Impfung könnte Corona-Virus verstärken…

www.shutterstock.com, Soni's, 1625206747

Das Corona-Virus hat mittlerweile in Europa und auch in Deutschland den Panik-Modus aktiviert. Noch immer gibt es keinen Impfstoff, wie die Medien melden. Die Suche liefe, heißt es nun. Einige Schätzungen gehen davon aus, dies könne bis zum Jahresende andauern. Andere meinen, die Suche würde sogar noch länger sein. So meint der US-Hauptvirologe Anthony Fauci, dies würde insgesamt 12 Monate dauern, wobei auch 18 Monate vorstellbar seien.

Problem: Symptome könnten verstärkt werden

Den aktuellen Ergebnissen nach dürfte sich eine weitere Schwierigkeit einstellen. Sofern die Patienten nach der Infektion „Antikörper“ entwickelten, würde das Virus sich möglicherweise nicht nur als hartnäckig erweisen, sondern selbst seine Wirkung noch einmal verstärken. Dies ist im Kampf gegen Viren bei Impfungen bis dato die Ausnahme.

Dabei würden die bereits vorhandenen Impfstoffe nicht einfach weiterentwickelt werden können. Vielmehr würden die übliche Grippe und das Covid-19-Virus ähnliche Symptome aufweisen. Dennoch würden die auslösenden Viren deutlich unterschiedlich sein.

Schließlich wird festgestellt, dass die Coronaviren sich wandeln bzw. sogar ausgesprochen wandelbar seien. Daher sei auch die Impfung gegen Sars – hergestellt im Jahr 2003 – keine Option. Zudem gab es damals keine Weiterentwicklung der Impfung, da die Epidemie relativ rasch beendet werden konnte.

Auf der anderen Seite gibt es nun die erwarteten Erfolgsmeldungen. So möchte ein US-Unternehmen nach einem Bericht des „Focus“ am 27. Februar gemeldet haben, als erstes Unternehmen „einen Impfstoff gegen Covid-19 fertig“ gestellt zu haben. Dabei sei ein Bindungsprotein der Virus-Oberfläche nachgebaut worden, anstatt wie sonst üblich ein lebendes oder getötetes Virus zu verwenden. Das Protein könne den Erreger in „menschliche Zellen eindringen“ lassen. Käme es zu einer „Turbozulassung“, könne der Impfstoff demnach in sechs Monaten bereits angewandt werden, so die Berichte.

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen