Hirnforscher warnt: Warnung vor Folgen von Corona und den Maßnahmen

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/virus-mask-asian-woman-travel-wearing-1629206074

Manfred Spitzer zählt zu den bekanntesten und wohl renommiertesten Hirnforschern in Deutschland. Der Mediziner ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Uniklinik Ulm. Der “Focus” befragte ihn in einem Interview dazu, ob er psychische Folgen der Pandemie beobachten könne. Die Folgen sind offensichtlich dramatisch.

Forscher: Einsamkeit

Der Forscher berichtet von Menschen, die durch die Isolation in die Einsamkeit abdriften würden – besonders jüngere Menschen und Frauen seien betroffen. Das Fass sei hier teils zum Überlaufen gekommen. Vor allem aber würden Kindern besonders leiden. Die können und konnten demnach am schlechtesten mit dem Lockdown leben. Sie hätten durch das andere Zeitgefühl die Phase als deutlich länger empfunden. Zudem würden sie wahrscheinlich einen langfristigen Schaden erleiden, wenn und weil die Schule oder der Kindergarten für längere Zeit ausgefallen waren. Die kognitiven und die psychosoziale Entwicklung habe darunter gelitten. Die Konsequenzen daraus werden sich in den kommenden Jahren zeigen.

Einsamkeit und Isolation allerdings, die zahlreiche Menschen in dieser Zeit bis dato erlitten haben und noch immer erleiden, wären ein “starker Mortalitätsfaktor”. Die Langzeitfolgen der Einsamkeit, so Spitzer, wären der “Killer Nummer 1”. Die Folgen seien in dem Sinne schlimmer als etwa der Konsum von Tabak oder von Alkohol. Einsamkeit heißt Stress, Einsamkeit führt demnach zu einem steigenden Stresshormonspiegel. Das wiederum fördere Zucker im Blut und einen hohen Blutdruck.

Folgen: Bluthochdruck, Diabetes, Magengeschwüre oder sogar Krebs.

Zu den nächsten Schäden gehören die hier bereits erwähnten abgesagten Operationen. Mehr als 28 Millionen Operationen seien weltweit abgesagt worden. Dies wiederum würde nur innerhalb von Jahren wieder aufzuholen sein. In dieser Zeit werden dementsprechend zahlreiche Menschen versterben. Deshalb gilt es auch nach Spitzers Auffassung, die Pandemie nicht zur Quelle weiteren Leids werden zu lassen, in dem wir die Maßnahmen nicht prüfen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen