Fulford Update vom 28.11.2011 — Chaos herrscht auf höchsten Ebenen…

Chaos in den höchsten Ebeben der westlichen Regierungen während der Finanzbetrug ans Tageslicht kommt

by Benjamin Fulford, November 28, 2011

Manchmal ist die Realität sonderbarer als Fiktion, und das beschreibt sicherlich die gegenwärtige Situation  an den höchsten Stellen der Macht im Westen. Grundsätzlich geht es bei der Gechichte um die Tatsache, dass die wahre Quelle der Macht im Westen, nämlich die Kontrolle des Finanzsystems, in die Hände von fanatischen religiösen Anhängern eines Kultes geraten ist, welche die Prophezeihungen in den alten religiösen Texten (der Torah oder dem Alten Testament) künstlich herbeiführen wollten. Dieses betrügerische System fällt jetzt in sich zusammen. Als  Ergebnis sehen wir jetzt eine beispiellose Verwirrung an den höchsten Schaltstellen der Macht in den von Sekte kontrollierten Regierungen der Vereinigten Staaten, Englands, Frankreichs, Italiens, Deutschlands und ihrer Sklavenstaaten. Einer der unmittelbaren Auslöser ist die Klage, welche am 23. November in New York eingereicht wurde und in  welcher begründet wird, dass das Vermögen des globalen Finanzsystems den Leuten des Planeten und nicht einem mächtigen religiösen Kult gehört, der die Vereinten Nationen als Fassade verwendet.

Bücher die Ihnen die Augen öffnen!

Die Geschichte hinter der Klageerhebung ist die verborgene Geschichte des 20. und frühen 21. Jahrhunderts. Sie geht in die 1930iger Jahre zurück, als das Gold der Welt von Privatpersonen konfisziert und von den Familien, welche das westliche Finanzsystem steuerten, an zentrale Lagerplätze verbracht wurde. Da weder die meisten Juden noch viele wohlhabende asiatische Familien ihr Gold hergeben wollten, inszenierte der Kult den Zweiten Weltkrieg, um das Gold konfiszieren zu können.

Auf der Konferenz von Bretton Woods 1944 wurde die Kontrolle des Nachkriegsfinanzsystems für einen Zeitraum von 50 Jahren an England, Frankreich und die USA übergeben; dafür mussten diese Staaten zusagen, mit dem Geld den Planeten zu entwickeln.

Diese Versprechungen wurden gebrochen, als ein abgefeimter Staatsstreich mit der Ermordung von Präsident Roosevelt seinen Anfang nahm. Anstatt des globalen Entwicklungsprogramms starteten die Kultanhänger den Kalten Krieg. Das Ziel von diesem war, den endzeitlichen Krieg zwischen “Gog und Magog” herbeizuführen, in dessen Verlauf  90% der Menscheit zu Tode kommen und die restlichen 10% als Sklaven für die Okkultisten dienen sollte.

Eine Gruppe von 77  Nationen, bekannt als die blockfreien Staaten, war mit diesen Plänen nicht einverstanden; sie unterzeichneten eine Abkommen (Hilton Green memorial), in welchem sie ihre Goldbestände und anderen Vermögenswerte (85% der bekannten Goldreserven der Welt) unter die Treuhandschaft von Präsident Sukarno von Indonesien stellten.

Als Präsident Kennedy bemerkte, dass er von der Kabale um ein Haar in den nuklearen Holocaust mit der Sowjetunion gelockt worden war, fand er sich bereit, mit den blockfreien Staaten einen Marshall-Plan zur Entwicklung Asiens und Afrikas aufzusetzen. Sukarno übergab der US-Regierung Gold und Kennedy fing an, Dollars über das Schatzamt auszugeben und nicht über das von der Sekte kontrollierte Federal Reserve Board. Daraufhin wurde Kennedy ermordet und Sukarno von der Macht entfernt.

Zu diesem Zeitpunkt erschlich sich die Kabale unter Einsatz von obskuren Finanzinstrumenten das Recht, auf Basis der Vermögen der blockfreien Staaten (als Sicherheiten) Geld auszugeben. Die blockfreien Staaten konnten in Ermanglung militärischer Macht diesen Diebstahl nicht verhindern. Die obskuren Finanzinstrumente wurden von Henry Kissinger ausgearbeitet, dem Finanzberater des Papstes.

Die Kabale gründete eine Tarnorganisation, die unter dem Namen OITC bekannt ist und die von dem Kambodschaner R.C. Dam geleitet wurde, um sich den Anschein zu geben, sie sei im rechtmäßigen Besitz jener Vermögenswerte, welche als Absicherung für das globale Finanzsystem dienten.

Nachdem der Gog-Magog-Krieg mit der Sowjetunion nicht zustande kam, entwarf die Kabale einen anderen Plan. Nach diesem Plan (wie unter anderem von einer israelischen Zeitung berichtet wurde) sollte das neue Gog aus den G5- Nationen (England, Deutschland, Italien, Frankreich, USA) bestehen, während Magog aus Russland, China und den Iran bestehen sollte. Der unmittelbare Auslöser für das neue Armageddon sollte ein begrenzter Nuklearkrieg zwischen Israel und dem Iran sein (dies ist der Hintergrund zu all den hysterischen Schlagzeilen über die “Iranische Nuklearbedrohung”).

Glücklicherweise weigert sich das Pentagon, das russische Militär und die chinesische Regierung, in diesem verrückten Kultszenario mitzuwirken.

Anstelle dessen brachten die Geheimdienste und Polizeiorganisationen vieler Nationen eine ausgetüftelte Operation ins Rollen, um den Kultisten die Kontrolle des westlichen Finanzsystems zu entreissen.

Zuerst versuchte man, Anleihen in Höhe von 1 Billion US-$, welche vom Federal Reserve Board ausgegeben worden waren, einzulösen und in asiatisches Gold umzutauschen. Eine der Hauptorganisationen des Kults, die P2-Loge, bot sich an, die Anleihen einzulösen. Aber stattdessen verschwanden ihre Vertreter mit den Anleihen.

Die Spur der Ermittler (was im Detail in der Klageschrift nachzulesen ist)  führte u. a. zu der betrügerischen OITC, zu den Vereinten Nationen und zum UN-Chef Ban Ki Moon.

[Das PDF-Dokument kann auch hier heruntergeladen werden]

Moon steht übrigens mit der Vereinigungskirche (Unification Church) in Verbindung, einer Sekte, die im Drogenschmuggel, Waffenhandel und im Geschäft des professionellen Mordens verstrickt ist (wir haben eine Zeugenaussage eines Moonie-Killers). Die Unification Church besitzt eine große Ranch gleich neben der Bush-Ranch in Paraguay. Die Mitglieder der Kabale planten, beim Ausbruch des künstlich inszenierten Armageddons in ihre Untergrundbasen oder in die südliche Hemisphäre zu fliehen.

Moon hat kürzlich versucht, mit gefälschten Finanzdokumenten auf globale Sicherheitskonten zuzugreifen. Er will das Geld benutzen, um afrikanische Staaten und Ressource zu übernehmen.

Moon ist natürlich nur ein Lakai der obersten Kultanhänger wie die Rockefellers, die Rothschilds, Henry Kissinger, die Warburgs, die Morgans, und das Bush/Clinton-Kriminellensyndikat. Sie übten ihre Macht über ungewählte und nicht repräsentative Organisationen wie das Komitee der 300, die Bilderberger, den Council on Foreign Relations, die UN, den IWF und die Weltbank aus.

Die wirkliche Quelle ihrer Macht in der Nachkriegsära war Betrug gegenüber den Völkern der Welt. Die Klage trifft direkt in das Herz dieses Betruges, indem sie die Tatsache aufdeckt, dass es keinen gültigen  internationalen Vertrag gibt, welcher der Kabale die Kontrolle über die Vermögenswerte (welche durch die  globalen Sicherheitskonten abgedeckt sind) der Völker zugesteht. Die Kontrolle über diese Vermögenwerte wurde durch Mord, Bestechung und Lügen erzwungen und beruhte nicht auf gegeseitiger Übereinstimmung.

Wenn in den nächsten Wochen und Monaten das Überwachungsnetz der G5-Staaten zusammenbricht, werden der Menschheit umwerfende Informationen über ihre verborgene Gechichte präsentiert. Neue Wege werden öffentlich diskutiert, wie der Planet entwickelt werden soll.

Für den Westen bedeutet das, dass die Leute ihr eigenes Schicksal wählen, anstatt auf  die  Gehirnwäsche der  Kultanhänger hereinzufallen, die sie auf irrationale Themen wie den “Krieg gegen den Terror” bringen. Techologien, wie freie Energie, die von den Kultanhängern unterdrückt und monopolisiert wurden, werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es wird anfänglich eine Menge Verwirrung entstehen, wenn die Schafe nun plötzlich freigelassen werden und man ihnen sagt, sie sollen tun, was sie gerne tun wollen, solange sie niemanden anderen damit Schaden zufügen.
_____________________________________________________________

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen