Fulford Update vom 05.12.2011 — Amerikas Ermächtigungsgesetz war ein fataler Fehler…

von Benjamin Fulford

Das Gerücht geht, dass das Pentagon, die Geheimdienste und die Milizen kurz vor der Ergreifung von ernsthaften Massnahmen gegen Präsident Obama und die Senatoren sind. [Der “National Defense Authorization Act”] erlaubt es, Amerikaner ohne Gerichtsbeschluss auf unbestimmte Zeit einzukerkern und/oder zu töten. Die kriminelle Kabale in Washington DC und von der Wall Street kann vielleicht eine Weile länger vorzutäuschen, eine faschistische/totalitäre Diktatur in den USA zu errichten, aber keine wichtige bewaffnete Gruppe wird sie stützen.

Dasselbe gilt für Europa, wo diese Woche Freimaurer der P2-Loge und Bilderberger [einen weiteren] Schritt zu einer faschistischen System hin machten und scheinbar in der Offensive sind, aber letztendlich scheitern werden. Der einfache Grund dafür ist, dass diese Faschisten nichts Reales zur Deckung der in die Finanzcomputer eingetippten Gelder besitzen, mit denen sie ihre Leute bestechen und ihre Einschüchterungstrupps bezahlen wollen.

Ihr Untergang ist eine mathematische Gewissheit.

Das Bewusstsein im denkenden Teil der Bevölkerung im Westen hat eine kritische Masse erreicht. Die Leute, die vor den Gehirnwäsche-Fernsehern sitzen, sind irrelevant, denn die Inhalte  der jetzigen Programme zur Gedankenkontrolle werden sich ändern, sobald die Polizei und das Militär die Kriminellen von ihren Posten entfernt hat, welche derzeit die gleichgeschalteten Medien beherrschen.

Jedermann, der glaubt, dass auch nur ein Rest an Wahrheit und Anstand in den großen Medienkonzernen vorhanden ist, sollte sich fragen, warum nicht  die Wahrheit über den 911-Anschlag berichtet wird und nicht über die 2 Millionen Toten im Irak und die gigantischen Bestechungssummen, welche die Spitzenleute der Konzernregierung in Washington D. C. erhalten haben. Und er muss sich fragen, warum die Leute in den Krieg gegen den Iran gehetzt werden, der die Vorstufe zum Dritten Weltkrieg werden soll.

Die wichtigste Frage ist aber, warum die sogenannten Regierungen im Westen keine ernsthaften Pläne für die Zukunft des Planeten entwerfen, sondern nur am Kriegen interessiert sind.

Als Vorzeichen der bevorstehenden Revolution sehen sich die Senatoren, welche dem Gesetz zur Tötung und Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren zugestimmt haben, in ihren Büros mit wütenden verfassungstreuen Bürgern konfrontiert. Das Militär hat Obama erzählt, er solle sich aus dem Staub machen; genau das machte er, indem er nach Hawaii abrauschte. [Nach dem Geschäftsplan des Weissen Hauses wäre er am 11.12.2011 immer noch im Weissen Haus]

Es gibt eine Vielzahl von Bürgerwehren – zahlreiche haben mehr als zehntausend Mitglieder – welche die White Dragon Society (WDS)  kontaktiert haben und nur darauf warten, ihre Waffen gegen die von den Konzernen gesteuerte Bundesregierung zu erheben. Verbündete der WDS im Pentagon und in den Geheimdiensten bitten die Bürgerwehren, sich zurückzuhalten. Sie sagen, dass gegen die Kriminellen auf gesetzlichen Wege vorgegangen werde…

Die Frage für die anständigen Leute im Pentagon und den Geheimdiensten lautet: “Macht Ihr es wie die deutsche Armee, welche Hitler an die Macht ließ oder erfüllt Ihr Euren Eid, die US-Verfassung und das amerikanische Volk zu schützen?”

Auch in Europa gibt es eine konzertierte Aktion der Alten Weltordnung, über eine Zenralregierung die Kontrolle [über Europa] zu erzwingen. Die deutsche Kanzlerin Merkel, welche Hitlers Tochter sein soll, hat eine europäische politische Union gefordert, welche von Deutschland dominiert wird.

Der neue italienische Premierminister Mario Monti, der Chef der EZB Romano Draghi und der EU-Präsident Herman van Rompuy sind alle Jesuiten-Zöglinge und Führer, welche angeblich Verbindungen zur faschistischen P2-Freimauererloge haben.

Bei dem  Gipfeltreffen der 27 EU-Staatsführer in dieser Woche wird einen Schub in Richtung einer ungewählten Zentralregierung der Technokraten stattfinden. Den Vorgang wird man unter dem Mantel einer “koordinierten Fiskalpolitik” verstecken. Das  bedeutet, dass die Erstellung eines nationalen Haushaltsplans, der zentralen Aufgabe einer demokrtisch gewählten Regierung, an eine ungewählte Körperschaft übertragen wird.

Aber wie schon gesagt,  die Europäer haben nicht genug Geld, um die externen Dezizite aller europäischen Staaten zu finanzieren.Das bedeutet, dass die Regierungen der Schuldnerstaaten wie Spanien, Portugal, Irland und die Baltenstaaten nur die Wahl zwischen extremen Sparmaßnahmen mit entsprechender Minderung des Lebensstandarts haben – was ihnen durch die Eurokraten aufgewungen würde – und der Nicht-Anerkennung der Schulden und dem Rückzug zu nationalen Währungen. Unter diesem Gesichtspunkt kommt es wahrscheinlich zur Bildung einer Rumpf-Eurozone mit 10 Staaten.

Zur gleichen Zeit bleiben die Rockefellers und die Rothschilds von der japanischen Finanzindustrie abgeschnitten. Dies könnte im Zusammenhang damit stehen, dass die Japanische Agentur für Finanzdienstleistungen angekündigt hat, die Citibank von Japan habe mit Bußgeldern wegen Kundenbetrugs zu rechnen; weiterhin soll der japanische Ableger der Citibank vom Rest des Konzerns abgetrennt und einige Geschäftsfelder stillgelegt werden. Dies ist das dritte Mal, dass die Citibank von Japan mit Bussgeldern belegt wird. Vor einigen Jahren wurde sie bei der Geldwäsche für das Goryo Kai-Yakuza-Gangstersyndikat ertappt.

Der Chef der Citibank von Japan und die Spitzenkräfte dreier weiterer bedeutender ausländischer Finanzinstitute in Japan traten alle im Oktober von ihren Posten zurück. Die Säuberungsaktionen im Hintergrund werden in den kommenden Wochen und Monate weitergehen.

Zum Schluss noch eine Anmerkung: Am 10. Dezember ist Vollmond und es kommt zu einer totalen Mondfinsternis. Der Mond erscheint in roter Farbe am Himmel. Ein roter Mond bedeutet Krieg.

Die kriminelle Elite des Westens sagt, dass die Rote und die Blaue [Dragon Society] Papiertiger seien und die White Dragon Society nur eine zahnlose Gruppe. Sie vergessen dabei, dass Geduld und Ausdauer keine Schwäche bedeuten. Die Zeit arbeitet für die Drachen und das westliche System fällt ohne die Notwendigkeit der Gewaltanwendung in sich zusammen. Dennoch sind wir nahe an dem Punkt, wo Verhaftungen notwendig werden, um einen Krieg zu verhindern.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen