nicht vorgreifen, für jene die noch nicht alle Bücher gelesen haben. Aber Wladimir und Anastasia waren in einem Vorleben schon mal eng miteinander verbunden. Anastasia hat ihn wieder aufgestellt, hat ihn aufgerichtet, hat ihm ein zweites Leben, Chance, eine Zukunft kreirt. Wenn die Männer nur öfter auf die Frauen hören würden. ts – sonst noch was. Habe ich das so richtig vernommen?

          Dass Anastasia Ihren Sohn nicht von Wladimir erziehen lässt hat Gründe. Er hat keine Beziehung zu seinem Sohn, warum wohl? Das was Wladimir ihm geboten hätte entsprach nicht dem höheren Bewusstsein von Anastasia oder ihren Größvätern.

          Die Männer entmachten sich selber. Dafür sprechen einige Dinge die Männer in einer unmännlichen Welt einfach so machen. Ich werde mir die Details ersparen. Nur soviel, sie spielen eine Rolle in einer Gesellschaft die von Priestern vorgegeben wurde.

          Die Erde heilt. Ja, sie ist ein lebendiges Wesen und gilt als weiblich. Der Himmel macht krank. Nein, der Himmel macht angst und ist völlig unbegründet. Diese Angst wurde in uns geschürt um weiter schlafzuwandeln…

          Wissen kommt aus dem Universum, vom Himmel. Es geht in den Büchern von Wladimir Megre und Anastasia um ein “höheres” Wissen, um das Bewusstsein für die Menschheit, für den Planeten Erde, für die Zukunft, Gegenwart und um die Ahnen, also um die Vergangenheit. Es geht um die schöpferischen Kräfte die allen Menschen gegeben sind, von denen wir gar nichts mehr wissen…

          das läßt wieder hoffen… der Teppich hat ausgedient. Ich danke dir für dein statement.

          • band nr.5,wer wir sind..seite 52.
            der bär brachte bienenstöcke aus dem wald zur wohnstätte des menschen…
            danke mir reichts bin selber imker und um so einen blödsinn verkaufen zu können brauchts blöde menschen.
            das würde nämlich heissen das bären ganze bäume fällen( in der wildniss gibts keine bienenstöcke nur bäume oder felsspalten wo bienen wohnen) und dann die baumstämme durch den wald schleifen,die bienen ganz brav bleiben und lalülala ich leb im märchenwald
            zu besseren verständniss was ich meine empfehle ich flg.vid
            https://www.youtube.com/watch?v=m8IXYsLHZ-8
            ich glaub nämlich langsam das der gute mann von einem schamanen mit auf ne reise genommen wurde und das hat dem so richtig die fantasie beflügelt

            • So langsam wirds lebendiger hier auf dieser Seite.

              In unseren Wirtschaftswäldern sind Hohlbäume als idealen Wohnraum für Wildbienen sehr selten. Totholz, alte Baumstümpfe oder Erdhöhlen sind bevorzugte Quatiere für Wildbienen. Wo gibt es denn in unserer so zivilisierten Welt noch NATÜRLICHE Lebensräume für Bienen? Die Menschen stellen künstliche Ersatzbehausungen bereit und die werden nur angenommen wenn ein NATÜRLICHER Lebensraum fehlt.

              Die Bären können auch ganze Bäume ausgraben oder auch nur umbrechen. Sie sind kräftig genug um einen morschen Baumstamm ohne Anstrengung zu fällen. Wenn sie den Honig riechen, werden sie zu Kletterkünstlern um an diese Leckerbissen zu kommen werden sie zu Räubern.

              Die Bären wurden in unseren Breiten vollständig ausgerottet, eiskalt abgeknallt. Sie werden immer noch gejagd auch in Sibirien. Weil das Bewusstsein fehlt. Auf allen Ebenen, wir wissen einfach nicht mehr wie die Natur funktioniert, wie sich alles ergänzt. Die Natur sorgt immer für ein Gleichgewicht. Keine Art sollte überhand nehmen.

              Der Mensch ist es doch, der die zahlreichen Arten, nicht nur von Bienen oder Hummeln dezimiert. Wieviele Arten stehen auf sog. roten Listen?

              Was die Pilze anbetrifft, da hatte ich auch schon in eine ähnliche Richtung gedacht. Aber der unbewusste Mensch kann seine Visionen nicht kontrollieren, wenn er mal an solchen Pilzen genascht hat. Aber Anastasia bleibt dabei auf dem Teppich, die ist das gewöhnt.

                • Ich komme drauf – lass mich das mal anschauen.) Kann es sein, dass es zwischen den sog. Wildtieren und dem Menschen einen Nahrungangebotsstreit gibt?

                  Wie würdest du reagieren, wenn ein Bär in die Nähe deiner Bienenvölker kommt, und es kein Halten mehr für den hungrigen Bären gibt.? Dasselbe gilt für die Wölfe die auf den Weiden Schafe als sog. Beute wittern. Der Fuchs hat einen guten Riecher für Hühner … usw.

                  Die katastrophale Lebensgrundlage lässt Wölfe, Dachse, Füchse in die Städte ziehen, um in den Mülltonnen entsorgte Essensreste zu erhaschen.

                  Aus mehreren Gründen müssen die Jäger das Rotwild schießen, auch Wildschweine und alles was vor die Flinte kommt. Sie werden als das Übel für die Menschen und als Schädlinge des Waldes dargestellt. Aber vorher wird es herangefüttert…

                  Warum kommt nur niemand drauf, dass die Natur alles selber regeln kann. Die Tiere werden erst einmal ausgerottet, dann in Naturparks wieder angesiedelt, ohne auf natürliche Feinde zu achten. Die Natur sorgt für alle Populationen in einer ausgewogenen Harmonie. Wenn einige Arten sich stark ausbreiten, sinkt die Überlebenschance…. so einfach ist das.

  10. Das Geheimnis Des Barfuß Gehens

    Durch die lebenswichtigen Energien, mit denen uns die Mutter Erde versorgt, verbessern sich unsere Muskeln, Knochen, Sehnen, Bänder und Gelenke. Wenn wir barfuß gehen, bekommen wir all diese Vorteile kostenlos, neben dem Wohlergehen, das die Energie liefert, die wir von unserem Planeten erhalten.

    … Wir empfangen nicht mehr die Stärke der Mutter Erde. Zum einen sollten wir unseren Körper so lange wie möglich mit dem Boden in Kontakt bringen, so wie es die Sioux und andere Stämme auf der ganzen Welt immer gemacht haben, egal ob stehend, sitzend oder liegend, Hauptsache mit der nackten Haut. Aber die Unwissenheit und die Peinlichkeit barfuß auf der Straße zu laufen, hindert uns daran, all diese Vorteile zu genießen.

    https://www.youtube.com/watch?v=MikzWiWy-0g&index=24&list=PLTtZSdytnzMX5fSxx9sbAMTp7OwJGf_wU

  11. Gleiches zieht Gleiches an. Ein Gedanke, ein Wunsch in mir hat sich manifestiert. Es ist einfach nur fantastisch.

    Wir haben neue Nachbarn bekommen. Unser unmittelbarer älter Nachbar hat sein Haus mit viel Land verkauft. Die Neuen Nachbarn sind jung und wollen eine Familie gründen. Sie wirken sehr sympatisch, und wollen ein Paradies einen Familienlandsitz nach “Anastasia” erschaffen. Sie sind Ungarn und sprechen noch dazu deutsch …. Wunder geschehen immer wieder. Sie waren auf der Suche nach einem passendem Grundstück. Unter mehreren Besichtigungen haben sie sich für das Anwesen neben uns entschieden. Eine unglaubliche Fügung, wie ich mich darüber freue, kann sich niemand vorstellen. …

    Meine Wunschvorstellung wurde erfüllt, in kürzester Zeit.

    • Das freut mich sehr für dich, Erdline.
      Oh ja, es ist wirklich recht wichtig, was für ein Verhältnis man zu den Nachbarn hat.
      Zu unserer “Landsitzzeit” hatten wir rundherum nur äußerst nette Nachhbarn (Nachkommen der Bauern, die vor hundert Jahren dort siedelten).
      Was nicht so gut war und was mt ein Grund war, dort wegzugehen, war die dauernde Feierei. Alles wurde gefeiert, wobei so eine Feier nicht nur aus dem eigentlichen Feierereignis bestand, sondern es waren für eine Veranstaltuung einige Zusatztermine (immmer mit Schluck) nötig: von Vorbesprechung über Blumen basteln und Kranz binden (vorher Grün schneiden), Tür der Gaststätte für den Kranz ausmessen (immer dieselbe Gaststätte, aber die Tür könnte ja plötzlich andere Maße haben), Schmücken, Abschmücken, Nachbesprechung, Kranz abnehmen….
      Bei 7 Familien in unserer Straße war somit dauernd Feierstress angesagt.

      • Das kenn ich hier auch. Mit ein paar Bier und einige Gläser Wisky oder Blutwurz oder Palinka wird ein langweiliges Essen sehr schnell viel lustiger. Für den Moment, nachher kommt das schämen. … so lange man es noch merkt.

        Bei Drunker ist das nicht mehr der Fall. :) er fühlt sich doch so ungeliebt, trotz der vielen knutscherei…

  12. Was ist ein Gedankenbild ? mit deutscher Übersetzung von Raik Garve

    Wladimir Megre, Autor der erfolgreichen Anastasia-Buchreihe (http://bit.ly/1OZx3M5) erklärt in diesem Video, wie mit Hilfe von mächtigen Gedankenbildern die Geschichte und Geschicke der Menschheit seit den letzten 6000 Jahren geformt und gesteuert wurden und wie dies bis zum heutigen Tage immer noch von wenigen Menschen bewusst praktiziert wird.

    https://www.youtube.com/watch?v=iYrxXaQf6rE

  13. Stefan Wolf – Die Familienlandsitzbewegung in Russland – (1/2)

    …Inzwischen gibt es in Russland bereits 2 Regionen, welche ein Gesetz verabschiedet haben, dass es jeder Familie die es wünscht, erlaubt 1 ha Land auf Lebenszeit zu bekommen, mit dem Recht dieses zu vererben. Es ist eine kraftvolle, dynamische Bewegung und ein Lichtblick für unsere Mutter Erde und die Menschheit. …

    https://www.youtube.com/watch?v=2bOVTMMrDE4&list=PLUmOLPUb7jMUHTql0z0PQGBrDhIfXpVPk&index=14

  14. Trouble in Paradise (Das Wunder von Mals – Teil 1)

    Im ersten von 11 Teilen unseres Dokumentarfilms DAS WUNDER VON MALS erzähle ich davon, wie ich in die Geschichte hineingeschlittert bin, wie ich Mals kennen lernte und wie ich das Ausmaß der Landschaftszerstörung durch Südtirols Monokulturen allmählich begriff. Da es sich um eine Vorab-Version handelt, sind wir euch sehr dankbar für Kritik und Feedback. WEITERE FOLGEN UND TERMINE 02. Vom Winde verweht – 30. Sept. Thema: “Existenzbedrohung für Bio-Bauern durch Abdrifte”
    03. Aus Sorge um die Gesundheit – 7. Okt. Thema: “Gesundheitsgefahren für die Bevölkerung” 04. Der Weg zur Volksabstimmung – 14. Okt. Thema: “Direkte Demokratie” 05. Eine Dorf geht auf die Barrikaden – 21. Okt. Thema: “BürgerInnen-Engagement und -Aktionismus” 06. Nebenwirkungen und Hauptursachen

    – 28. Okt. Thema: “Klimawandel, Biodiversität, Landwirtschaftspolitik” 07. Pilotregion Obervinschgau – 4. Nov. Thema: “Regionale, saisonale, biologische Landwirtschaft” 08. Triumph und Medienecho – 11. Nov. Thema: “Ausgang der Volksabstimmung und internationales Echo” 09. Soziale Monokulturen – 18. Nov. Thema: “Politischer, medialer, juristischer und wirtschaftlicher Druck” 10. Geistige Monokulturen –

    25. Nov. Thema: „Argumente der Monokultur-Lobby und Diskussionsunkultur” 11. Das Wunder von Mals –

    2. Dez. Thema: “Wie wir gemeinsam die Wende in der Landwirtschaft herbeiführen können!”

    https://www.youtube.com/watch?v=HUoluVn7xbI

  15. Veden Weden Asen Arier Hyperborea Daaria Antlan Atlantis Midgard Asgard – HD

    …Dieser Time Spirit Extra handelt von den WEDEN der ASEN bzw. von den Chroniken der Asen. Von diesen Weden leiten sich auch die indischen Veden ab. Es wird gezeigt, wie und warum am Nordpol ein Kontinent Hyperborea (Daaria) existiert hat, der von vier verschieden Hauptrassen aus der Galaxie besiedelt worden ist, dies hat angefangen vor ca. 450.000 Jahren. Von den Runen (h’Arische Karuna – Wedische Priesterschrift), die diese Völker benutzt haben, stammen folgende Runenschriften ab: Die slawischen, germanischen und skandinavischen Runen, die alte Sanskritschrift, Devangari und andere. ……

    https://www.youtube.com/watch?v=PdXCKiC_Akw

    mit schönen Erklärungsversuchen aus dem Original – WEDEN – RA der ASEN (Der Hauptfilm): https://www.youtube.com/watch?v=D5XpI

    Wer sich mit “Anastasia” und ihren Äusserungen über sich und Gott in den Büchern von Wladimir Megre befasst hat, kann feststellen dass sie in ihren Erzählungen in div. Geschichten auch eine Völkerwanderung wegen einer Eiszeit beschreibt ….

    Anastasia – dieser Name wird am 25. Dezember gefeiert – sagt von sich selber sie ist eine WED-Russin – ihr Familienstamm reicht soweit in diese Zeit zurück…

    Ihr Sohn Wolodia (Kosename von Wladimir) ist mit 12 Jahren in die Welt ( unsereWelt) gewandert – vermutlich wird er mit 30 Jahren wieder auftauchen – als Messias …

    • Wann ist er los gewandert? Kann ja noch nicht so lange her sein, oder?
      Also im schlimmsten Falle noch 18 Jahre. Ob ich das noch durchstehe? Es würde noch eben so reichen, denn ich hatte vor, spätestens mit 80 abzutreten. ;)

      • Haha ha – nach meiner Rechnung wurde Wolodja 1995 im Winter (für Anastasia und die Geburt eine ungünstige Zeit) (ich vermute Wladimir hat sie im Frühsommer beglückt – das war 1994) – demnach ist Wolodja ein staatlicher junger Kerl von 23 Lenzen und hat mit einer schönen Madonna schon für Nachwuchs gesorgt …

  16. Elementarwesen in der Natur

    “Man redet heute viel von Naturkräften, aber von Wesenheiten, die hinter diesen Naturkräften stehen, redet man recht wenig. Wenn man von Naturwesenheiten spricht, dann betrachtet der heutige Mensch das als Aufwärmung eines alten Aberglaubens. Daß jene Worte, die unsere Vorfahren gebrauchten, auf Wirklichkeit sich gründen – wenn jemand behauptet, daß Gnomen, Undinen, Sylphen und Salamander etwas Wirkliches bedeuten -, das gilt als alter Aberglaube. Was die Menschen für Theorien und Vorstellungen haben, ist in gewissem Sinne zunächst gleichgültig; wenn aber die Menschen durch diese Theorien verführt werden, gewisse Dinge nicht zu sehen und ihre Theorien im praktischen Leben anzuwenden, dann beginnt die Sache erst ihre volle Bedeutung zu gewinnen.

    Nehmen wir ein groteskes Beispiel: Wer glaubt an Wesenheiten, deren Dasein an die Luft gebunden ist oder die im Wasser verkörpert sind? Wenn zum Beispiel jemand sagt: Unsere Vorfahren haben an gewisse Wesenheiten geglaubt, an Gnomen, Undinen, Sylphen, Salamander, aber das ist alles phantastisches Zeug! – dann möchte man erwidern: Fragt einmal die Bienen. — Und könnten die Bienen reden, so würden sie antworten: Für uns sind die Sylphen kein Aberglaube, denn wir wissen ganz gut, was wir von den Sylphen haben! – Und derjenige, dessen geistige Augen geöffnet sind, kann verfolgen, welche Kraft es ist, die das Bienlein hinzieht zur Blume. «Instinkt, Naturtrieb», wie der Mensch antwortet, sind leere Worte. Wesenheiten sind es, welche die Bienen hinleiten zum Blütenkelch, um sich dort Nahrung zu suchen, und im ganzen Bienenschwarm, der nach Nahrung ausschwärmt, sind Wesenheiten tätig, die unsere Vorfahren Sylphen nannten. Überall da, wo verschiedene Naturreiche sich berühren, ….

    https://anthrowiki.at/Elementarwesen

  17. Hier stelle ich das pure Leben auf einem Familienlandsitz in einer russischen Siedlung vor

    Rodnoje – Familienlandsitze in Russland & Das Leben dort – Doku

    http://www.Naturnetzwerk.net – Rodnoje – Familienlandsitze in Russland & Das Leben dort – Wie die russischen Siedlungen aufgebaut werden, wie sie vorankommen und welche Lebensweise sie dort haben. Besonders gut haben mir die Gedanken der Bewohner von “Rodnoje” gefallen, sowie ihre Fröhlichkeit mit der sie den Tag der Erde gefeiert haben. Sofort kam in mir der Wunsch auf, auch so zu leben. Die Natur ist unser Lehrmeister und wir müssen wieder lernen, auf ihre Stimme zu hören und mit ihr zu leben und nicht gegen sie. Dann haben wir und kommende Generationen eine wirkliche Chance.

    Ein wertvoller Beitrag zur Deutsch-Russischen Völkerverständigung.

    https://www.youtube.com/watch?v=rU9DyBr4BX0

    • Stefan Wolf – Die Familienlandsitzbewegung in Russland – (1/2)

      … Auf seiner Reise hat er einige Familienlandsitz-Siedlungen besucht. Diese Siedlungen verbreiten sich in Russland rasant und haben einen zunehmenden Einfluss auf die Gesellschaft. Inzwischen gibt es in Russland bereits 2 Regionen, welche ein Gesetz verabschiedet haben, dass es jeder Familie die es wünscht, erlaubt 1 ha Land auf Lebenszeit zu bekommen, mit dem Recht dieses zu vererben. Es ist eine kraftvolle, dynamische Bewegung und ein Lichtblick für unsere Mutter Erde und die Menschheit.

      https://www.youtube.com/watch?v=2bOVTMMrDE4

Kommentar hinterlassen