Läuft: Propaganda für Smartphone-Zahlen

www.shutterstock.com, icon stocker, 1125092336

Riesenfreude bei Bargeld-Feinden: Jetzt bietet auch Apple das Zahlen per Telefon an. Als Kunde halten Sie einfach nur das Telefon an den Übertragungssender und das Geld wird abgebucht. Das ging am Dienstag durch die Medien, insbesondere die großen Medien. Haupttenor: Endlich. Leider seien die Deutschen noch Bargeldfreunde. Wir auch. Zum Glück.

Bargeldlos zahlen: Der Sklave der Zukunft

Wer bargeldlos zahlt, macht sich nach und nach zum Sklaven eines Systems. Wir meinen nicht den Umstand der Datensicherheit. Nehmen wir an, die Daten seien vor einem Diebstahl sicher. Nehmen wir an, die Daten seien vor der ungerechtfertigten Nutzung sicher, also etwa davor, dass der Zahlungspartner die Daten ausliest. Beides stimmt zwar nicht, schon logisch, da Schadsoftware auf dem Computer – also dem Smartphone – die automatische Datenübertragung einfach veranlassen kann.

Aber selbst in dem Fall, dass alles sicher sei: Wer nur noch bargeldlos zahlt und zahlen kann, ist ein Sklave des Systems. Denn die Tauschvorgänge in der kapitalistischen Tauschwirtschaft benötigen Geld. Wer das Geld nur noch als Teil und gegen bestimmte Bedingungen nutzen kann, ist von denjenigen abhängig, die das System kontrollieren.

Oder andersherum gesagt: Wer nicht spurt, fliegt. Stellen Sie sich vor, Sie seien dadurch aufgefallen, dass Sie T-Shirts kaufen und die mit unflätigen Anti-Politik-Sprüchen bedrucken. Und der Staat entscheide, dies sei verfassungsfeindlich. Wenn eine Stelle wie der Staat also anordnen würde, dass Sie nicht mehr innerhalb des Systems zahlen können – dann sind Sie direkt ausgeschlossen vom Erwerb der nächsten T-Shirts. Oder wenn Sie Bücher von Karl Marx erwerben würden. Bücher, die aus Sicht der Bürokratie zwar nicht verboten werden könnten, aber mit einem Makel versehen sind Würden Sie jetzt einen Kopierladen aufsuchen und aus dem Buch kopieren wollen – könnte es technisch einfach passieren, dass Sie nicht aktiv werden dürfen.

Wer Teil des E-Systems ist und kein Bargeld mehr nutzt und nutzen kann, ist auf Wohlverhalten angewiesen. Und die Apple-Zahlfunktion, über die „objektive Journalisten“, also Berichterstatter, sich so freuen, ist Teil des E-Systems. Wer kann sich über diese Propaganda freuen?



Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen