Japan gewährt Venezuela Kredit für Entwicklung von Erdölbranche

Kommentar: Japan macht sich frei von der Bevormundung durch dass anglo-amerikanische Verbrecherkartell und investiert weiter in den Ausbau der venezuelanischen Erdölwirtschaft. [Kommentar Ende]
MEXIKO-STADT, 25. April (RIA Novosti).

Venezuela und Japan haben ein Abkommen über die Gewährung eines Kredits in Höhe von einer Milliarde US-Dollar an Caracas für die Entwicklung der Erdölbranche unterzeichnet, teilt heute das staatliche venezolanische Erdölunternehmen PDVSA mit.

Das Dokument wurde nach einer Sitzung des Komitees für die Entwicklung der Zusammenarbeit im Energiebereich in Tokio vom venezolanischen Ölminister Rafael Ramirez und vom japanischen Wirtschafts- und Industrieminister Yukio Edano unterzeichnet.

Das Abkommen sieht vor, dass ungefähr 800 Millionen US-Dollar für die Entwicklung der Infrastruktur des Erdöl verarbeitenden Werkes El Palito und weitere 200 Millionen US-Dollar für den Erwerb von Ausrüstungen und Leistungen bereitgestellt werden.

Die Finanzmittel werden durch die staatliche Japan Bank for International Cooperation und andere japanische Bankeinrichtungen zur Verfügung gestellt.

Das ist bereits der zweite Kredit,  den Japan innerhalb von weniger als einem Jahr an die venezolanische Seite für die Entwicklung des Erdölsektors gewährt hat. Im Juni vorigen Jahres haben acht Banken und zwei Unternehmen Japans der PDVSA bereits einen Kredit in Höhe von einer Milliarde US-Dollar für 15 Jahre zum Ausbau der Produktion in zwei Erdöl verarbeitenden Werken bereitgestellt.

Erdölgürtel am Orinoco

Ramirez zufolge sind die gesamten zertifizierten Erdölvorräte in Venezuela die größten in der Welt und belaufen sich auf 297,6 Milliarden Barrel. Dabei werden die Vorräte des Erdöl führenden Gürtels Orinoco, der eines der reichsten Vorkommen in der Welt ist, auf 86,4 Milliarden Barrel geschätzt.

Ende März hat der venezolanische Präsident Hugo Chávez bekannt gegeben, die zertifizierten Erdölvorräte des Landes würden bereits 300 Milliarden Barrel betragen, was fast 25 Prozent der weltweiten Erdölvorräte ausmache.

http://de.rian.ru/business/20120425/263439949.html



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen