Gen. Clark: ISIS wurde mit dem Geld unserer eng­sten Alli­ierten geschaf­fen

Viele erin­nern sich an den dama­li­gen Ober­be­fehlshaber der NATO Gen­eral Wes­ley Clark als den Mann, der fast den Drit­ten Weltkrieg anf­ing, indem er den Briten befahl, auf die rus­sis­chen Frieden­strup­pen zu schießen, die vor den Amerikan­ern in Pristina, der Haupt­stadt des Kosovo lan­de­ten.

Der britis­che Kom­man­dant der inter­na­tionalen KFOR-​Friedenserhaltertruppe Gen­eral Sir Mike Jack­son, so wird berichtet, habe geant­wortet: „Für Sie werde ich nicht den Drit­ten Weltkrieg begin­nen.“ Einer der inter­es­san­testen Züge an Gen­eral Clark ist jeden­falls seine Nei­gung, immer wieder mit faszinieren­den Din­gen her­auszu­platzen. Wer kann schon sein Inter­view mit Amy Good­man im Jahr 2007 vergessen, in dem er enthüllte, dass einer der Spitzen­generäle im Pen­ta­gon ihm nicht lange nach den 911 Attacken ein Memo des dama­li­gen Vertei­di­gungsmin­is­ters Donald Rums­feld gezeigt hat, in dem die glob­alen Kriegspläne der USA umris­sen waren. Laut Clark sagte der Gen­eral damals:

„Wir wer­den in fünf Jahren sieben Län­der erledi­gen, begin­nend mit dem Irak, und dann Syrien, Libanon, Libyen, Soma­lia, den Sudan und zuletzt den Iran.“ Ich sagte „Ist das geheim?“ Er sagte „Yes Sir.“ Ich sagte „Na gut, dann zeigen Sie es mir nicht.“ Etwa vor einem Jahr sah ich ihn und sagte „Erin­nern Sie sich?“ Er sagte „Sir, ich habe Ihnen das Memo nicht gezeigt! Ich habe es Ihnen nicht gezeigt!“

Nun gut, Clark ist wieder mit einer sehr inter­es­san­ten Neuigkeit herausgerückt.

libyen_sudan_Irak
Die Balkanisierung Libyens, des Iraks und des Sudan

Weit davon ent­fernt, eine spon­tan gewach­sene Wurzel-​allen-​Übels-​Organisation zu sein, wurde zumin­d­est laut Gen­eral Wes­ley Clark ISIS von unseren „eng­sten Alli­ierten“ geschaf­fen und finanziert. Der Gen­eral sagte: ISIS ent­stand von Anfang an mit Geld von unseren Fre­un­den und Alli­ierten … um auf Leben und Tod gegen Hezbol­lah zu kämpfen.

Wer die Fre­unde und Alli­ierten waren, sagte er nicht. Er wies allerd­ings darauf hin, dass ISIS zu einem „Franken­stein­mon­ster“ gewor­den ist.

Der Insider Gen­eral Wes­ley Clark informiert uns also, dass unsere eng­sten Alli­ierten im Mit­tleren Osten geholfen haben, ISIS zu schaf­fen – die Organ­i­sa­tion, für deren Bekämp­fung wir Mil­liar­den Dol­lars ausgeben.syrien_irak_krieg

Wir wis­sen, dass Israel, Saudi-Ara­bien und die anderen Golf­s­taaten schon lange von der Idee besessen sind, Hezbol­lah und Assad zu bekämpfen, und dass beide scharf darauf sind, in ihrem Inter­esse die USA in der Region kämpfen zu lassen. Kön­nten sie es sein, an die er gedacht hat?

Vielle­icht wäre es an der Zeit für die USA , ein wirk­lich gutes Gespräch mit ihren „Alli­ierten” im Mit­tleren Osten zu führen, anstatt ihre mil­itärische Präsenz in der Region auszuweiten, um ISIS zu bekämpfen.

erschienen am 19. Feb­ruar 2015 auf > Ron Paul Insti­tute for Peace and Pros­per­ity > Artikel

Quelle:

http://​www​.antikrieg​.com/​a​k​t​u​e​l​l​/​2015​_​02​_​21​_​g​e​n​e​r​a​l​.​h​t​m

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen