Jens Spahn und seine “Zentralisierung der Krankenhäuser”: Der heiße Preis…

Quelle: shutterstock.com

In Deutschland werden immer mehr Krankenhäuser geschlossen – jedenfalls in der Vor-Corona-Zeit. Dies ist ein massiver Eingriff in die Versorgung im ländlichen Raum (gewesen) und, wie sich jetzt zeigte, offenbar eine unglaubliche Gefahr für die Gesundheit aller. Verantwortlicher: Jens Spahn, Gesundheitsminister. Der hatte vorgeschlagen, die Kliniken zu zentralisieren und damit große Behandlungszentren zu eröffnen, die kleine Universalkrankenhäuser ablösen sollten. Ähnlich hat man es in Italien gemacht. Auf N-TV wurden die Folgen davon erläutert – und der Umstand, wie sich das Corona-Virus den Weg freimachte.

Unfassbare Verteilungsmaschine

Der Auszug:

“Jede Art von Diagnostik, alle Spezialisten, arbeiten nur in Großkrankenhäusern. In riesigen Wartesälen wartet man stundenlang auf den Termin, muss zuerst die Zuzahlung leisten, pro Arztbesuch auch schon einmal 150 Euro, um dann wieder in langen Korridoren, immer dicht an dicht gedrängt, vor dem Arztzimmer zu warten. Das Krankenhaus als ideale Virenschleuder.”

Noch ist oder war es in Deutschland nicht so weit. Doch hätte Jens Spahn sein Wunderwerk vollendet, wäre es nicht mehr weit gewesen, auch in Deutschland offenbar die perfekte Virenschleuder für das Corona-Virus in Gang zu setzen. Italien hat dafür nun deutlich Verantwortliche, die am Pranger stehen, während Jens Spahn sich in den US-Medien sogar noch als Held der deutschen Corona-Bekämpfung feiern ließ. Die trübe Bilanz: Die Krankenhäuser waren auf dem Weg zur Zentralisierung und Privatisierung (eine der Folgen: siehe Italien). Masken gab es in Deutschland über Wochen vor allem für das Pflegepersonal nicht. Beatmungsgeräte wurden erst nach und nach aufgebaut.

Es sieht so aus, als habe dieses Land unter “Führung” des Gesundheitsministers bis dato einfach Glück gehabt. Eine der Schlüsselursachen für die Verbreitung der Viren sind zentralisierte Krankenhäuser – diese gilt es im Zweifel offenbar sogar zu vermeiden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen