Katastrophales Rentenbild in Deutschland

In Deutschland wollen viele Menschen nicht wahrhaben, in welche Richtung die Rentenkasse hier schlittert. Die Zahlen zeigen, dass die Renten immer weiter nachlassenwerden. In „Prozent des Durchschnittseinkommens“ gemessen hat die Rente zumindest bis 2010 oder etwas länger gut 51 % des Einkommens ausgemacht. Nun sinkt die Rente faktisch stetig. Aktuell liegen wir bei etwa 48 %. Die Zahlen zeigen, dass der Auszahlungsbetrag bis 2030 auf etwa 44 % sinken könnte.

Regierung unternimmt wenig

Tatsächlich unternimmt die Regierung wenig gegen das Drama, das sich hier ankündigt. Die Zahlungen werden zwar gesetzlich in etwa auf dem aktuellen Niveau belassen. Dennoch ändert sich an der Tendenz und an den Gründen dafür nichts. Wir haben die Rentenkasse mit zahlreichen Belastungen überzogen, die an sich aus der Steuerkasse zu finanzieren wären. Versprechungen, um ein bestimmtes Klientel zu bedienen.

Zudem hat die Rente in Deutschland inzwischen offenbar keine gesellschaftlich so große Bedeutung mehr wie in den Jahrzehnten zuvor. In den Blütejahren der Republik wäre wohl kaum jemand auf die Idee gekommen, Rentner quasi um die Früchte ihrer Arbeit zu bringen. Die Rentenlücke zum aktuellen Einkommen wird durch den immer größeren Anteil von Rentnern an der sogenannten Erwerbsbevölkerung in Deutschland wachsen. Dagegen hätte der Staat lange schon vorgehen können, indem etwa auch die überbordenden Beamtenpensionen nicht vom Steuerzahler quasi überraschend 1:1 bezahlt würden, sondern durch Rücklagen-Bildung des Staates.

Hätte der Staat zudem nicht durch die hohe Staatsverschuldung im Verbund mit der EU die Zinsen auf ein Rekordniveau senken müssen, dann wären zahlreiche private Altersvorsorgemodelle heute attraktiver. Mittlerweile jedoch explodieren die Mieten, die Nebenkosten, die Unterbringungskosten in Pflegeheimen, die Betreuung selbst wird schlechter – und die Rentenlücke wächst. Wer immer noch für niedrige Zinsen eintritt, muss wissen, wem er hier das Geld aus der Tasche zieht. Ihnen. Lesen Sie hier!

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen