Klimaschutz in Norwegen: Ölförderung soll steigen

www.shutterstock.com, M. Gahmann, 1435351244

Deutschland scheint derzeit in Vorschlägen über Maßnahmen für mehr Klimaschutz förmlich zu ertrinken, so Kritiker. Die Grünen möchten – teils – offenbar Ölheizungen quasi sofort verbieten, um den schädlichen Ausstoß an CO-2 zu reduzieren. Vorbild könnte das Land Norwegen sein, das Ölheizungen immerhin ab dem Jahr 2020 verbieten möchte. Dort werden auch E-Autos bereits offenbar richtig gefördert, womit der Anteil an Neuzulassungen bei mehr als 50 % liegt. Selbst die Geldanleger des norwegischen Staatsfonds müssen mitmachen: Sämtliche Aktien von Ölunternehmen sollen aus dem Depot genommen werden. Vorbildlich?

Equinor fördert Öl – noch mehr Öl

Equinor, eine große norwegische Fördergesellschaft (früherer Name: Statoil) hat nach einem Bericht der „Welt“ nunmehr damit begonnen, ein großes Ölfeld in der Nordsee auszubeuten. Dieses Ölfeld soll eines der fünf größten Felder sein, das überhaupt in der Nordsee aufgespürt worden ist. Damit würden die Einnahmen des Staates, so heißt es, weiter „sprudeln“. Norwegen lebt von der Ölförderung und vom Export.

Mittlerweile gelten die Skandinavier zu den fünf Ländern weltweit, die über die höchste Wirtschaftsleistung je Kopf verfügen. 81.694,63 Dollar erwirtschaftet das Land pro Kopf. Dies sind deutlich mehr als beispielsweise die 48.264,01 Dollar pro Kopf in Deutschland. Seit dem 5. Oktober läuft die Produktion des neu entdeckten Ölfeldes. Sie soll die Ölproduktion des Landes um gut 30 % (!) erhöhen.

Die Einnahmen aus der Ölförderung fließen zu einem großen Teil in den staatlichen Pensionsfonds, der wiederum die Altersvorsorge der Bürger des Landes garantiert. Der Fonds verfügt über mehr als 800 Milliarden Euro Anlagevermögen. Ein solcher Fonds schwebt auch den Grünen vor, wenn es um die Altersvorsorge in Deutschland geht. Robert Habeck hatte sich dafür ausgesprochen. Nur hat Deutschland kein Öl – und bald auch keine Ölheizungen mehr? Weitere grüne Kuriositäten lesen Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen