Lauterbach in Corona-Form: Alle einsperren!

Basotxerri / Shutterstock.com

Karl Lauterbach, sogenannter Gesundheitsexperte der SPD, forderte nun indirekt, es müsse eine Einschränkung des freien Reiseverkehrs der Menschen aus Gütersloh geben. Lauterbach fordert damit zumindest indirekt praktisch entweder eine Ausgangssperre – oder eine Grenze zum Landkreis. Wie auch immer Herr Lauterbach sich dies vorstellt – Beobachter sind entsetzt.

Lauterbach: Mehr Menschen außerhalb der Mitarbeiterschaft infiziert

Der vielgerühmte Dauermahner in Corona-Angelegenheiten, der sich die jüngsten wissenschaftlichen Ergebnisse zur Nicht-Ausbreitung des Virus nach eigenen Worten gar nicht hatte vorstellen können, sieht: „Ich bin sicher, dass deutlich mehr Menschen außerhalb der Mitarbeiterschaft inzwischen infiziert sind“, so der Politiker gegenüber der „Rheinischen Post“.

„Mit dem Start der Sommerferien in der kommenden Woche dürfen dann alle Menschen aus der betroffenen Region ohne Einschränkung überall in Deutschland und in anderen Ländern Urlaub machen und könnten das Virus potentiell sehr weit verteilen“, meinte Lauterbach.

Dies sei – mit Bezug auf den Ministerpräsidenten des Landes Laschet und dessen „Zulassung“, aus seiner Sicht gefährlich. Das werde auch der Verantwortung nicht gerecht. Lauterbach erinnerte daran, dass die Bundesländer in einem solchen Fall „noch vor wenigen Monaten“ den Personenverkehr sogar massiv beschränkt „oder sogar unterbrochen“ hätten. Er forderte einen großen Test, um das Infektionsgeschehen in den Landkreisen genau zu untersuchen.

Herr Lauterbach vergisst offensichtlich, was er schon einmal vergessen hat: Es kommt den jüngeren Forschungsergebnissen nach darauf an, dass eine Person mit hoher Virenlast als „Superspreader“ vor allem in geschlossenen Räumen etwa singend oder betend andere ansteckt, wenn es zur massiven Ausbreitung kommen soll. Ohnehin ist sein Vorschlag vollständig praxisfremd. Schon jetzt dürften die in Gütersloh Ausgesperrten dann in der Nachbarschaft in Bielefeld am öffentlichen Leben teilhaben. Oder soll es die sozialdemokratische Mauer geben?

Die psychologischen und sozialen Forderungen einer solchen Vorgehensweise scheint der Politiker hier erneut zu ignorieren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen