Fulford-Update vom 02.01.2012 — Das Jahr des Feuerdrachen

Kommentar: Die Beiträge Fulfords integrieren aus unserer Sicht zunehmend das Konzept der Globalisten. Im letzten Beitrag sprach er schon von “global governance” und von “geo-engineering” und davon, dass die Rothschilds die koreanische Zentralbank aufbauen werden. Im aktuellen Beitrag wird darüber berichtet, dass das Komitee der Dreihundert anstelle der Queen den Prinzen Harry als Unterschriftsbevollmächtigten einsetzten soll (was soll das ändern?) und das Pentagon noch nicht eingeschritten ist, um die verfassungsmäßige Ordnung wiederherzustellen, weil es glaubt, dass diese unzeitgemäß sei (dieselbe Argumentation wird von dem derzeitigen Pack in Washington vertreten). Wie wir schon einmal geschrieben haben: “Alter Wein in neuen Schläuchen”.

Die Kriminellen der Alten Weltordnung in Washington D.C. und die G5-Terroristen denken, dass sie den derzeitigen Finanzkrieg um die Zukunft des Planeten gewinnen, aber sie liegen völlig daneben.
Das Jahr 2012 ist im chinesischen Tierkreiszeichen das Jahr des Drachens und zwar das Jahr des Feuerdrachens (Anmerkung: Momentan ist das Jahr des Wasserdrachens!). Das chinesische Neue Jahr beginnt am 23. Januar 2012 und man kann sicher sein, dass große, geplante Veränderungen für diese Zeit in Vorbereitung sind.
Im Zeichen des Wandels gab es in Japan beispielsweise große nächtliche Feuergefechte, über die nicht berichtet wurde. Die Kämpfe fanden zwischen Gruppen der Dragon-Familie und nordkoreanischen Agenten unter dem alten Gauner Yasuhiro Nakasone statt und gingen zugunsten der Dragon-Familie aus. In einem Gefecht starben laut Aussagen einer CIA-Quelle 31 Nordkoreaner und 11 Mitglieder der Dragon-Gruppen.

Laut Informationen aus Kreisen der japanischen Sicherheitspolizei wurde letzte Woche auch der ehemalige Finanzminister Yasuhiro Nakasone festgenommen und verhört, wobei er wie ein Kanarienvogel sang und Yasuhiro Nakasone, Junichiro Koizumi und andere verpfiff.
Nakasones Machbasis ist ernsthaft erodiert. Die neue Agenda für 2012 für Ostasien ist Japans Unabhängigkeit, die koreanische Vereinigung und Freundschaft gegenüber China. Im Zusammenhang damit reist ein Vertreter der White Dragon Society Anfang Februar nach China, um das neue Finanzsystem zu diskutieren.
In den USA scheint in der Zwischenzeit die Situation sehr Ernst zu sein, nachdem Obama den NDAA-Gesetzentwurf für 2012 unterzeichnete, mit dem die Verhaftung und Internierung von US-Bürgern ohne Gerichtsverfahren möglich ist. Das Pentagon hat sich geweigert, einzuschreiten und die verfassungsmäßigen Regeln wiederherzustellen. Die gleichgeschalteten Medien verbreiten weiterhin Müll und dumme Lügen.
Die Chicago-Mafia und die faschistische P2-Loge mitsamt ihren khasarischen Herrschern denken immer noch, sie könnten den 3. Weltkrieg starten. Beispielsweise sandte das wichtige Logenmitglied und Mitglied des Deutschritterordens Vincenzo Mazzara folgende Email [in etwas schlechtem und missverständlichem Englisch, vergleichen Sie den untenstehenden Originaltext]:

**„Die Zeit für den globalen Krieg ist sehr nahe. Das Raketensystem ist in Alarmbereitschaft. Die Zerstörung des Planeten ist nahe. Stoppt dieses Gerichtsverfahren (er meint die Klage von Neil Keenan betreffend den Dienstahl der einen Billion Dollar) oder alle Menschen (auch unsere Familien) auf der Erde werden ausgelöscht.
Ich will Sie in der Schweiz sehen am Verhandlungstisch für einen Frieden und eine Übereinkunft über eine Neue Weltordnung. Machen Sie keine Geschichten, sonst gibt es keine Zukunft für die Welt. Ich wiederhole das Konzept nicht noch einmal, der Tod kommt schneller als Sie denken. Sohn der Schwarzen Sonne.“
Der Verfasser hat Mazzara vor einigen Jahren in Mailand getroffen, der ihm „seinen Gott“ zeigte; einen schwarzen Kreis aus Kirchenfensterglas in der Kathedrale von Mailand. Er zeigte dem Verfasser auch ein Kreuz an einer hervorstechenden Stelle in der Kirche, um das herum sich eine Schlange wand. Der Verfasser wäre nach dem Treffen mit Mazzara beinahe an einem plötzlichen Lungenversagen gestorben; die CIA, welche ihn observierte, erzählte ihm, dass er Italien nicht lebend hätte verlassen sollen.
Mazzara wurde letztes Jahr außerhalb eines Hauses eines Vertreters der White Dragon Society festgenommen. Man fand bei ihm eine Schusswaffe und einen sehr ausgefeilten Dietrich[ lock-picking device?].
Diese Satansanbeter planen keinen ruhigen Abgang von der Bühne und so ist es auch verständlich, dass unter den Menschen in den USA großer Pessimismus herrscht.
Dennoch gibt es wirklich viele Anzeichen, dass die khasarische Satansherrschaft zu Ende geht, obwohl der Verfasser zugeben muss, dass die versprochenen Veränderungen länger dauern, als erhofft.
Das Pentagon in den USA agiert zum Beispiel jetzt noch nicht, weil laut Pentagon-Quellen die Zeit noch nicht reif sei. Die Organisation denkt weiter und will – anstatt eine überkommene und schlecht geschriebene Verfassung wiedereinzuführen – einen fundamentaleren Neubeginn der Regierungsart in Erwägung ziehen.
Auch in Europa bröckeln die Bestrebungen, die EU in einen totalitären Sowjetstaat zu transformieren.  Auch dort gibt es hinter den Kulissen eine ernsthafte Debatte, wie man das europäische Regierungs- und Finanzsystem verbessern kann.
Der generelle Konsensus liegt jedoch darin, dass in den G5-Staaten erst die alten Strukturen kollabieren müssen, bevor große und historische Änderungen durchgeführt werden können.
Ein gutes Zeichen ist, dass die gnostische Gruppe (die Leute hinter den Nazis) der White Dragon Society ein Friedensangebot angetragen hat. Sie stimmt auch für eine massive Kampagne zur Beendigung von Armut und Umweltzerstörung. Und sie stimmt auch dafür, unterdrückte Technologien freizugeben, um den Weg in das neue Zeitalter befördern.
Die gnostische Gruppe bot auch etwas an, was sie für einen konkreten Schritt zum Sturz des alten Systems hält. Sie sagt, dass die wichtigste Zeichnungsberechtigte für das Komitee der 300 Queen Elizabeth sei. Sie hat nun die britische Königsfamilie angemahnt, Elizabeth zum 1. April 2012 durch ihren Sohn (Fulford meint wohl Enkel) Harry zu ersetzen . Mit Harry wäre ein Zeichnungsberechtigter auf dem Thron, der die geplanten Veränderungen unterstützt.

Zu guter Letzt ist der Hauptgrund, warum der Verfasser an ein Ende der geheimen khasarischen, totalitären Herrschaft im Jahre 2012 glaubt, dass die Menschen des Planeten aufgewacht sind. In den G5-Staaten wird warmes Wetter im Sommer zu großen Demonstrationen und letztendlich zur Revolution führen.

** “The time of the global war is very near. The missiles sistem is on red allarm. The destruction of all the planet is near. Stopping this trial (the Neil Keenan trial about the theft of $1 trillion by the P2) or all the people in the earth (ours family too) will be [sic] sterminated .
I want see y in suisse for a table peace with an global agreement for the new world. No story so there arent future for the world. I dont want repeat this concepet or the death arriving before of the time that y belive. Black Sun Son.”

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen