Impfpflicht-Überraschung: FDP dafür, SPD dafür, Grüne dagegen….

www.shutterstock.com, Tero Vesalainen, 788107306

In Niedersachsen und in anderen Bundesländern kam es jüngst zur Häufung von Masern. Das Robert-Koch-Institut gibt für Deutschland folgende Werte heraus: Jährlich erkranken etwa 5.500 Menschen an Masern. 100 sterben. Die SPD und insbesondere offenbar der Gesundheitspolitiker Lauterbach sind der Ansicht, nun müsse es eine Impfpflicht geben. Die FDP schließt sich der Forderung an. Ausgerechnet die Grünen jedoch sind dagegen.

Grüne: Verunsicherung wäre zu groß

Die Grünen gehen nach Aussagen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland gegenüber davon aus, dass dies die Verunsicherung offenbar erhöhen könne. Auch das Robert-Koch-Institut hatte erklärt, die Impfpflicht könne das Vertrauen der Menschen zerstören.

Die SPD zeigt sich demgegenüber wohl nicht so empfindlich. Karl Lauterbach, der Mann mit der Fliege, um einen unwichtigen Aspekt ins Gedächtnis zu rufen, meint: Er gehe davon aus, bald einen Vorschlag vorlegen zu können. Er sei in Gesprächen mit Jens Spahn, dem Gesundheitsminister.

Die FDP stimmt ein und ist der Auffassung, dass Menschen, die ihre Kinder nicht gegen Masern impften, das Kindeswohl missachteten sowie sonstige Personen in der Welt gefährdeten.

Wir können einer Pflicht zum Impfen wenig abgewinnen. Die Folgen des Impfens selbst gelten als umstritten und die Freiheit der Eltern als schützenswert. Das hohe Rechtsgut darf nicht einfach so aufgegeben werden. Das Argument, dass zahlreiche andere Kinder geschützt würden, ist schlicht nicht zu 100 % erwiesen, und zwar aus denselben Zweifeln heraus, die bei vielen Eltern jetzt ohne Blick auf die Nachbarskinder bereits beschrieben wurden.

Die Impfpflicht wird, wenn sie kommen würde, sicher spätestens bei Eintritt in das Kindergartenalter geprüft. Die SPD in Person von Lauterbach möchte die Impfungen übrigens auf den Anwendungsbereich der Masern beschränken. Andere Impfungen und Zwangsimpfungen seien nicht durchzusetzen oder offenbar auch nicht erwünscht. Jedenfalls bei Karl Lauterbach.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen