Putsch und Gegenputsch in Washington?

Donald Trump hat keine Leichen im Keller, sondern ganze Friedhöfe!

Kommentar: Ein interessanter Artikel von “Daily Bell“. Die gegenwärtige Wahlschlammschlacht in den USA ist eine große Inszenierung und der “Deep State” läßt seine zwei Puppen tanzen. Wie es aussieht, wird das Clinton-Kriminellensyndikat nun der staunenden Öffentlichkeit zum Fraße vorgeworfen. Der wohl nicht minder kriminelle Trump sorgt derweil dafür, dass die Bürgerkriegsgefahr in den USA weiter wächst. Ganz nach dem Gusto der Strippenzieher. Und Trump bekommt ausgerechnet von dem Chef-Mobster Adelson 25 Millionen Dollar als Wahlkampfhilfe zugesteckt. [Kommentar Ende]

Countering Hillary’s Coup With a Counter Coup – or Not?

By DailyBellStaff – November 03, 2016 – Übersetzung von Politaia.org

Ist es möglich, dass der kürzlich von Steve Pieczenik angekündigte Gegenputsch tatsächlich Teil einer sehr viel größeren dominanten Sozialthematik darstellt, um die positive Wahrnehmung gegenüber den geheimsten und mächtigsten Regierungseinrichtungen wieder zu verstärken?

Global Research, eine der besten alternativen Webseiten hat das Video von Dr. Steve Pieczenik veröffentlicht, einem ehemalgen Referatsleiter im State Department unter zahlreichen Administrationen der Republikaner. Weiterhin veröffentlichte Global Research ein Transcript des Videos.
Steve Pieczenik diente unter mehreren US-Administrationen (Gerald Ford, Jimmy Carter, Ronald Reagan and George W. Bush) als Experte für Außenpolitik.

Die unten präsentierte Analyse und ihr Schwerpunkt müssen sehr ernst genommen werden. Sie wirft ein Licht auf die laufende politische Krise und auf die Opposition, die sich innerhalb der US-Geheimdienstszene gegen die kriminelle Clinton-Kabale entwickelt.

Laut Steve Pieczenik,  versuchen  “Hillary und Bill Clinton eine Übernahme der USA und werden vor nichts haltmachen. Ein Staatsstreich dieser Größenordnung ist noch niemals in solch einer derart ausgekügelten Art  und Weise durchgeführt worden.”

Pieczenik erklärt weiter, dass das FBI, die CIA, das Pentagon und andere offizielle militärisch-industrielle Einrichtungen heimlich zusammenkamen, um den stillschweigenden “Coup” von Bill und Hillery Clinton zu bekämpfen.

Im Grunde ist das Hauptargument, dass das Konzept “Pay to Play” (in etwas “zahle, damit Du mitspielen kannst”) von der Clinton Foundation ins Leben gerufen wurde, gegen die offensichtlich schwerwiegende Ermittlungen laufen.

Hillery und Bill Clinton sollen ihre Kontakte und ihren Einfluss dazu genutzt haben, die US-Regierung zu Schritten zu bewegen, welche die Interessen und Profite gewisser Staaten und Individuen förderten, welche Zahlungen an die Clinton Foundation leisteten.

Die Clinton Foundation ist offensichtlich eine Regierung in Warteposition für die Clintons und der Besitz einer solch großen Einrichtung erhöht ihre Macht beachtlich.

Hillery und Bill Clinton scheinen keine sehr stabilen Persönlichkeiten zu sein. Hillery ist fürchterlich launisch und bekanntermaßen geringschätzig gegenüber ihren Untergebenen. Bill Clinton ist mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert, außerdem wird er des organisierten internationalen Drogenhandels verdächtigt – Hillery hat wohl seine schlimmsten Verhaltensweisen angenommen ….

*********************************************

Und doch ist es sicherlich möglich, das sich weder Hillery noch Bill Clinton voll über das Ausmaß der Manipulation und des Zeitplans bewußt sind, in dem sie verstrickt sind. Sind sie nun Bestandteil einer schnell ablaufenden Psychologischen Operation, deren Wurzeln Jahrzehnte zurückreichen?

Möglicherweise sind Pieczenik, Julian Assange und andere tatsächlich die wahren Helden, die das aufkommende autoritäre Regime der Clintons bekämpfen, so wie es augenscheinlich aussieht. Das wäre sicherlich eine unglaublich bewundernswerte und verdiente Perspektive. Aber es gibt andere Interpretationen.

Unsere vornehmliche Aufgabe ist die Analyse der dominanten Sozialthematiken der Elite; deswegen erörtern wir diese Fragen, so hypothetisch sie auch sein mögen. Hillary Clinton ist eine offensichtliche Bedrohung für die Reste der Freiheiten in den USA, aber es besteht die Möglichkeit, vielleicht nur eine kleine, dass hinter der Geschichte über diesen neuen “Coup” nicht das steckt, was man zu glauben scheint.

Unabhängig vom Status der USA – ob sie nun ein Konzern, eine Demokratie oder eine Republik sind – funktionieren die USA im alltäglichen Leben mit einer gewissen Erwartung von Freiheit. Deswegen sind die “Rechten” – die Libertären oder Konservativen – immer geschockt, wenn die US-Regierung und ihre Hintermänner so agieren, wie man es von einer “Republik” nicht erwartet.

Nun aber informiert man uns darüber, dass dieses Gefühl eine treibende Kraft in Teilen des Pentagon, in der CIA, im FBI etc. sei. Als Gegenargument kann man natürlich anführen, das die oben genannten Einrichtungen nicht gerade als “Wächter der Freiheit” angesehen werden können.

Das FBI wirft unzählige Menschen ins Gefängnis, und zwar aufgrund gefälschter Fingerabdrücke und Haaranalysen, von denen einige im FBI die ganze Zeit wussten,  dass sie gefälscht sind. Soweit wir wissen, wurde der Schaden niemals wirklich untersucht.

Die CIA hat die Verantwortung über Todesfälle, Verletzte und das miserable Leben von Millionen, wenn nicht Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt, weil sie die Freiheit zugunsten der Kontrolle von Staaten und Regierungen durch die Elite unterdrückt.

Verfassungsmäßig gesehen dürften die CIA und das FBI überhaupt nicht existieren, geschweige denn, sich über die ganze Welt ausbreiten. Das Pentagon, das erst kürzlich 8 Billionen Dollar verschwinden hat lassen, unterstützt die verdeckten Operationen des CIA mit ihren eigenen – mehr offenen – Militäraktivitäten.

Es ist wundervoll, dass Leute in diesen Organisationen für die Freiheit eintreten. Aber CIA, FBI, Pentagon etc. arbeiten üblicherweise nicht für das Volk der USA.

Auf der Führungsebene scheint es so zu sein, dass diese Organisationen für die Interessen der Pribatbankiers einzutreten, die diese installiert und organisiert haben. Sie setzen den großen Globalismus durch, was wahrscheinlich die Vernichtung der USA mit einschließt.

Heutzutage existiert ein großer Konflikt zwischen den Interessen der Hochfinanz und den alternativen Medien im Netz und den Leuten, welche diese repräsentieren. Ein Weg, diesen Konflikt zu reduzieren, wäre es, den Leuten eine Kultur der Freiheit vorzugaukeln, indem man vorgibt, dass die autoritärsten aller Dienste in den USA heimlich mit ihnen verbündet wären. ……..

Das scheint jenseits des Vorstellungsvermögens und lächerlich, aber die Hochfinanz verfügt über raffinierte und mächtige Werkzeuge. In der einen oder anderen Weise kontrollieren sie die Zentralbanken der Welt und somit Hunderte von Billionen Dollar. Sie haben es sogar geschafft, eine Art nuklearen Mythos in die Welt zusetzen –  wie wir in der Vergangenheit dargestellt haben – der das Gefühlsleben der Menschen und ihre Prioritäten jahrzehntelang beeinflußte.

Sie [die Bankiers] tendieren dazu, über die vorherrschenden sozialen Thematiken zu arbeiten, welche wir analysieren. Denn sie sind  absolut entschlossen, dass die Völker ihre globalistischen Pläne freiwillig unterstützen müssen, ohne dass diese aber wissen, dass sie das tun.

Im Internet-Zeitalter haben diese Vorgehensweisen in einer kritischen Weise zu versagen begonnen. Aber ihre Protagonisten nutzen sie weiter. Sie werden von vielen Millionen Menschen unterstützt, die mit ihnen [den Bankiers] berufsmäßig oder emotional verbunden sind – einige unterstützen sie, weil sie es  einfach nicht besser wissen.

An der obersten Spitze ist jeder andere leicht entbehrlich (außer einer Handvoll Eigentümern) und geeignet, auf die notwendige Art manipuliert zu werden.

Dies hier ist ein Artikel, auf den viele möglicherweise emotional oder gar negativ reagieren. Aber wir wollen sicherlich nicht die Kampagne von Hillery unterstützen; wir wollen nur darstellen, das in dieser Welt nicht alles so ist, wie es scheint, inbesondere wenn die autoritären Agenten des Staates ihre Finger im Spiel haben.

Schlussfolgerung: Ihre erste Priorität muss es sein, auf sich und Ihre Familie aufzupassen. Die Politik scheint uns – vor allem heute – die Hoffnung auf eine größere Freiheit anzubieten, was sie aber üblicherweise nicht tut. Um die Bedenken zu untermauern, die wir aufgeworfen haben, suchen Sie bitte nach “TheDailyBell” and “populism versus globalism” (hierhier und anderswo). Diese Bedenken könnte sogar mit einer noch größeren Propagandakampagne verbunden sein.

Quelle

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Trackback / Pingback

  1. Gegenputsch zu Hillarys Putsch – oder doch nicht? | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Kommentar hinterlassen