Guter Tipp: Schröder empfiehlt MERKEL Vertrauensfrage

www.shutterstock.com, 360b, 154403183

Die Kanzlerin hat nach Meinung von Gerhard Schröder ihren „Zenit überschritten“. Dies lässt er über „RP Online“ die deutsche Öffentlichkeit wissen und empfiehlt Angela Merkel, die Vertrauensfrage zu stellen. Ein Procedere, das er auch zum Ende seiner Amtszeit hinter sich brachte, um dann die Neuwahlen durchzusetzen, an denen er letztlich scheiterte. Er hatte sich indes vorher schon um eine Beschäftigung in der russischen Gaswirtschaft bemüht.

Merkel mit dramatischem Machtverlust

Merkel habe einen dramatischen Machtverlust erlitten, so der Altzkanzler. Die Vertrauensfrage sei dabei „für jeden Kanzler eine Möglichkeit, Gefolgschaft zu erzwingen“, so meinte Schröder. Er würde es an ihrer Stelle auch so machen, wie er es getan hatte. Merkel habe ihren „Zenit überschritten“, was sichtbar daran wird, dass sie in der Europapolitik kaum noch einen Aufbruch realisieren könne. Sie habe ihre Verdienste gehabt. Die entscheidende Reform Europa jedoch würde er seiner Nachfolgerin aktuell nicht mehr zutrauen. Niemand wisse doch, wie lange sie noch im Amt wäre.

Die Partei würde sie gleichfalls nicht mehr führen (können). Es wäre aus seiner Sicht falsch, auf das Parteiamt zu verzichten. Die Aufteilung zwischen dem Vorsitz in der Partei sowie dem Kanzleramt könne innerhalb seiner Partei sinnhaft sein. In der CDU sei dies nicht der Fall, da diese Partei sich auf den Machterhalt hin ausrichten würde. Da benötigte die Führung beide Positionen. Nun könne es zu Neuwahlen kommen, er sehe sogar eine „Gefahr“.

Mit der Vertrauensfrage könne Merkel sogar die CSU bändigen und in die Koalition „einbinden“, so der Altkanzler. Er ginge davon aus, dass a) Friedrich Merz den Vorsitz übernehmen würde und b) im kommenden Jahr Neuwahlen stattfinden würden. Angela Merkel würde ihre Kanzlerschaft unter Friedrich Merz aus seiner Sicht nicht mehr fortsetzen können. Die GroKo sei „am Ende“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen