Klimaschutz voran: Grüne Politik will Osterfeuer verbieten

www.shutterstock.com, 360b, 155512817

Bald wird in Deutschland wieder das Osterfest begangen. Das trotz Weihnachten wohl heiligste aller christlichen Feste. Begleitet von Osterfeuern, die ganz Landstriche erleuchten. Sofern diese nicht von Grünen besiedelt werden, die es wie jetzt eine Ortsgruppe in Norderstedt im Norden von Hamburg auf die Schadstoffvermeidung abgesehen hat. Osterfeuer würden, so heißt es, Schadstoffe fabrizieren. Es geht um CO-2-Emissionen, es geht um Feinstaub. Also die fürchterlichen Gegner unserer Zeit.

Verbot privater Osterfeuer

Die Klimaschützer treten daher die Flucht nach vorne an. Sie beantragen im Stadtrat das „Verbot“ privater Osterfeuer. Organisiert vom Staat dürfe es die Osterfeuer noch geben. Drei oder vier werden genannt. Im zurückliegenden Jahr 2018 hingegen zählten die Grünen 180 private Feuer. Die sollten verboten werden. Sogar „Laien“(!) würden das luftbelastende „Gift“ sozusagen spüren. Gift liegt in der Luft.

Dass der Verbotsantrag durchkommt, gilt als unwahrscheinlich. Schließlich verfügen die Grünen lediglich über 5 von insgesamt 39 Mandaten in der Vertretung. Dennoch ist aus Sicht von Kritikern die Haltung wenn nicht bedenklich, so doch bedenkenswert. Schließlich geht es nicht nur um ein heiliges christliches Fest, das es eigentlich zu schützen gelte. Es geht um die staatliche Überwachung diverser kleiner Aktivitäten im privaten Raum. Selbst wenn die Osterfeuer so „giftig“ seien, darf unterstellt werden, dass diejenigen, die sich an den Ereignissen freuen, also in der Nähe aufhalten, dies in Kauf nehmen.

Die Grünen wollen erneut und wie oft die Bürger sozusagen vor sich selbst schützen. Der erziehende, der belehrende Staat. Und dies ist schlicht freiheitsschädigend. Meint diese Redaktion. Was meinen Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung gerne über die Redaktionsadresse oder in den Kommentaren mit. Es geht nicht um einen Shitstorm gegen die „Grünen“, es geht um die Frage der Freiheitswahrung – meinen wir.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen