Geisteskranke Netanjahu und Barak forcieren Iran-Überfall

Danke ravines für den Link.

Die Weltherrscher nach Armageddon

Kommentar: Dass in der westlichen Welt vorwiegend Geisteskranke an den Schaltstellen der Macht sitzen, dürfte mittlerweile jedem aufmerksamen Beobachter des Weltgeschehens klar sein. Selbst die zionistischen Geheimdienste und das Militär sind offensichtlich gegen einen Krieg gegen den Iran. Auch in den USA gibt es Widerstand gegen die Neokons und ihre wahnsinnigen Kriegspläne. Wir können nur hoffen, dass die Armageddonisten von ihren Machtpositionen entfernt und vor Gericht gestellt werden, bevor die brennende Lunte den Sprengsatz erreicht. Nationale Grenzen haben in diesem Schauspiel keine Bedeutung mehr, denn die Wahnsinnigen sitzen weltweit an wichtigen Positionen.[Kommentar Ende]

Memo enthüllt israelische Kriegspläne gegen den Iran

Von Bill Van Auken
17. August 2012

Am Mittwoch geriet ein Memo an die Öffentlichkeit, das einen detaillierten Plan für einen unprovozierten Angriff Israels auf den Iran enthält. Die Veröffentlichung dieses Memos erfolgt zu einer Zeit, in der mehrere israelische Medien schreiben, dass ein solcher Angriff möglicherweise bald bevorsteht.

Das Memo wurde erstmals von dem amerikanischen Blogger und Journalisten Richard Silverstein veröffentlicht und daraufhin von der BBC und anderen Medien weiterverbreitet. Silverstein erklärte, das Dokument sei zuerst von einem Angehörigen der israelischen Streitkräfte an einen Politiker übergeben worden, dann an ihn. Es sei auf Anordnung des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu und des Verteidigungsministers Ehud Barak für den achtköpfigen Israelischen Sicherheitsrat vorbereitet worden, um andere Mitglieder der Regierung für einen baldigen und einseitigen Schlag Israels zu gewinnen.

In dem Memo, das Silverstein auf seinem Blog Tikum Olam veröffentlichte, heißt es: „Der israelische Angriff wird mit einem koordinierten Schlag beginnen, darunter einem beispiellosen Cyberangriff, der das iranische Regime völlig paralysieren wird.“ Das Ziel ist es, sämtliche Kommunikation zwischen der iranischen Regierung und dem Militär zu unterbinden und die Führung des Landes darüber im Dunkeln zu lassen, was in wichtigen Einrichtungen und Stützpunkten passiert. Es wird Kohlefasermunition eingesetzt werden, um das Stromnetz des Landes zusammenbrechen zu lassen.

Gleichzeitig werden „in großem Umfang ballistische Raketen von Israel auf den Iran abgeschossen,“ heißt es in dem Memo. Sie werden von israelischen U-Booten aus dem Persischen Golf auf iranische Atomanlage bei Arak, Isfahan, Fordo und anderen Orten abgefeuert. Unterstützt werden sie von „hunderten von Marschflugkörpern“, mit denen die Befehlsketten und die Kontrollfähigkeit des iranischen Regimes und Irans Atom- und Raketenprogramm zerstört werden soll, wobei „die Wohnsitze von wichtigen Wissenschaftlern ins Visier genommen werden.“

Daraufhin werden Flugzeuge der israelischen Luftwaffe Schläge gegen Ziele fliegen, die „weitere Angriffe erfordern.“

Solch ein Angriff würde zu hohen zivilen Opfern führen und die ganze Region ins Chaos stürzen.

Das Memo ist nur das neueste in einer Reihe von Berichten, die im Laufe der vergangenen Wochen erschienen und darauf hindeuten, dass Netanjahu und Barak konzentriert auf einen Krieg hinarbeiten, nachdem sie öffentlich erklärt haben, dass die Verhandlungen über Irans Atomprogramm, die in einem Engpass stecken, gescheitert sind und die Wirtschaftssanktionen den Iran nicht dazu gebracht haben, sein Programm einzustellen. Die iranische Regierung besteht darauf, dass ihr Atomprogramm nur friedlichen Zwecken dient….

Lesen Sie weiter:

http://wsws.org/de/2012/aug2012/iran-a17.shtml

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen