Lauterbach-Panik unbegründet? Schulöffnungen positiv!

Nach einer neuen Studie des “Bonner Institute of Labor Economics” (IZA) haben die Schulöffnungen in Deutschland offenbar das Pandemiegeschehen positiv beeinflusst. Dieses Ergebnis widerspricht vollständig dem, was SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach stets behauptete: Die Schulöffnungen, so seine ersten Statements, seien gefährlich. Später wand er ein, ein Normalbetrieb sei beispielsweise für ein Jahr nicht denkbar. Die Zahlen allerdings sprechen hier eine deutlich andere Sprache.

Süddeutsche Zeitung berichtet

Bislang berichtet darüber nur die Süddeutsche Zeitung, der dieser Bericht “exklusiv” vorliege. Die Zahlen an sich sind beeindruckend. So würden in den Bundesländern, bei denen der Schulbetrieb wieder zugelassen wurde, drei Wochen danach (also nach dem Aufeinandertreffen der Schülergruppen) durchschnittlich 0,55 Fälle täglich bezogen auf 100.000 Einwohner weniger (!) aufgetreten sein als in jenen Ländern, bei denen der Schulbetrieb noch nicht wieder eröffnet worden ist.

Die Reduktion der Zahlen ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen im Alter von weniger als 14 Jahren deutlich geworden. In dieser Gruppierung ist die Zahl der positiv Getesteten um 1,4 pro 100.000 gesunken.

Im selben Zeitraum sollen sich bei Menschen im Lebensalter von über 60 Jahren keine Veränderungen gezeigt haben, so die Studie. Wie die Zahlen zu deuten sind, dürfte umstritten sein. Denn das erste Bundesland, das nach den Sommerferien den Normalbetrieb wieder aufnahm, ist Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Bundesland gilt ohnehin als besonders schwach betroffen. Dennoch sehen die Studienleiter spezifische Gründe für die Reduzierung. Die Eltern hätten sich, so die Einschätzung, “vorsichtiger” verhalten.

Zudem – und dieser Grund scheint plausibler zu sein -, würden die Hygienemaßnahmen in den Schulen (möglicherweise sogar die strengere Maskenpflicht) ihre Wirkung gezeigt haben. Bei aller Vorsicht in der Interpretation der Maßnahmen: Hier scheint es wichtig, die Schulen nicht unmittelbar wieder zu schließen, wenn die Zahl der positiv Getesteten wieder ansteigt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen