Gates rechnet schnell mit Impfstoffen gegen das Corona-Virus

Impfen, Bill Gates
Des Teufels General

Bill Gates sorgt sich derzeit noch immer darum, im Internet würden Desinformation und Lügen (aktuell über das Corona-Virus) verbreitet. Noch vor Monaten behauptete der PC-König und Multimilliardär, es würde erst im Jahr 2021 Impfstoffe gegen das Corona-Virus geben. Nun erwartet er Berichten nach, dass schon zum Jahresanfang “mit etwas Glück” drei oder gar vier Impfstoffe zugelassen würden. Zudem halte er es für möglich, dass schon im Oktober eine erste “Notfallzulassung” für einen Impfstoff möglich sei. Die Chance darauf sei “nur winzig klein”, so Gates gegenüber dem “Spiegel”. Aber immerhin. In dem Punkt deckt sich seine Erwartung offenbar mit den Hoffnungen, die Donald Trump sich in den USA derzeit macht.

Massenherstellung wichtig

Gates sieht offenbar das größere Problem darin, den Impfstoff oder die Impfstoffe dann in hinreichender Stückzahl herzustellen. Aktuell geht er wie andere davon aus, es würden pro Patienten oder zu Impfendem zwei Dosen benötigt. Noch weiß niemand, wie lange solche Impfungen überhaupt wirksam wären – aber immerhin: Folgen wir Bill Gates. Er sieht dann einen Bedarf über annähernd 14 Milliarden Impfstoffdosen, da es ja sieben Milliarden Menschen geben würde, die ihn benötigten.

“Das wurde noch nie gemacht”, so Gates, hier seien ganz neue Strategien erforderlich. Eine seiner Strategien besteht offenbar darin, Kritiker “ernst nehmen zu wollen”. Denn es könne “bedeuten, dass Menschen nicht an die Krankheit glauben, dass sie keine Masken tragen, oder dass sie – wenn der Impfstoff kommt – andere Menschen nicht schützen wollen, indem sie sich impfen lassen”. Der letzte Teil seiner Aussage ist ein Schlüssel zum Verständnis dessen, was folgen wird. Die Aussage ist in sich unlogisch.

  1. Menschen, die geimpft wären, wären damit der Erwartung nach auch gegenüber Anderen geschützt, die sich nicht haben impfen lassen. Impfungen werden entwickelt, um Antikörper zu bilden, nicht, um das Virus in irgendeiner Form zu vernichten.
  2. Dennoch hat das moralische Argument, Impfgegner würden andere nicht schützen wollen, das Potenzial dafür, dann in der Öffentlichkeit verwendet zu werden.

Was das bedeuten kann, lesen Sie hier. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen