Ich bin nicht Charlie — Reconquista Germania

Veröffentlicht am 08.02.2015

Nach den zweifelhaften Anschlägen auf Charlie Hebdo brach eine Welle der Solidarität über das Magazin herein. In aller Welt hielten Menschen den Slogan “Ich bin Charlie” hoch – und solidarisierten sich so mit jener Dreckschleuder, die jahrzehntelang kübelweise Dreck über Europa ausgeschüttet hat.
Politmarionetten und Massenmörder zahlreicher Nationen kamen in Paris zusammen, um eine Teilnahme am großen Marsch der Heuchler zu inszenieren. Dabei leistete die Lügenpresse mal wieder gefällig Beihilfe – und feierte sich parallel dazu für ihre Wahrhaftigkeit uns ihren Heldenmut. Dass es damit nicht weit her ist, zeigt der Fall von Sinet, der vom Chefredakteur von Charlie Hebdo wegen “Antisemitismus” gefeuert wurde.

• Youtube: http://www.youtube.com/user/Reconquis…

Danke Sasa Schronzator für den Link.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen