Klimaanleihen: Die neuen Renditewunder….

www.shutterstock.com, Alexandros Michailidis, 1117702385

Wer Geld verdienen möchte, muss in das Klima investieren. Bislang war dies als Allgemeinplatz eher der Politik der „Grünen“ zugeschrieben worden. Nun aber zeigt sich, dass auch die Union diese Marktlücke erkannt hat und Geld verdienen lassen möchte. Es geht um „Klimaanleihen“, die nun von Peter Altmaier, dem Wirtschaftsminister, erwähnt worden sind. Dies könnte bereits einer der Beschlüsse des sogenannten Klimakabinetts in dieser Woche sein…

Positivzinsen…

Jüngst hatte der frühere Verkehrsminister Dobrindt und heutige CSU-Landesgruppenchef im Bundestag diese Idee vorgetragen. Er wolle „Positivzinsen“ und keine „Negativzinsen zur Geldvernichtung“. Kritiker weisen darauf hin, dass wir dies ja letztlich alle wollten. Die Negativzinsen dürften sich übrigens über einen längeren Zeitraum halten, insofern die Politik in Zusammenarbeit mit der Europäischen Zentralbank EZB an weiteren Zinssenkungen arbeitet – so können sich die Staaten noch günstiger als bislang verschulden.

Dobrindt wollte einen Zinssatz von 2 % pro Jahr festschreiben lassen. Peter Altmaier nun wiederholte diese Ansage und geht von einem Volumen in Höhe von „bis zu 50 Mrd. Euro“ aus. Die Laufzeit der Anleihe benannte er mit dem Jahr 2030. Das Geld würde „helfen, viele Millionen Tonne CO-2 zu sparen“. Wie dies funktionieren soll, wurde nicht konkret bekannt.

Kritiker meinen, die Ankündigung sei bei weitem nicht so viel wert, wie es möglicherweise zunächst den Anschein hat. Allein die wirtschaftliche Funktion ist nicht nachvollziehbar: Nach Steuern bleiben von einer Anleihe-Verzinsung von 2 % ca. gut 1,6 %. Dies entspricht in etwa der offiziellen Inflationsrate. Es bleibt also effektiv nichts.

Die lange Laufzeit der Anleihe gilt als weiteres großes Hindernis: Bei langen Laufzeiten würden die Kurse im Zeitablauf rutschen, wenn die Zinsen am Markt insgesamt steigen. Die Anleihe ist zumindest aus wirtschaftlicher Sicht ungeeignet. Als zweite Frage bleibt, ob der Staat – fast unkontrolliert – vernünftig mit dem Geld wirtschaften würde. Schützen Sie sich….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen