GroKo-Horror-Bilanz: Die systematische REICHENFABRIK im Steuersystem

www.shutterstock.com

GroKo-Horror-Bilanz: Die systematische REICHENFABRIK im Steuersystem

Die Steuereinnahmen in Deutschland steigen und steigen. Wer zahlt eigentlich unter der GroKo, die sich ja auch – fast unbemerkt – noch auf die Teilnahme der SPD berufen kann? Der Mittelstand und die Ärmeren. Daran hat sich in 13 Jahren Regierung MERKEL meist unter fleißiger Mitwirkung der SPD noch immer nichts geändert. Ökonomen sind der Meinung, wer einmal in der Falle sitze, könne nicht mehr heraus. Ein Hamsterrad, in dem wir täglich mitrennen. Dank GroKo, dank SPD.

Systematisch über den Tisch gezogen

Auch heute noch ist es nach einem Beitrag in „Business Insider“ mehr oder weniger Gesetz, dass die Steuer- und Sozialsysteme so gestrickt sind, dass vor allem ärmere Familien in Deutschland, aber auch in Frankreich fast jeden Zuverdienst schlicht wegnehmen.

Wer alleinerziehend sei und beispielsweise zwei Kinder habe, könne mit normalen Einkommensmöglichkeiten auf etwa 2.000 Euro netto im Monat kommen. Dies würde sich auch dann nicht ändern, wenn diese Person staatliche Transferzahlungen in Anspruch nehme oder aber einen Zuverdienst organisiere. Es gibt keinen Weg aus der 2.000-Euro-Schleife.

Abschreibungen für Investitionen sind nicht möglich. Steuerverlagerungen in andere Gesellschaften / Firmen oder aber ins Ausland – nicht möglich. Investitionen in Kapitalanlagen, die zunächst steuerwirksame Verluste produzieren – nicht möglich. Steuerberater, die helfen, Steuern zu sparen – nicht zu finanzieren.

Anpassungen an neue Gesetze, die vielleicht sogar einmal steuerbegünstigte Lebensformen vorsehen – nicht möglich.

Hilfe zur Selbsthilfe? Nicht möglich. Das deutsche Steuerrecht umfasst diesen Angaben nach 120.000 Seiten.

All dies sei bei Vermögenden anders. Sie leisten sich Berater, die wiederum auf dem neuesten Stand sind. Sie realisieren Einnahmenverlagerungen in andere Gesellschaften oder Firmen. Sie investieren und produzieren scheinbar zunächst Verlust.

GroKo 2018: Und die SPD macht seit vielen Jahren mit.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen