Flache Erde, die Wahrheit der Endzeit?

Flache Erde, die Wahrheit der Endzeit
Vatikanstadt, Salone sistino, Vatican Museum Bild von Janina Pohl
Veröffentlicht am 23.12.2016 – Danke renate für den Link

Mir ist schon vor Jahren aufgefallen, dass man auf der Website des Vatikan das Wort Jesus oder eine lateinische, griechische oder hebräische Form davon überhaupt nicht findet. Sollte man das nicht gleich auf der Startseite finden? Sucht selbst:
vaticanstate.va
Wer etwas findet bitte mir die Stelle nennen.
Der Sabbat wurde vom Vatikan verlegt. Damit hat er offensichtlich mit dem wahren Gott gebrochen. Spätestens als Papst Gregor XIII den Kalender nach seinem Namen benannte und diesen änderte, dürfte die Spaltung der katholischen Kirche besiegelt sein. Denn ab diesen Zeitpunkt konnten die genauen Zeiten der Feste nicht mehr vom einfachen Mann/ Frau festgestellt werden. Der Plan, Gott von seiner Schöpfung zu trennen läuft seit vielen Jahrhunderten und die unwissenden Ignoranten lassen sich gerne verführen.
Wenn heute der Papst sagt, alle komme in den Himmel, dann spricht er damit gegen die Bibel und zwar vorsätzlich!
Das Ziel ist eindeutig, neben einer Einer-Weltregierung, auch eine Eine-Welt-Religion einzuführen und zwar unter der Herrschaft des Vatikan.

Credits:
Klagemauer TV:
https://www.kla.tv/
Worlds last chance:
https://www.worldslastchance.com
Pet Nova:
https://www.youtube.com/channel/UC_Bi…

1 Kommentar

  1. Hier wird wieder alles in einen Topf geschmissen …

    Sonne – Luzifer – Morgenröte – Morgenstern – Jesus – Christus – Satan…. ec.

    Luzifer – was verbirgt sich tatsächlich hinter diesem Namen?

    … die Kirche (ein Papst gleich Religionsgründer) hat diesen Luzifer als Satan oder Teufel gleichgesetzt – in der römischen Mythologie heißt es

    Lucifer wird dem Phosphóros gleichgesetzt, dem Bringer der Morgendämmerung in der griechischen Mythologie, wie er z.B. schon bei Hesiod[3] erscheint. Der Name „Lucifer“ ist dabei eine direkte Übersetzung des griechischen „Phosphóros“

    Zur Verdeutlichung *Hesperos, der Abendstern, und Phosphoros (lat. Luzifer), der „Lichtträger“, bzw. Morgenstern.*

    sind also Planeten die vor der Sonne sichtbar werden – einmal als Morgenstern und als Abendstern – aus zwei mach einen – so wird daraus Venus – Aphrodite – Glück und Liebe – weiblich ( Mars männlich)….

    http://www.wissen.de/abendstern-und-morgenstern-aus-zwei-mach-eins

    Der „Lichtträger“ setzt sich zusammen aus lateinisch lux („Licht“) und ferre („tragen“) und ist somit eine wörtliche Entsprechung des griechischen φωςφορος phosphoros („lichttragend“)….

    Diese ursprünglich sehr positive Konnotationen des Lucifer im Heidentum fanden im jungen Christentum zunächst Unterstützung in Schriftstellen, bei denen Lucifer als Herold des Tages zu Christus in Beziehung gesetzt wird, weshalb Lucifer sogar gelegentlich als Taufname verwendet wurde. …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lucifer_(r%C3%B6mische_Mythologie)

Kommentar hinterlassen