Fulford-Update vom 18.10.2011 – Rothschilds bieten 25 Billionen für Immunität

Posted October 18, 2011 Benjamin Fulford

Übersetzung von politaia.org. Bitte mit Skepsis lesen!

Die Top-Bankster von der Rothschild-Familie boten der White Dragon Society (WDS) $25 Billionen an, um davonzukommen. Als der Repräsentant der WDS fragte “Könne Sie auch 50 Billionen anbieten?” war die Antwort ohne Zögern, “sicherlich, was auch immer Sie wollen”. Das Problem liegt aber darin, dass die WDS keine Gelder akzeptieren kann, die gestohlen oder betrügerisch in Umlauf gebracht wurden. So oder so, das Kriminellensyndikat der Rothschilds und der Bushs spielt nur auf Zeit, da sie immer noch versuchen, den 3. Weltkrieg zu starten. Israel bekam über Rahm Emmanuel, dem Chef von Obama, grünes Licht für den Angriff auf den Iran. Der Bush/Rothschild-Agent Ahmadinedschad wird dann die Erlaubnis erhalten, fast ganz Israel zu zerstören. Dies sagen hochrangige Insider aus dem Pentagon. Die Kabale hofft, dass dies dann ein Gog/Magog-Szenario auf die Wege bringt. Das israelische Volk muss das so schnell wie möglich verhindern, indem es den verrückten Gangster Benjamin Netanjahu von der Macht entfernt.

Die Situation in den USA nähert sich einer offenen Revolte. Die Anklagen gegen den Chef des Justizministeriums Eric Holder haben den Sinn, die erste legale Hürde für eine Amtsenthebung Obamas und seines Kabinetts zu beseitigen, sagen Leute aus dem Pentagon und von der CIA. Über diese gerichtlichen Schritte berichtete nur Fox TV, ein Kanal von Murdoch, alle anderen Medien schwiegen. Murdoch ist im Moment mit der WDS alliiert.

Die Klageschriften bezüglich des Diebstahls der Fonds der blockfreien Staaten der Welt sind fertiggestellt und werden Anfang November eingereicht. Die Kläger sagen, dass man  hunderte, wenn nicht tausende von Festnahmen im Zuge des Gerichtsverfahrens erwarte; der Beweis dafür muss aber erst angetreten werden, denn die Angelegenheithat sich schon oft verschoben.

Der Chicago-Ableger des faschistischen Rothschild/Busch-Synikats unter Anführung von Rahm Emmanuel (ist er vielleicht mit dem faschistischen italienischen König Victor Emmanuel verwandt?) hat Israel gegen die Absichten des Pentagons mit Clusterbomben und Bunkerbrechern beliefert; diese brauchen die Israelis für den Angriff auf den Iran. Die vom Mossad erfundene Geschichte über einen iranischen Plan zur Ermordung des saudischen Botschafters soll den Grund für den Angriff liefern. Die Pentagon-Informanten sagen, dass der iranische Präsident Ahmadinedschad den Angriff ausnutzen wird, um “Armageddon” in Israel auszulösen.

Aber sogar wenn Israel von den Faschisten geopfert wird, wird dies nicht den gewünschten 3. Weltkrieg auslösen.

Die Quellen aus dem Pentagon und aus der CIA äußerten auch, dass der Grund für den Holocaust an den europäischen Juden deren Weigerung war, ihr Gold an die königlichen Familien Europas abzuliefern. Die königlichen Familien wollten das Gold der Welt monopolisieren, um das globale Finanzsystem übernehmen zu können. Die  Hauptursache des 2. Weltkrieges lag in dem Bestreben, alles Gold zu konfiszieren, welches nicht im Besitz dieser Familien war.

Die WDS wurde von einer Gruppe kontaktiert, welche von sich behauptet, die “wahren” Illuminaten zu sein. Diese Gruppe sagt von sich, dass ihr Orden von König Salomon und Pythagoras gegründet worden sei und im Gegensatz zu dem satanischen Kult der königlichen Familien stehe. Ihr Repräsentant behauptet, dass diese Illuminatengruppe hinter der französischen, amerikanischen und russischen Revolution gestanden habe und dass sie 6000 sehr einflussreiche Mitglieder hätten , die nicht Teil der alten dynastischen Familien wären (die 13 Blutlinien oder “Blutlinien der Illuminaten”, wie sie oft genannt werden).

Man muss darauf hinweisen, dass sich die Mitglieder der P2-Freimaurerloge in Italien ebenfalls “Illuminati” nennen, obwohl ihr Führungspersonal aus alten Inzuchtfamilien der römischen Aristokratie stammt.

Von unabhängiger Quelle wurde uns bestätigt, dass diese Person (also der Repräsentant obiger Gruppe), die sich Alexander Romanoff nennt, Verbindungen zum MI6, zum KGB, zum australischen Geheimdienst, zum kanadischen Militätgeheimdienst und zur internationalen Drogenmafia hat. Wir haben die Bestätigung dafür aus mehreren Quellen, diese Quellen umfassen auch Mitglieder  der oben erwähnten Dienste und Gruppen.

Romanoff erzählt, er habe dem früheren Schachweltmeister Bobby Fischer geholfen, als dieser im Jahre 2004 in Japan verhaftetwurde. Er besorgte Fischer einen isländischen Pass, um zu verhindern, dass Fischer in die USA deportiert wurde. Weiterhin behauptet Romanoff, Fischer habe ihm erzählt, er sei der ursprüngliche Vordenker hinter den 9-11-Anschlägen gewesen. Das letztendliche Motiv der Anschläge sei die Provozierung einer Revolution in den USA gegen die royalistische Kontrolle gewesen, welche er (Romanoff) als “Alte Weltordnung” bezeichnet, im Gegensatz zur “Neuen Weltordnung“, für die seine (Romanoffs) Illuminatengruppe stehe.

Die Tatsache, dass der Begriff “Neue Weltordnung” vom Blutlinien-Mitglied Bush und seiner Bande benutzt wird, veranlasste mich zur Empfehlung, dass oben genannte Gruppe einen anderen Begriff für ihr geplantes Regime wählen sollte, um negative Assoziationen zu vermeiden.

Romanoff sagt, seine Gruppe unterstütze die Idee einer Meritokratie (Ämter- und Aufgabenverteilung nach Verdiensten) bzw. die Herrschaft der Fähigsten im Gegensatz zur Herrschaft der Inzuchtfamilien. Interessanterweise bekämpfen die asiatischen Triaden und die Yakuza-Gruppen ebenfalls den Nepotismus. Der Sohn eines Yakuza-Chefs könnte niemals Nachfolger seines Vaters in dessen Gang werden; allerdings darf  er sich einer anderen Yakuza-Gruppe anschließen.

Die Yakuza und die japanische Militärpolizei haben mittlerweile den Autor des Berichts darüber informiert, dass die Bushs nach einem nordkoreanischen Agenten suchen, um ihn zu ermorden. Der Agent, den sie aussuchen, dürfte aus den Kreisen der Gang stammen, die im Waffen- und Drogengeschäft involviert ist und sich Unification Church nennt. Deren Ranch liegt gelich neben der Ranch der Bushs in Paraguay.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen