Hyperinflation kommt: Währungsreform oder Trennbankensystem!

Angst vor einer „post-westlichen“ Weltordnung: Die transatlantischen Eliten verfallen in Panik

Danke Solist für den Link.

Veröffentlicht am 19.02.2013

VERBREITET DIESES VIDEO WEIT UND BREIT! Der Druck muss wachsen!

http://www.bueso.de/node/6321

Am 16.2. veröffentlichte Lyndon LaRouche eine dramatische Warnung. Sollte die Wiedereinführung der Glass-Steagall-Bankentrennung in den USA jetzt blockiert werden, „würde das eine allgemeine Zusammenbruchskrise des ganzen transatlantischen Systems verursachen”. Die hyperinflationäre Bankenrettungspolitik sei jetzt völlig außer Kontrolle, sagte er. „Angesichts der steigenden Rate an Hyperinflation, bei diesem nicht Einhalt gebotenen Prozeß, wird das ganze System auseinanderfliegen.” Es gebe keine Chancen mehr, das System durch Stützungen zu retten. Viele Leute meinten, durch eine umfassende Reform wie mit Glass-Steagall würde sich zuviel [fiktives] Geld auf einmal in Luft auflösen, aber man müsse verstehen, daß das sowieso passieren wird. Man müsse jetzt handeln, damit es auf geordnete Weise passiert und gleichzeitig ein Kreditsystem für den Wiederaufbau der Realwirtschaft schaffen. Nur so könne das Überleben der Menschheit gesichert werden.

Stichworte: bevoelkerungs-reduktion,bankster,city-of-london,britische-queen-empire,massenmord,geldsystem,finanzterror

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen