Kritiker sehen sich bestätigt: Weltärztebund-Vorsitzender möchte Impfpflicht gg. Corona

www.shutterstock.com, taveesak srisomthavil, 1573167994

Die Bundesregierung lehnt ihren öffentlichen Bekundungen nach die “Zwangsimpfpflicht” ab. Dies bestätigte jüngst wieder die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer. Unabhängig davon forderte nun der Präsident des Weltärztebundes, Frank Ulrich, eine Impfpflicht gegen das Corona-Virus. Diese Impfpflicht habe er auch bereits bei Masern eingefordert, so der Funktionär und Mediziner gegenüber der “Funke-Mediengruppe”. Damit sehen sich Kritiker bestätigt, die davon ausgehen, es könne eine Impfpflicht oder eine faktische Impfpflicht geben.

Immunitätsausweis als Kontrollinstanz

Einfallstor dafür könne ein Immunitätsausweis sein, der offenbar zunehmend gefordert wird. Gäbe es einen Impfstoff, würde eine Impfung oder eine vorhergehende Erkrankung und damit die erhoffte Immunisierung in dem Ausweis eingetragen. Ein solcher Ausweis wird bis dato den öffentlichen Bekundungen nach nicht als Zwangsausweis vorgesehen, sondern solle freiwillig geführt werden. Dieser Hinweis gilt als fragil.

Würde ein solcher freiwilliger Ausweis genutzt, wäre der Schritt nicht weit, Einlass zu bestimmten Veranstaltungen, Ereignissen, Reisen und anderen gesellschaftlichen Gegebenheiten davon abhängig zu machen, den Ausweis zu präsentieren. Dies wäre eine Form der Stigmatisierung, die zumindest über die Bewegungsfreiheit und gesellschaftlichen Druck dafür sorgen würde, dass der Ausweis eine praktische Pflicht darstelle.

Noch sind diese Überlegungen graue Theorie, so auch Kritiker, weil ein Impfstoff noch weit entfernt sei. Derzeit sollen weltweit mehr als 100 Studien für Impfstoffe angelaufen sein, so etwa in Deutschland durch das Unternehmen BioNTech in Zusammenarbeit mit Pfizer. Optimistischen Stimmen zufolge könne es in diesem Jahr bereits einen Impfstoff geben, hat allerdings die Universität Oxford bereits wissen lassen. Demnach sei es sogar möglich, dass im Herbst ein Impfstoff zur Verfügung stünde.

Dann wird sich zeigen, inwieweit der “Immunitätsausweis” über die beschriebene soziale Drucksituation oder möglicherweise sogar über gesetzliche Pflichten eingeführt wird. Mehr dazu lesen Sie jetzt hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen