Klimawandel: Katastrophe sollte 2020 passieren – hieß es 2007

greta
www.shutterstock.com, MAURO UJETTO, 1592523193

Die Klimakatastrophe findet in diesem Jahr quasi statt. Dies jedenfalls war der Eindruck, den der Weltklimarat 2007(!) vermittelte. So jedenfalls wurde schon damals berichtet, erzählt die „Capitol Post“ in der jüngsten Ausgabe. Der Informationsdienst verweist auf einen Bericht der „Bild-Zeitung“ aus dem Jahr 2007 (Februar), der den Weltklimarat sprechen ließ: „Wir haben nur noch 13 Jahre, um die Erde zu retten“.

Diese Aussage ist offensichtlich falsch gewesen – vom Weltklimarat….

Die Institution beklagte die Treibhausgabe. Würden die bis zum aktuellen Jahr „nicht substanziell“ zurückgeführt, würden nun unumkehrbare Prozesse einsetzen oder schon eingesetzt haben. Dann, wäre diese Prognose zutreffend gewesen, bräuchten wir uns zynischerweise um nichts mehr zu kümmern. Es lohnte sich nicht.

Doch die damals angekündigte Apokalypse ist bis dato so nicht eingetreten. Sie können sich die genaue Beschreibung im „3. Teil“ des Weltklimaberichtes im Jahr 2007 ansehen. Seither gibt es nicht weniger Treibhausgase, sondern mehr. Fraglich ist dann, welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen.

Entweder wir müssten unsere Anstrengungen noch erhöhen. Dies wäre naheliegend und würde Greta Thunberg ausdrücklich Recht geben. Oder die Prognosen sind nicht zufällig weit falsch, sondern systematisch. Dann wäre das Modell falsch – und damit tauchte die Frage auf, wie weit die aktuellen Prognosen reichen.

„Capitol Post“ verweist darauf, dass die deutsche „Luisa Neubauer“, die hiesige Ausgabe der „Fridays for future“-Bewegung, den dritten Teil des damaligen Berichtes gerne zitiert. Damit wäre das Jahr 2020 der letztgültige Zeitraum, bis die Katastrophe eintritt. Genau darum drehte sich die Auseinandersetzung mit Greta Thunberg, die dies so – aus nachvollziehbaren politischen Gründen – nicht stehen lassen kann. Denn der Bewegung würde die Grundlage ihrer Aktivitäten entzogen – das Drama oder umgekehrt die Weltenrettung nach Art einer Religion. Hier lesen Sie den vollständigen Beitrag.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen