Geomagnetischer Sturm von der ISS aus beobachtet am 17. September 2011

Am 17. September 2011 kam es zu einem geomagnetischen Sturm, der von der Internationalen Raumstation (ISS) aus gefilmt wurde. Der Sturm wurde durch einen koronalen Massenauswurf (CME) der Sonne bedingt, welcher das Erdmagnetfeld traf. Zum Zeitpunkt der Aufnahme flog die Raumstation über der südlichen Hemisphäre.

Geomagnetic storm on Sept. 17th 2011 seen from nternational Space Station. The storm, which registered a moderate 6 on the 0-to-9 K-index scale of geomagnetic disturbances, was caused by a coronal mass ejection (CME) hitting Earth’s magnetic field. The space station was flying over the southern hemisphere at the time of the display…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen